- Anzeige -

dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon Stepinho » 01.11.2008, 21:23

hi leute,

habe seit kurzem 3 play und bin eigentlich soweit zufrieden . jedeoch kann ich digital kein pro 7 usw schauen. woran kann das liegen? ist meine kabeldose zu alt?

wer zahlt das anbringen der neuen dose? muss ich mich selbst drumm kümmern oder macht das um?

gruß

stepinho
Stepinho
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 18.06.2007, 20:07

Re: dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon Moses » 01.11.2008, 23:31

Normalerweise wäre der Hausbesitzer dafür zuständig. Bei 3Play besteht allerdings eine Chance, dass UM das Wechseln übernimmt. Wenn die Dose, an der der Verstärker angeschlossen ist, die gleiche ist, an die das Modem angeschlossen ist, dann ist der Wechsel auf jeden Fall kostenlos.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon Stepinho » 02.11.2008, 11:04

dazu is mir grade was eingefallen.. eigentlich wurde die dose ja vo 5 jahren neu gemacht oder? weil seit ca. 5 jahre habe ich UM. oder zählt das zufügen des miltimedia(lochs) nicht?
Stepinho
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 18.06.2007, 20:07

Re: dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon Moses » 02.11.2008, 15:29

Es hat nicht unbedingt was mit dem Alter der Dose zu tun. Und auch Dosen mit Multimedia Anschluss haben das Problem mit den Kanälen auf S02/S03. Wenn das bei dir die Dose ist, wo das Modem dran hängt, dann bei UM beschweren, die tauschen die dann.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon mischobo » 02.11.2008, 15:45

Stepinho hat geschrieben:dazu is mir grade was eingefallen.. eigentlich wurde die dose ja vo 5 jahren neu gemacht oder? weil seit ca. 5 jahre habe ich UM. oder zählt das zufügen des miltimedia(lochs) nicht?
... vor 5 Jahren hatte ish leider noch Multimediadosen installiert, die nicht S2/S3-tauglich sind ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon Stepinho » 03.11.2008, 00:56

kann ich das noch irgendwo erkennen außer daran das ich pro7 usw digital nicht empfange?
Stepinho
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 18.06.2007, 20:07

Re: dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon Moses » 03.11.2008, 10:07

An der Bezeichnung der Dose, wenn sie drauf steht. Man könnte also mal die Abdeckung abmachen und nachgucken... aber wenn nur Pro7 usw. betroffen sind, aber die öffentlich Rechtlichen und z.B. Viva funktionieren, dann ist die Dose der wahrscheinlichste Verursacher.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon Stepinho » 03.11.2008, 16:41

so gerade angerufen. nach dem ich mein problem geschildert hatte meinte er das wirklich die dose ausgetauscht werden muss. die dose würde 10e kosten und ich kann sie bei saturn kaufen. dann habe ich gefragt ob das nicht UM macht weil ich ka habe wie ich die dose wechseln soll? mein er -nein. ist das so korrekt??
Stepinho
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 18.06.2007, 20:07

Re: dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon Moses » 03.11.2008, 18:01

Also Dosen usw. sind eigentlich Sache des Hausbesitzers (wenn du Mieter bist, dann wäre der Vermieter dafür zuständig, die erfolgsaussichten sind da aber meistens eher schlecht).

Wenn bei 3Play der Receiver an die gleiche Dose angeschlossen ist, wie das Modem, sollte UM das Auswechseln eigentlich übernehmen... da ist denen normalerweise die Gefahr zu groß, dass du dir das Internet verbaust. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: dose zu alt? wer zahlt den austausch?

Beitragvon Stepinho » 03.11.2008, 20:26

also habs mal aufgeschraubt. habe die Dose: btv 0465 data! sagt euch das was?

so habe nochmal angerufen diesmal eine Dame... die mir leider auch keinen Techniker schickt, mir aber wenigstens sagen konnte das ich mir eine S02/S03 Dose ohne Sperrfilter kaufen soll. Auf die Frage nach dem selber einbauen meinte sie:" klar, das ist ganz einfach".. also nichts von wenn man was falsch macht kann eventuell das ganze Haus kein I-Net haben??
Stepinho
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 18.06.2007, 20:07

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste