- Anzeige -

Und wieder das gleiche Problem.

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon wuelic » 15.03.2009, 16:13

Hallo,
schon wieder diese Blockstreifen wo man nur den Ton hört und dann wieder diese Weissen zuckenden Linien wie Bildstörung.

Woran kann es noch liegen.
Neues Antennekabel vom Verstärker zur Dose. Neue Digital Dose, neues Kabel von Dose zum LCD und Receiver.
Neues Scart Kabel.

Habe langsam keine Lust mehr.
Kann es sein das der Kathrein Kabelverstärker im Keller eine macke hat?

Langsam nervt es.
Laut Medion ist der lCD Ok. Oder hat jemand das selbe Problem mit dem LCD 40" von Medion.

Gruß Dennis
wuelic
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.03.2009, 16:39

Re: Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon Grothesk » 15.03.2009, 17:26

Kann es sein das der Kathrein Kabelverstärker im Keller eine macke hat?
Kann sein.
Kann aber auch was anderes sein.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon wuelic » 15.03.2009, 19:27

und wie finde ich es heraus?

habe den verstärker mal stromlos gemacht. und nach ein paar minuten wieder angesteckt. die bildstörungen ( weiße striche im bild ) waren/sind weg.

worauf muss ich bei einem verstärker achten? wellche frequenz bereiche benötigt er?
was kostet so ein teil?

danke für die hilfe
wuelic
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.03.2009, 16:39

Re: Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon Grothesk » 15.03.2009, 19:33

Das kann dir dein Radio-Fernseh-Techniker deines geringsten Misstrauens bestimmt verraten.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon Radiot » 16.03.2009, 01:28

wuelic hat geschrieben:und wie finde ich es heraus?

habe den verstärker mal stromlos gemacht. und nach ein paar minuten wieder angesteckt. die bildstörungen ( weiße striche im bild ) waren/sind weg.

worauf muss ich bei einem verstärker achten? wellche frequenz bereiche benötigt er?
was kostet so ein teil?

danke für die hilfe


Mit Einbau und Einpegeln nicht die Welt, Frequenzbereich ist im Forum auffindbar.
Lass einen Techniker aus dem Laden umme Ecke kommen und mal messen wenn der Fehler da ist, normalerweise haben die was auf dem Auto um dir helfen zu können.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon Kabelknecht » 16.03.2009, 09:58

Die weißen Streifen könnten auch auf eine "wilde Schwingung" hindeuten, die bei Linearverstärkern immer wieder gerne auftritt. Ursachen dafür könnten außer einem Hardwaredefekt auch Überhitzung oder eine ungünstige Kabelführung sein (das Kabel am Ausgang sollte möglichst das Kabel am Eingang nicht sehen)

Gruß
Wolfgang
-----------------------------------------
Samsung TV UE55D8090
Humax Videorekorder iCord Cable
Samsung BluRay Player BD-D5500
Pioneer SVX-S500 5.1 Receiver
Logitech Harmony 900 Remote
-----------------------------------------
Kabelknecht
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 22.01.2009, 12:30

Re: Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon wuelic » 16.03.2009, 10:32

? Welches Kabel darf es nicht sehen? Das Kabel am Verstärker?
Meinst du nen HW defekt vom Kathrein verstärker oder LCD.

?

Bin leider kein Fachmann.
wuelic
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.03.2009, 16:39

Re: Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon Bastler » 16.03.2009, 21:22

Es könnte, wie schon gesagt, sein, dass der Verstärker wild schwingt. Das kommt insbesondere bei zu hohem Eingangssignal oder einer (ungewollten) Rückkopplung zwischen Aus und Eingang vor. Ist aber eher selten.
Viel öfter hat man das Problem der sogenannten Brummbalken. Wenn im Netzteil des Verstärkers die Glättung / Siebung nicht mehr richtig funktioniert (z.B. Elko ausgetrocknet > Kapüazitätsverlust) kommt es durch die dadurch verbrummte Eingangsspannung zu so einem Effekt.

Ob das bei dir der Fall ist weiß ich nicht. Müsste dann getauscht werden. Genaues kann aber nur ein techniker vor Ort sagen. Auf jeden Fall würde kein "Techniker" auf die Idee kommen, so einen Verstärker aufzuschrauben und zu reparieren - außer mir :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon Kabelknecht » 17.03.2009, 13:40

Mit den Kabeln meinte ich das Koaxkabel, das von der Straße hereinkommt sollte möglichst nicht irgendwo parallel zu dem Koaxkabel vom Verstärkerausgang zu den Fernseher(n) liegen. Wie Bastler schreibt, kann es auch ein zu hoher Pegel sein, dann wenn vorhanden, am Pegelregler des Verstärkers reduzieren.
Gute Hauseingangsverstärker gibt es z.B. bei Reichelt.de für 50 bis 100 Euro je nach Maximalverstärkung.

Gruß
Wolfgang
-----------------------------------------
Samsung TV UE55D8090
Humax Videorekorder iCord Cable
Samsung BluRay Player BD-D5500
Pioneer SVX-S500 5.1 Receiver
Logitech Harmony 900 Remote
-----------------------------------------
Kabelknecht
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 22.01.2009, 12:30

Re: Und wieder das gleiche Problem.

Beitragvon Radiot » 13.04.2009, 00:19

Bastler hat geschrieben:Es könnte, wie schon gesagt, sein, dass der Verstärker wild schwingt. Das kommt insbesondere bei zu hohem Eingangssignal oder einer (ungewollten) Rückkopplung zwischen Aus und Eingang vor. Ist aber eher selten.
Viel öfter hat man das Problem der sogenannten Brummbalken. Wenn im Netzteil des Verstärkers die Glättung / Siebung nicht mehr richtig funktioniert (z.B. Elko ausgetrocknet > Kapüazitätsverlust) kommt es durch die dadurch verbrummte Eingangsspannung zu so einem Effekt.

Ob das bei dir der Fall ist weiß ich nicht. Müsste dann getauscht werden. Genaues kann aber nur ein techniker vor Ort sagen. Auf jeden Fall würde kein "Techniker" auf die Idee kommen, so einen Verstärker aufzuschrauben und zu reparieren - außer mir :D .


Du kommst auf Ideen, nen Verstärker reparieren... :smile:
Klar, guter Einsatz, nur wäre der bei meiner Firma teurer als nen neuen zu setzen, denn Elkos hab ich nicht auf dem Auto, Verstärker schon, und die kosten ja auch nicht die Welt...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste