- Anzeige -

DVB-C Fragen

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

DVB-C Fragen

Beitragvon negril » 06.08.2008, 16:19

Kann mir Bitte mal jemand von den Technikfachleuten erklären, warum das Bild bei DVB-C um Klassen besser ist, als das analoge.?

Danke im Voraus.
:smile:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: auch einmal loben !!!

Beitragvon Dinniz » 06.08.2008, 18:15

Weil im analogen Signal immer ein Grundrauschen ist und bei DVB-C die Bilder digital und somit Verlustfrei übertragen werden
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: auch einmal loben !!!

Beitragvon negril » 06.08.2008, 18:52

Danke.
Ging aber schnell !
:smile:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: auch einmal loben !!!

Beitragvon TheSi » 07.08.2008, 13:48

Dinniz hat geschrieben:Weil im analogen Signal immer ein Grundrauschen ist und bei DVB-C die Bilder digital und somit Verlustfrei übertragen werden


Nicht ganz richtig. Die digitalen Signale werden im DVB-C/T/S natürlich komprimiert, also verlustbehaftet übertragen. Je nach verwendeter Bandbreite fällt dieses auf (DVB-T) oder auch nicht (DVB-C/S). :streber:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: auch einmal loben !!!

Beitragvon Zepar » 07.08.2008, 14:03

TheSi hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Weil im analogen Signal immer ein Grundrauschen ist und bei DVB-C die Bilder digital und somit Verlustfrei übertragen werden


Nicht ganz richtig. Die digitalen Signale werden im DVB-C/T/S natürlich komprimiert, also verlustbehaftet übertragen. Je nach verwendeter Bandbreite fällt dieses auf (DVB-T) oder auch nicht (DVB-C/S). :streber:


Wenn schon Klugscheißen, dann richtig :zwinker: - ein weiterer Faktor ist noch die Größe und Auflösung des Fernsehers, die D/A- bzw. A/D-Wandler oder die Qualität der Umskalierung (z.B. auf ein HD-Gerät).

Deswegen sehen z.T. mache Sendungen auf super tollen und großen HD LCD oder Plasmageräten total mies aus und auf uralt Röhrengeräten glasklar.

Fazit: Je höher die Auflösung im Verhältnis zur Bildschirmgröße (DPI), je weniger Rauschen (digital oder analog), je höher die Übertragungsrate, je geringer die Komprimierung, je weniger Wandler, desto besser das Bild.

Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!
Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: auch einmal loben !!!

Beitragvon negril » 07.08.2008, 14:21

Die Komprimierung ist:

MPEG2 ?
Richtig? :smile:

(nur für meinen digitalen Grundkurs hier.)
:smile:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: auch einmal loben !!!

Beitragvon Zepar » 07.08.2008, 14:27

Das stimmt, was die SD-Sender betrifft.
Digitale HD Sender (wie Premiere HD) verwenden MPEG4/H.264-Komprimierung.

Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!
Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: auch einmal loben !!!

Beitragvon negril » 07.08.2008, 14:35

Danke !(Grundkurs -Lektion 1 bestanden) :smile:


Was sind denn D /A bzw. A/D Wandler?
:confused:

Danke im Voraus:
:smile:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: auch einmal loben !!!

Beitragvon Zepar » 07.08.2008, 14:45

negril hat geschrieben:Was sind denn D /A bzw. A/D Wandler?
:confused:


Digital-Analog bzw. Analog-Digital Wandler.

Ich erkläre es mal am Beispiel einer Audio-CD.

Die Instrumente haben analoge Schwingungen (z.B. Saite der Gitarre), du Du dann auch hören kannst - sprich die Saite schwingt und diese Schwingungen kannst Du hören.
Um nun diese analogen Schwingungen auf eine digitale CD zu packen, wird ein Wandler benötigt, der die Schwingung von analog in digital umwandelt.
Da Du aber keine digitalen Signale hören kannst (besser willst), muss das digitale Signal der CD bei Dir zuhause wieder in analoge Schwingungen umgewandelt werden - die dann im Idealfall genauso klingen, wie sie aufgenommen wurde. Je genauer das digitale Signal vorliegt, desto weniger wird das aufgenommene analoge Signal verfälscht.
Beim Bild ist es genau das Gleiche.

Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!
Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: auch einmal loben !!!

Beitragvon negril » 07.08.2008, 14:56

Gutes Beispiel ! :smile:
Danke !

Darf ich noch eine?

Qualität der Umskalierung ?
:confused:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste