- Anzeige -

wann kommt mtv-dance wieder ins digitale kabel?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

wann kommt mtv-dance wieder ins digitale kabel?

Beitragvon cable-master.n1 » 16.09.2008, 18:04

wann kommt mtv-dance wieder ins digitale kabel wieder herein?
nur deswegen habe ich den digital-tv vertrag in jahr 2005 gemacht, da die sender mtv 2, mtv base, mtv dance, vh1 classic, vh1.
hies damals noch ish music, bis die es umgestellt haben, schade. :heul: :heul:

weis einer mehr davon wann es wieder zu empfangen ist?
über arena sat, kann man es empfangen, ich traute meine augen nicht das es drauf ist, :wut: :wut:
tja mein kumpel hats wirklich gut, aber was ist mit uns kabel zuschauer? wir gucken in die röhre :motz: :motz:
finde ich irgendwie nicht korrekt, was die ein abziehen, habe mal die angerufen, keiner von unitymedia könnte informationen da
geben wann es reinkommt :confused:
wenn einer mehr bescheid weis, dann her mit der info wann es rein kommt :kafffee: :kafffee: :kafffee:

euer

cable-master.n1
cable-master.n1
Kabelneuling
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2008, 16:32
Wohnort: bünde

Re: wann kommt mtv-dance wieder ins digitale kabel?

Beitragvon Red-Bull » 16.09.2008, 19:53

Würd ich auch gern wissen...
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1773
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Beitragvon alex1980 » 16.11.2008, 21:42

Ich habe zwar Sat, aber kein Abo oder so, die Sender würden mich schon irgendwie interessieren ;)
Ich glaube die Landesmedienanstalten sind dafür zuständig was in's Kabel eingespeist wird und was nicht.
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn

Re: wann kommt mtv-dance wieder ins digitale kabel?

Beitragvon UM-Kunde » 16.11.2008, 23:12

Wieso gräbst du denn so nen "alten" Thread wieder aus und verbreitest dann noch Unwahrheiten?

Die LMA des jew. Bundeslandes bestimmt die Grundversorgung, das sind rund 17 Programme im analogen Bereich und die werden dann auch entsprechend digital abgebildet. Der ganze andere Rest vom Schützenfest, also rund 200 Programme (digital) und mehr liegt in der Hand der Anbieter, also UM, KD und Co.
UM-Kunde
Übergabepunkt
 
Beiträge: 290
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Beitragvon alex1980 » 17.11.2008, 04:34

UM-Kunde hat geschrieben:Wieso gräbst du denn so nen "alten" Thread wieder aus [...]

So alt ist er nun auch wieder nicht, gerade mal zwei Monate ;)
[...] verbreitest dann noch Unwahrheiten?

Die Info hatte ich nur noch im Hinterkopf, tschuldigung, beschäftige mich mit Kabel nicht so.
[...] Der ganze andere Rest vom Schützenfest, also rund 200 Programme (digital) und mehr liegt in der Hand der Anbieter, also UM, KD und Co.

Achso, bin leider nicht up-to-date aber gut zu Wissen, danke :super:

Wie sieht es über Sat (19,2° ost) aus, ist die LMA auch für bestimmte Programme zuständig was eingespeißt wird und den Rest bestimmt SES Astra?

:mussweg:
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn

Re: wann kommt mtv-dance wieder ins digitale kabel?

Beitragvon mischobo » 17.11.2008, 13:08

UM-Kunde hat geschrieben:...
Die LMA des jew. Bundeslandes bestimmt die Grundversorgung, das sind rund 17 Programme im analogen Bereich und die werden dann auch entsprechend digital abgebildet. Der ganze andere Rest vom Schützenfest, also rund 200 Programme (digital) und mehr liegt in der Hand der Anbieter, also UM, KD und Co.
... die jeweiligen Landesmedienanstalten entscheiden gem. Landesrecht über die analoge Kanalbelegung im Kabel. Über den Umfang entscheidet auch das Landesrecht. Das Landesmediengesetz NRW sieht aktuell vor, dass neben den 8 gesetzlichen Programmen zusätzlich 17 Programme den sog. Must-Carry-Status erhalten. Welche Programme das sind und auf welchen Kanälen die Programme verbreitet werden bestimmt die Medienkommission der LfM-NRW. Diese Must-Carry-Regelung bezieht sich ausschliesslich auf die analoge Verbreitung der entsprechenden Programme. Diese Regelung wurde aufgrund Kapazitätsengpässen im analogen Kabel eingeführt, um das Gebot der Meinungsvielfalt im Kabel zu gewährleisten.

Derzeit schreibt das Landesmediengesetz NRW die analoge Einspeisung folgender Programme vor:

  • 8 gesetzlich bestimmte Programme (Das Erste, ZDF, Drittes mit jeweiligem Regionalfenster, KiKa, arte, 3sat, Phoenix und ggf. ein lokaler Offener Kanal)
  • die 12 in NRW über DVB-T verbreiteten privaten Programme (RTL, RTL II, Super RTL, Vox, Pro7, Sat.1, Kabel Eins, N24, Tele 5, Eurosport, Viva und CNN)
  • 1 landesweites Programm (NRW.TV)
  • 1 regionales/lokales Programm (je nach Region center.tv, WM.tv, Studio 47)
  • 1 grenzüberschreitendes Programm (je nach Region SWR Fernsehen RP, hr-Fernsehen, NDR Fernsehen oder NED2)
  • 1 Telemediendienst (QVC)
  • über die Belegung der dann noch vorhandenen Kapazitäten kann die Medienkommission frei entscheiden (n-tv)
Die dann noch vorhandenen analogen Kapazitäten darf Unitymedia in NRW nach eigenem Ermessen belegen. Die Digitalsierung von analogen Kapazitäten bedarf allerdings der Zustimmung der LfM-NRW.

In Hessen sieht die Sache etwas anders aus. Hier wird die analoge Verbreitung von 30 Programmen vorgeschrieben. Die Rangfolge ergibt sich aus der Prioritätenliste:

  1. Grundversorgung - 3 Kanäle (Das Erste, ZDF und hr-fernsehen)
  2. gesetzlich bestimmte Programme - 7 Kanäle (3sat, ARTE, KiKa, Phoenix, RTL und SAT.1 mit Regionalfenstern sowie Rhein-Main-TV)
  3. Offener Kanal - 1 Kanal (Offener Kanal Fulda, Offener Kanal Gießen, Offener Kanal Kassel bzw. Offener Kanal Offenbach/Frankfurt)
  4. Grundversorgung außerhalb Hessens - 2 Kanäle (je nach Region WDR, BR, MDR und BR)
  5. Vollprogramme - 4 Kanäle (Kabel 1, Pro7, RTL 2, VOX)
  6. Spartenprogramme, Information, Dokumentation: deutsch - 2 Kanäle (Bloomberg, n-tv und N24)
  7. Spartenprogramme, Information, Dokumentation: international - 1 Kanal (CNN, Euronews)
  8. Spartenprogramme Unterhaltung: allgemein - 3 Kanäle (Super RTL, Das Vierte, Tele 5, Comedy Central, DMAX)
  9. Spartenprogramme Unterhaltung: Sport - 2 Kanäle (DSF, Eurosport)
  10. Spartenprogramme Unterhaltung: Musik - 2 Kanäle (MTV, Viva)
  11. Telemedien - 2 Kanäle (HSE24, QVC, RTL Shop)
  12. sonstige Programme - 1 Kanal (BBC World, TV 5, 9Live, Nick)
Auch in Hessen dürfen analoge Kanäle nur mit Zustimmung der LPR-Hessen digitalisiert werden.

In Sachen digitaler Einspeisung wird bedeutend weniger reguliert. Vorgeschrieben sind:
  1. bis max. einem Drittel der digitalen Gesamtkapzität:
    • die gebührenfinanzierten Programme der Öffentlich-Rechtlichen. Die im Rahmen der Dritten Programme verbreiteten
      Landesfenster sind nur innerhalb der Länder zu verbreiten, für die sie gesetzlich bestimmt sind
    • die Programme der privaten Programme, die ein Regionalfenster senden ( derzeit RTL und Sat.1)
    • im jeweiligen Land zugelassenen Regional-/Lokalprogramme sowie ein ggf. vorhandener Offener Kanal)
  2. bis max. einem weiteren Drittel der digitalen Gesamtkapzität:
    Ein vielfältiges Programmangebot an Vollprogrammen, nicht entgeltfinanzierten Programmen, Spartenprogrammen und Fremdsprachenprogrammen sowie vergleichbare Telemedien. Der Plattformbetreiber darf unter Beachtung des Gebotes der Meinungsvielfalt über die Belegung selbst entscheiden.
  3. die dann noch verbleibende Kapazität darf der Plattformbetreiber nach Maßgabe der Gesetze nach eigenem Ermessen verwenden, u.a. für entgeltfinanzierte Programme, Internet, Telefonie und Pay-per-View-Angebote

Ob MTV Dance wieder eingespeist werden wird ist einzig und allein eine Angelegenheit zwischen Unitymedia und Viacom. Wenn die sich einig werden sollten, wird es auch wieder MTV Dance bei Unitymedia geben.
Man kann aber nicht von arenaSAT auf Unitymedia Cable schliessen. Bei arenaSAT war das Programm bereits vorhanden und brauchte nur freigeschaltet zu werden. Im Kabel müsste Viacom die für MTV Dance benötigten Kapazitäten bezahlen. ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re:

Beitragvon Moses » 17.11.2008, 16:48

alex1980 hat geschrieben:Ich habe zwar Sat, aber kein Abo oder so, die Sender würden mich schon irgendwie interessieren ;)


Wenn du SAT hast, dann ist das gar kein Problem... das komplette MTV-Paket wird in Deutschland von Technisat vertrieben und zwar nicht als Abo, sondern als Vorrauszahlung für X-Monate, ohne Vertrag (ähnlich wie Pre-Paid Karten beim Handy). Dabei gibt's komplette Jahres Abo für 37€ (unverbindliche Preisempfehlung). Dazu benötigt man noch irgendwas, was mit dem Cryptoworks System klar kommt und eine Smartkarte von Technisat (gibt's z.B. bei Amazon zu kaufen, genau wie die MTV-Karten selber).
Das schöne an der Technisat Karte: sie kommt als normale Karte, aber der eigentliche Chip lässt sich ausbrechen, so dass man eine Smartkarte in SIM Kartengröße hat. Damit kann man die Karte in einem der CAM Module mit zwei Kartenlesern (z.B. Alphacrypt TC) zusammen mit anderen Abo Karten nutzen. Sehr angenehm. :)

Hier noch ein Link: http://www.mtv-unlimited.de/

Hilft reinen Kabelkunden natürlich nicht... aber seitdem bei mir die Schüssel im Fenster hängt, hab ich auch das MTV Paket. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon alex1980 » 18.11.2008, 02:06

Werde ich mir mal überlegen, der Receiver hat nur einen Kartenschacht mit Conax, leider kein CI :(
Was schade ist, dass die SkyStar 2 leider keine Schnittstelle für Smartcard/CI verfügt :wein: da ich mir auch gerne z.B. Clips usw. gerne Archivieren würde ;)

Also müsste ich etwas warten um dann mal zu sehen dass ich mir die aktuelle Sat-Karte hole die auch über einen CI-Slot verfügt-
Zum Beispiel hat die SkyStar HD 2 (SkyStar USB 2 HD CI) eine Möglichkeit den CI-Slot mit einer CAM zu nutzen, also wäre es damit schonmal umsetzbar.

Sobald ich irgendwann etwas flüssiger bin, werde ich mir wahrscheinlich die USB-Variante holen sowie CAM + Smartcard + MTV-Paket.

Per Kabel gibt es MTV-Hits was mich eventuell nicht so interessieren könnte, lieber Dance etc ;)
Partyzone war halt vor über 12 Jahren, oder so, gut anzusehen bzw. :radio:

Hast du das MTV-Paket und taugt auch Dance etc.? :kratz:

Guts nächtle :)

:mussweg:
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn

Re: wann kommt mtv-dance wieder ins digitale kabel?

Beitragvon Moses » 18.11.2008, 09:32

Ich muss sagen, dass ich MTV Dance total die falsche Zielgruppe bin... ähnlich wie für MTV Base... ich hab das Paket hauptsächlich wegen VH1 und das ist es mir durchaus wert. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon alex1980 » 18.11.2008, 15:02

Moses hat geschrieben:Ich muss sagen, dass ich MTV Dance total die falsche Zielgruppe bin... ähnlich wie für MTV Base...

OK, hast halt einen anderen Musikgeschmack was ja OK ist :) hätte ja theoretisch sein können ;)
ich hab das Paket hauptsächlich wegen VH1 und das ist es mir durchaus wert. ;)

Die bringen bestimmt bessere Musik als die unverschlüsselten Sender, denn die kann man nach wie vor vergessen und es ist einfach viel zu viel Werbeschrott (Handyzeugs etc.).
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste