- Anzeige -

Lohnt Digital-TV?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon d3000fan » 15.02.2009, 23:59

Frenzi geht es aber doch um die Qualität des digitalen Kabel-TVs an sich und nicht darum, ob in seinem Fall ein ungestörter Empfang möglich ist.
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon Harro51 » 16.02.2009, 00:06

Hi,
der Umstieg auf Digital, ob über Sat oder wie hier Kabel, ist durch aus sinnvoll.
Die Bildqualität ist grade bei den "Flach-TV´s" extrem besser, wenn, ja wenn sie von den TV-Anstalten unterstützt wird.
Was ich grade von den Privat-TV Sendern teilweise nicht sagen kann, extrem niedrige Bit-Raten mit miserablem Bild.

Wenn Diese sich das mal merken würden, Sie sind DIENSTLEISTER.
Harro51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 21:45

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon conscience » 16.02.2009, 00:11

d3000fan hat geschrieben:Frenzi geht es aber doch um die Qualität des digitalen Kabel-TVs an sich [...]


Eben das läßt sich pauschal nicht beantworten, weil zu viele Faktoren eine Rolle spielen.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon mischobo » 16.02.2009, 01:15

Frenzi hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:... mit der Aktivierung der Smartcard gibt es grundsätzlich kein Widerufsrecht mehr, weil damit dann bereits vertraglich vereinbarte Dienstleistungen erbracht wurden.


Schlau gemacht....

Wenn ich dann feststelle, dass die erbrachte Leistung miserabel ist, zahle ich als Kunde zwei Jahre lang.... :wut:

Bei jedem anderen Produkt kann ich vorher im Fachhandel testen. Nur hier nicht. Es sei denn, ich finde einen Fachhändler, der mir das vorführt. Ich werde mal nachfragen.

Danke für eure Hilfe! :winken:
... das 14tägige Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften wurde eingeführt, um den Verbraucher vor unseriösen Haustürgeschäften zu schützen. Dieses Widerrufsrecht wurde später auf Internetgeschäfte ausgeweitet. Das Widerrufsrecht dient nicht dazu dem Verbraucher die Möglichkeit einzuräumen, das Produkt vor dem Kauf zu testen.

Und wenn du dir UnityDigitalTV vorher mal anschauen willst -> http://www.unitymedia.de/shops/index.html
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon OneOfNine » 16.02.2009, 07:14

also ich möchte Digital TV nicht mehr missen... meine dbox2 (Linux @ Sportster) macht ein ordentliches Bild und Ton.
Zugegeben, ich hab noch ein Röhrengerät (aber auch recht klein), aber ich hab das schon an einem LCD TV laufen lassen.

HDMI (High Definition Media Interface) wie die ersten beiden Buchstaben schon ausdrücken, ist es für HDTV erst interessant.
z.zt. sind nur Premiere HD (PayTV) verschlüsselt und ARD HD (Testkanal) unverschlüsselt (ohne Smartcard) empfangbar.

Die angebotenen Receiver von Unity und Premiere sind nicht gerade das gelbe vom Ei, was mich z.b. stört, sind die
vorgegebenen Kanalliste. Deshalb wäre eine dbox2 (ca. 30 - 50 Euro ) mit Linux oder eine dreambox (etwas teuer)
zuempfehlen, dazu Smartkartentyp I02 (nagra Aladin) oder I12 (nagra Berlin). Aber vorsicht, alles geschmackssache :)
--
Coolstream Neo C / Original Image 2.15 Beta / UM02 Karte
Benutzeravatar
OneOfNine
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 20.01.2008, 19:54
Wohnort: Essen

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon Frenzi » 16.02.2009, 09:51

d3000fan hat geschrieben:Du kannst ja zuerst die Öffentlich-Rechtlichen testen. Die gehen alle ohne Smartcard :)


Danke, DAS ist doch mal eine Aussage, mit der ich was anfangen kann! :super:
Das werde ich machen.

Ich danke allen, die mir sinnvolle Tipps gegeben haben!
Frenzi
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 17:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon nappi » 18.02.2009, 22:38

also die ÖR sind echt super im kabel, qualität fernsehen der 1 klasse.
zu den basic abo kann ich dir nur abraten, wofür willst du 3,90 im monat zahlen, für programme die du eh schon analog empfängst ?????
glaub mir es lohnt sich nicht denn die kanäle die du schaust sind alle analog empfangbar und die spartensender wie body oder juweltv braucht eh kein mensch.
wenn du etwas gutes haben willst empfehle ich die ein PW abo und das lohnt sich, denn 24 std am tag die neuesten filme ohne werbung das ist schon geil, hotline ist wirklich freundlich und kostenlos wenn du die richtige nummer kennst.

ich denke die 3,90 im monat sind zwar nicht viel ABER wenn man den mehrwert bendenkt dann ist er gleich null für die etwas bessere bildqualität soviel ausgeben lohnt sich nicht !!! warte ein bisschen und dvb-t2 wird kommen, besseres bild mit HDTV, innerhalb von 12 monaten wird seine verbreitung finden denn rtl fängt jetzt schon damit an und die anderen werden alle nachziehen weil es einfach billiger und effiezenter ist als dvb-t vor allem muss du dich nur einmal freischalten lassen (ohne irgendwelche kosten) und kannst dann auf immer umsonst digital TV schauen.
falls dir doch ein basic abo holst wird es dir bald leid tun, dann zahlst du für etwas was du über hausantenne umsonst bekommen würdest.

bin sowieso gespannt was nun die kabelanbíeter machen, DVB-t 2.0 kommt jetzt schon das heisst das dvb-t2 nicht mehr so weit weg ist.

hier in köln kann man zur zeit 26 sender emfangen (DVB-T)
wenn die hier umstellen würden auf DVB-T 2.0 würden es auf einen schlag 52 sender werden die in besserer qualität senden könnten.
ABER WENN DVB-T2 kommt dann sind sogar 70 bis 100 sender drin über hausantenne, also wer braucht dann noch kabel TV und vor allem die BASIC ABOS ?? UM und co haben noch eine lebenserwartung von maximal 5 bis 10 jahren danach machen die alle konkurs es sei den alle ihre jetztigen kunden holen sind internet und telefon von denen das ist ihre einzigste chance


gruss

nappi
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon Grothesk » 18.02.2009, 22:54

Das Technical Innovation Office des ZDF rechnet beispielsweise erst ab 2012 mit einer Umstellung auf DVB-T2 in Deutschland, wenn es überhaupt dazu kommt. Es ist maximal damit zu rechnen, dass die privaten Sender mittelfristig auf die neue Technik umschwenken, um somit Ausstrahlungskosten einzusparen.
http://www.teltarif.de/arch/2008/kw27/s30519.html
und Grundverschlüsselung kommt damit auch über DVB-T daher:
Wie sich allerdings bereits im Vorfeld abzeichnete, werden die Sender ihre Programme in der Region Stuttgart in MPEG-4 kodiert abstrahlen. Doch damit nicht genug: Die Verbreitung soll verschlüsselt erfolgen.
http://www.teltarif.de/arch/2009/kw07/s32983.html

Ob sich digitales TV lohnt kann wohl nur der Einzelne für sich entscheiden. Ich habe 3Play, schaue aber nur ganz sproradisch mal TV auf einem uralten Gerät. Aber selbst da finde ich, es lohnt sich. Zumal ich durch 3Play derzeit nichts für Digital-TV zusätzlich bezahle. Mit DVB-T habe ich auch mal herumexperimentiert, das war mir aber zu instabil und ich hatte permanent ein verpixeltes Bild. Das ganze in der Kölner Südstadt, da hatte ich eigentlich stabilen Empfang erwartet.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon nappi » 19.02.2009, 10:26

jeden receiver liegt automatisch eine smartkarte bei und sie wird kostenlos freigeschaltet.
kein pay TV light (basic).
du wirst sehen es wird verdammt schnell gehen mit der umstellung allein schon wegen den kosten. :super:
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitragvon Grothesk » 19.02.2009, 15:26

Wenn das genau so schnell geht wie bei DVB-T...
...dann schau ich mir lieber ein Schneckenrennen an, das hat mehr Dynamik.

DVB-T (auch DVB-T2) kann eine Ausweichlösung sein. Aber an stationären Geräten möchte ich nicht auf eine richtige Verkabelung (egal ob Satellit oder Kabel-TV) verzichten. Für das Gartenhäuschen oder an sonstigen 'exotischen' Orten kann DVB-T (wenn man denn ordentlichen Empfang bekommt, der war nämlich bei mir mitten in Köln äußerst bescheiden) aber eine Option sein.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste