- Anzeige -

Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon Jim Power » 01.11.2008, 21:58

@Single Malt Whisky : habe den gleichen Receiver - gleiches Problem

Hotline angerufen => man soll die Werkseinstellung laden, was ich als ziemlich unprofessionell empfand und auch zum Ausdruck gebracht habe. Ob das die Lösung ist konnte
man aber nicht 100% versprechen....

Ich habs dann mal ausprobiert => ich bin so blöd - das hat damit überhaupt nichts zu tun... geht immer noch nicht - die Premiere Keyabfrage erscheint weiterhin :(

Liegt wohl am Receiver und dessen Firmeware

Greets
Jim
Jim Power
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.11.2008, 21:54

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon Mustimax » 01.11.2008, 22:59

Jim Power hat geschrieben:[...]Ich habs dann mal ausprobiert => ich bin so blöd - das hat damit überhaupt nichts zu tun... geht immer noch nicht - die Premiere Keyabfrage erscheint weiterhin :([...]


kann ich mir auch kaum vorstellen, dass das damit gelöst sein sollte, denn soweit ich weiß ist der PIN auf der Smartcard gespeichert. versuch den doch mal übers menü zu ändern und probier dann nochmal die sender aus. vielleicht klappts ja dann :)
Benutzeravatar
Mustimax
ehemaliger User
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon Jim Power » 02.11.2008, 06:26

habs jetzt raus wie es funktioniert...

Mit dem Gerätecode wurden bisher alle Programme über 16 "freigeschaltet".

Daneben gibts noch einen Jungend-Pin - der steht auf dem Anschreiben bei Kartenerhalt...., der funktioniert auch jetzt für Premiere.

Den hab ich dann noch in Richtung Gerätecode geändert.

PS: in einem Haushalt wo die Personen alle über 40 sind, ist so eine Keyabfrage einfach lächerlich.

Greets
Jim
Jim Power
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.11.2008, 21:54

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon Moses » 02.11.2008, 15:28

Tja, beschwer dich beim Gesetzgeber. Der "Jugendschutz" ist in Deutschland eh lächerlich. der Staat sollte nicht versuchen die Verantwortung der Eltern auf andere abzuwälzen.. aber naja.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon mischobo » 02.11.2008, 16:19

Moses hat geschrieben:Tja, beschwer dich beim Gesetzgeber. Der "Jugendschutz" ist in Deutschland eh lächerlich. der Staat sollte nicht versuchen die Verantwortung der Eltern auf andere abzuwälzen.. aber naja.
... ja, das ist leider so. Der Jugendmedienschutz Staatsvertrag schreibt vor:
Die Landesmedienanstalten können für digital verbreitete Programme des privaten Fernsehens durch übereinstimmende Satzungen festlegen, unter welchen Voraussetzungen ein Rundfunkveranstalter seine Verpflichtung nach § 5 erfüllt, indem er diese Sendungen nur mit einer allein für diese verwandten Technik verschlüsselt oder vorsperrt. Der Rundfunkveranstalter hat sicherzustellen, dass die Freischaltung durch den Nutzer nur für die Dauer der jeweiligen Sendung oder des jeweiligen Films möglich ist. Die Landesmedienanstalten bestimmen in den Satzungen nach Satz 1, insbesondere welche Anforderungen an die Verschlüsselung und Vorsperrung von Sendungen zur Gewährleistung eines effektiven Jugendschutzes zu stellen sind.

Desweiteren gilt die Jugendschutzsatzung (JSS).

Nutzer eines Alphacrypt-Moduls wissen, dass es auch anders geht. Hier kann der Jugendschutz an eigene Bedürfnisse angepasst werden. Wenn im Haushalt keine minderjährigen Personen leben, spricht nichts dagegen, wenn die Jugendschutz-PIN-Abfrage deaktiviert ist. Um Änderungen der Jugendschutzfunktionen des Alphacrypts vornehmen zu können, muß der gültige JS-PIN der Smartcard eingegeben werden. Die Grundeinstellung des Moduls ist FSK16, sprich, ab Sendungen FSK16 muß der JS-PIN eingegeben werden. Diese Umsetzung des Jugendschutz-Features wurde lt. Mascom von den Landesmedienanstalten geprüft und die Konformität mit den deutschen Jugendmedienschutzbestimmungen wurde bestätigt ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon mischobo » 02.11.2008, 17:08

SmartCard hat geschrieben:(...) hab die Programme ja im Reciver...schade eigentlich da ich die Premiere Werbung nicht sehen mag weil :hate-prem: *lach*

... naja, bei 13th Street und SciFi handelte es sich schon immer um die Premiere-Versionen. Mit der EInstellung der Doppelverbreitung blieb die Bildqualität der beiden Programme unverändert. Bei Fox hat sich die Datenrate erhöht, was eine Versbesserung der Bildqualität bedeutet. Bei RTL Crime sind die Datenraten unwesentlich niedriger. Bei Passion wurden die Datenraten halbiert und die Auflösung reduziert, womit Digital TV PLUS-Abonnenten nun eine massive Verschlechterung der Bildqualität hinnehmen müssen.

In Sachen Verbreitung der Premiere-Programme im Kabel wird es wohl in nicht allzuferner Zukunft Veränderungen geben, wobei zu hoffen bleibt, ob sich dabei die Bildqualität wieder verbessern wird.
SmartCard hat geschrieben:Aber wenn Unity die Doppeleinspeisung beendet hat warum senden die dann AXN, TCM und Boomerang etc. noch doppelt obwohl im Options Menue Deutsch und Englisch wählbar ist und auch Funktioniert?

... wie schon psychoprox geschrieben hat, handelt es sich nicht wirklich um Doppeleinspeisungen. Auf den Kanälen werden Mulitplexe verbreitet, die die Streams für alle im Mutliplex enthalten Programme inkl. derer Zusatzoptionen enthalten. Diese einzelnen Streams (Video, Audio, DVB-Untertitel, "Private" (für z.B. Teletext, AC3) haben eigene Adressen (PID = Packet Identifier). Mittels Service IDs, den Programmkennungen, werden die jeweiligen Streams dann zusammengefasst.

Mal am Beispiel AXN vereinfacht dargestellt:
Im Multiplex hat der Videostream von AXN die Adresse 1, der Audiostream deutsch die Adresse 2, der Audiostream englisch die Adresse 3.
Bei AXN (D) werden die Streams Nr. 1, 2 und 3 genutzt, bei AXN (E) die Streams Nr. 1 und 3.
Das ganze kann auch dynamisch genutzt werden, wie das bei den einzelnen Regionalversionen von BR, rbb, NDR und MDR der Fall ist. In der Zeit ohne Regionalfenster werden unter allen Regionalkennung des jeweiligen Senders dieselben Streams verwendet.
Mal z.B. am BR vereinfacht dargestellt:
Der Hauptvideostream hat die Adresse 1, der Videostream für das zusätzliche Regionalfenster die Adresse 2, der Hauptaudiostream die Adresse 3, der Audiostream für das zusätzlich Regionalfenster die Adresse 4, die AC3-Option die Adresse 5, der Videotext die Adresse 6.
Unter der Service ID "Bayerisches FS Süd" werden die Streams Nr. 1, 3, 5 und 6 verwendet.
Unter der Service ID "Bayerisches FS Nord" werden außerhalb des Regionalfensters die Streams Nr. 1, 3 und 6 verwendet. Die Streams Nr. 2 und 4 bleiben während dieser Zeit ungenutzt. Während des Regionalfensters werden unter der Service-ID "Bayerisches FS Nord" dann die Streams Nr. 2, 4 und 6 verwendet.
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon SmartCard » 04.11.2008, 23:34

Danke :super: super erklärt @ mischobo jetzt kann ich das auch etwas besser nachvollziehen!!! :D

mischobo hat geschrieben:In Sachen Verbreitung der Premiere-Programme im Kabel wird es wohl in nicht allzuferner Zukunft Veränderungen geben, wobei zu hoffen bleibt, ob sich dabei die Bildqualität wieder verbessern wird.

Soll heißen das man vielleicht dann wieder Premiere Programme über Unity bestellen kann?


Danke nochmal für die erklärung mischobo

liebe grüsse SmartCard :undwech:
3 Play 150mbit +Allstars und Allstars HD

Bild

Bild

http://www.plus500.com/de/?id=52542&tags=&pl=1

Bild
Benutzeravatar
SmartCard
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 25.10.2008, 19:46
Wohnort: Maintal am Main

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon Single Malt Whisky » 06.11.2008, 11:57

Danke Jim Power, aber bei mir hat es so nicht funktioniert.

Die Programme verlangen eindeutig einen Premiere Jugendschutz-PIN bei mir, den ich mit dem Jugendschutz-PIN oder Geräte-PIN von Unitymedia bzw. Humax nicht freischalten kann. Lege ich aber eine Premiere Karte ein (ausgeliehen vom Bruder) kann ich die mit Jugendschutz gesperrten Sender sofort mit dem zugehörigen Premiere-PIN freischalten und anschauen. Wenn ich dann im laufenden Betrieb die Premiere Smartcard gegen meine Unitymedia austausche, kann ich auch weitersehen ohne erneuter PIN Abfrage.

Die teure UM Hotline wußte auch keinen Rat.

Nach Umstellung der Sender bekam man ja nur noch eine Hinweistafel bez. der Veränderungen auf diesen Kanälen zu sehen. Nach erneutem Sendersuchlauf habe ich dann die betroffenen Sender aus dem Premierebereich eingerichtet, Das waren lt. meiner Senderliste die einzigen, die den UM Anhang nicht hatten und somit lt. Infotafel die richtigen sein sollten. Habe ich hier einen Fehler gemacht oder muß ich event. auf ein Geräteupdate der Software warten, so wie damals als Premiere HD eingespeist wurde und der Humax HD PR-1000C den Sender erst nicht darstellen konnte?

Bin also für weitere Hilfe sehr dankbar.

Gruß
Single Malt Whisky

Humax PR-HD1000C + Humax PR-FOX C
42" LG PC1RR
Digital TV PLUS + arena
Benutzeravatar
Single Malt Whisky
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.08.2006, 18:16
Wohnort: Münster

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon Moses » 06.11.2008, 12:22

Da würde ich vermuten, dass es an der komischen doppelten Sicherung liegt, die dein Receiver macht... kann man den "Gerätepin" nicht komplett deaktivieren?

Ich würd mich da auch mal an Humax wenden... (wobei die wahrscheinlich nicht wissen werden, wo von du redest).

Eigentlich ist der Jugendschutz PIN alleine von der Smartkarte abhänging => andere Karte, anderer PIN. Dabei ist es egal, von welchem Anbieter die Programme letztlich auf der Karte freigeschaltet wurden... insofern gibt es eigentlich keinen "Premiere" PIN, sondern höchstens noch einen zusätzlichen PIN, den dein Receiver gespeichert hat, warum auch immer...

Den PIN deiner UM Karte kennst du aber, oder?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Hat Unitymedia Programme zusammen gelegt?

Beitragvon Hagan » 07.11.2008, 00:18

mischobo hat geschrieben:Bei RTL Crime sind die Datenraten unwesentlich niedriger. Bei Passion wurden die Datenraten halbiert und die Auflösung reduziert, womit Digital TV PLUS-Abonnenten nun eine massive Verschlechterung der Bildqualität hinnehmen müssen.

Auch bei RTL Crime wurde die Datenrate halbiert, aber zumindest ist die Auflösung gleich geblieben.
Ich hatte kurz vor der Abschaltung noch einen Vergleich aller betroffenen Sender gemacht:

Code: Alles auswählen
              UM:                    Premiere:
Fox:          720*576, 2653306bps    720*576, 3017138bps
13th Street   480*576, 1973148bps    480*576, 1967174bps
SciFi         480*576, 2405469bps    480*576, 2490601bps
RTL Crime     720*576, 6091262bps    720*576, 2887668bps
Passion       720*576, 5817527bps    480*576, 2461962bps
Hagan
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.04.2006, 09:35

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste