- Anzeige -

UM trotz anderem AnalogTV-Anbieter? Receiver?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

UM trotz anderem AnalogTV-Anbieter? Receiver?

Beitragvon heilmaenner » 25.09.2008, 13:45

Hi @ all,
bin gerade auf dieses Forum gestoßen, weil ich noch etwas zögerlich bin und noch Fragen hab, bevor ich bei UM einsteige.

Also:
ich habe derzeit in Frankfurt/Main einen analogen Kabelanschluss, der von der Firma "KabelMedienService München" bereitgestellt wird und über die Miete abgerechnet wird. Soweit mir bekannt ist, nutzen die die Infrastruktur von UM. Also technisch identisch.
Auf der Website von UM kann ich nach Eingabe meiner Adresse sowohl DigitalTV Basic als auch DigitalTV Plus (mit Bundesliga etc.) bestellen. Bei einem Anruf bei der UM-Hotline sagte mir die Dame, dass ich weiterhin meine Grundgebühr für den Kabelanschluss über die Miete zahlen solle, und zusätzlich die 3,90EUR direkt an UM. Plus die gewünschten Zusatzpaket natürlich. Dann könne ich mit Receiver plus Smartcard das Programmangebot von UM nutzen. Stimmt das so? Nicht dass es dann doch nicht funktioniert und ich sogar doppelt bezahle.

Frage 2: Wenn alles klappt und bestellt wird, welchen Receiver bekomme ich dann? Den TTmicro C254? Ich habe einen guten LCD, gibt es da auch die Möglichkeit, bspw. den TTmicro C320 o.ä. (mit HDMI) über UM bereitgestellt zu bekommen?

Jo ... mehr fällt mir momentan nicht ein.

Vielen Dank also schonmal für Eure Hilfe
Gruß heilmaenner
3play 50 plus
Bild
heilmaenner
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.09.2008, 13:35
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: UM trotz anderem AnalogTV-Anbieter? Receiver?

Beitragvon mischobo » 25.09.2008, 14:54

Hallo heilmaenner

...erstmal herzlich willkommen im Forum.

Ich selbst habe auch keinen analogen Kabelanschluss von Unitymedia, sondern eines anderen Kabelnetzbetreibers. Unitymedia hat mit meinem Kabelnetzbetreiber einen Vertrag, der es Unitymedia erlaubt, ihre Angebote hier selbst zu vermarkten.

In deinem Fall ist das nicht anders. Wenn du Digital TV BASIC online bestellst, zahlst du künftig 3,90 € im Monat an Unitymedia. Das Entgelt für den analogen Kabelanschluss zahlst du wie gehabt über die Miete an die KMS München.

Derzeit stellt Unitymedia entweder den TechnoTrend micro C274 oder den Samsung DCB-B270G zur Verfügung. Es wird das geschickt, was gerade da ist. Du kannst also nicht zwischen den Receiver wählen.

Theoretisch kannst du auch den TechnoTrend micro C320 nutzen. Dazu benötigst du für ca. 100 € zusätzlich eine CI-Modul "Alphacrypt Classic" (mind. Softwareversion 3.14).
enn es dir nur um die HDMI-Schnittstelle geht. Käme Alternativ der TechnoTrend select C854 HDTV in Frage, der beim Saturn wohl für 199 € verkauft wird; also nur unwesentlich teurer als TTmicro C320 HDMI mit Alphacrypt Classic-Modul. Der Receiver hat eine HDMI-Schnittstelle und kann mit der Smartcard genutzt werden, die dir Unitymedia zur Verfügung stellt.
Du solltest aber trotzdem das Angebot inkl. Receiver beauftragen. Ohne Receiver wird das teurer
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM trotz anderem AnalogTV-Anbieter? Receiver?

Beitragvon heilmaenner » 26.09.2008, 17:54

Hi,
ich habe heute mit KMSMünchen telefoniert und denen mein Anliegen erklärt. Die Dame sagte mir, dass in Frankfurt auch sukzessive auf DigitalTV umgestellt würde, es für meine Adresse allerdings noch keine konkreten Pläne gäbe. "Eventuell nächstes Jahr", so die Aussage.
Sie bejahte, dass KMS die Infrastruktur von UnityMedia nutzt, allerdings UM mir keinen DigitalTV-Vertrag anbieten dürfte. Rein technisch wäre es wohl möglich, weil ein Digitalsignal am Kabelanschluss anliege.
Im örtlichen Mediamarkt, der im Netz als Vertragspartner von UM angeben ist, meinte man, dass laut Test auf der Website (Startseite -> TV -> Verfügbarkeitsprüfung unten links) ein Anschluss nicht möglich sei. Also das altbekannte Problem: "Frag 5 Leute, dann bekommste 6 Antworten." ...

Was wäre also, wenn ich einen DigitalTV-Basic-Tarif bei UM abschließe - vorausgesetzt, die stellen mir den wirklich zu Verfügung - mit 24 Monaten Laufzeit für 3,90EUR monatlich, weiterhin mein Monatsentgelt an KMS über die Miete zahle und letztendlich über UM digital schaue? Ggf. könnte ich auch noch den 12-Monats-Vertrag für Plus/Extra/Bundesliga dazu bestellen ... wenn dann 'eines Tages' KMS wirklich digitales Fernsehen über Kabelanschluss realisiert, dann bezahle ich im schlimmsten Fall noch ein paar Monate lang die 3,90EUR ... verschmerzbar in einer 3er-WG ;)
3play 50 plus
Bild
heilmaenner
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.09.2008, 13:35
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: UM trotz anderem AnalogTV-Anbieter? Receiver?

Beitragvon gordon » 27.09.2008, 23:08

1. UM wird dir an deiner Adresse kein DTV anbieten (dürfen).
2. Wenn DTV irgendwann technisch verfügbar wäre, müsstest du in den meisten Fällen die 3,90 trotzdem zahlen.
3. Es könnte auch sein, dass die Hausverteilanlage recht alt ist und KMS die Investition in eine neue scheut. "Umgestellt" wird nämlich eigentlich außer der HVA selten was.

wenn du irgendeinen UM-Digital-Kunden kennst, kannst du ihn ja mal bitten, dass er dir seinen Receiver samt Smartcard leiht. Dann kannst du testen, ob alles klappt. ;)
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: UM trotz anderem AnalogTV-Anbieter? Receiver?

Beitragvon Grey » 06.12.2009, 21:27

Hey,

bin hier schon länger angemeldet, da ich letztes Jahr mich schon mit der KMS / Unitymedia Problematik rumschlagen musste. Das schöne dabei ist, das UM uns immer schön extra Werbung einwirft, es würde ja alles bei uns gehen. In meinen Augen ist das eine Art der modernern Wegelagerei. @heilmaenner hats Du jetzt schon was erreicht? Haben nähmlich jetzt nen schicken B650 von Samsung und das analoge Signal macht echt keinen Spaß. Laut KMS darf uns UM kein digitales Privatfernsehen verkaufen. Sie würden aber mit UM in Verhandlungen stehen, wann da was raus kommt könnte man mir auch nicht sagen. So vergrault man doch zahlungsbereite Kunden.... Anbei der Mailverlauf. Finde das echt eine Frechheit.

Gruß
Grey

ICH:
Wir möchten Pro7 etc. digital empfangen können. Wir haben schon versucht bei Unitymedia ein entsprechendes Angebot zu Buchen. Wir wurden an Sie verwiesen, obwohl wir regelmäßig Werbung von Unitymedia erhalten. Über eine Mitteilung der Aufbau Ag erfuhren wir außerdem, dass eigentlich Unitymedia der Kabelnetzbetreiber ist, Sie es aber anmieten. Welche möglichkeiten haben wir nun digitales Privatfernsehn zu empfangen.

KMS:
Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Email.

Die Informationen die Sie erhalten haben sind nicht korrekt! Wir sind Ihr zuständiger Kabelnetzbetreiber und wir haben einen Vertrag mit Ihrer Hausverwaltung. Da wir aber Ihr Haus noch nicht an unser Glasfasernetz angeschlossen haben, mieten wir das Signal von Unity Media an. Die priv. digitalen Sender sind an Ihrer Adresse zur Zeit nicht empfangbar.

Wir stehen aber bereits in Verhandlungen, damit wir Ihnen diese sowie andere Zusatzprodukte in Zukunft anbieten können. Wir können Ihnen allerdings momentan noch nicht mitteilen, wann dies der Fall sein wird. Sobald wir eine Einigung erzielt haben, werden wir Sie darüber informieren.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 089 - 950 83 100 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Hefner
Kundenservice

ICH:
Sehr geehrter Herr Hefner,

wenn Privatsender bei uns noch nicht digital verfügbar sind, warum findet unser Fernsehr mit Digitalempfänger alle Privatsender und zeigt dann an, diese seien Verschlüsselt. Wenn diese gar nicht eingespeist würden, dürften wir diese auch nicht finden, oder? Die öffentlich Rechtlichen Sender wie ARD und ZDF empfangen wir, auch die HD Sender von ARD und ZDF. Ein Probeabo von Premiere funktionierte auch schon mit einer Unitymedia Smartkarte bei uns. Besteht also die Möglichkeit, ein Unitymedia Abo abzuschließen?

Mit freundlichen Grüßen
XXX XXX

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Email.

Sie finden die Sender, weil wir das TV Signal von Unity Media für Sie bereit stellen. Unity Media darf Ihnen allerdings kein Zusatzpaket für die privaten Sender zur Verfügung stellen, weil wir der zuständige Kabelnetzbetreiber sind. Und genau diese Situation versuchen wir zur Zeit in Verhandlungen zu klären, damit unsere Kunden digitales Fernsehen empfangen können.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 089 - 950 83 100 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Hefner
Kundenservice
Grey
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2008, 14:21


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste