- Anzeige -

Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon Emacs » 21.07.2008, 21:04

Hi,

ich habe seit Dezember 2007 Digital TV (DVB-C) über UnityMedia mit dem standard TT-Micro C264. Soweit lief alles prima, Bild gut, Ton gut, Empfangsstärke über alle Kanäle: super.

Vor ein oder zwei Wochen gab es ein Senderupdate von UnityMedia. Seit dem habe ich zwar ein paar neue Sender (GOD TV ???), aber dafür total unterschiedliche Empfangsstärken - auch bei ehemals gut empfangbaren Sendern.
Während die Standardprogramme (ARD, ZDF; PRO7, SAT1, etc.) alle noch immer mit 100% da sind, gibt's z.B. bei BiographyChannel nur noch knappe 30% (waren vorher auch an die 100%). Arte geht gar nicht mehr und die neuen Sender (Giga, etc.) sind zur Hälfte auch nicht ausreichend zu empfangen - extreme Klötzchenbildung zerhackter Ton, oder gar kein Bild.

Woran kann das liegen? Basteln die noch dran, oder was?

Cheers,

Emacs
Emacs
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 02.01.2008, 11:26

Re: Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon Moses » 23.07.2008, 21:34

Wohnst du zufällig in einem Bereich der gerade modernisiert wurde? Da könnte es dann gut sein, dass deine Hausanlage (für die der Hausbesitzer oder ein von diesem beauftragter NE4-Betreiber zuständig ist) auch modernisiert werden muss. Ein Blick auf den Hausanschlussverstärker gibt da meistens Aufschluss, da steht vorne drauf, welche Frequenzen der verstärkt. Wenn der nur bis 450Mhz verstärkt, dann müsste der ausgetauscht werden.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon casca » 23.07.2008, 23:44

Wo befindet sich denn normalerweise die Hausanlage =)

Haben nun seit ~2 Wochen UnityMedia... Internet und auch TV und wir haben genau das selbe Problem. Wohnen ebenfalls nähe Frankfurt.
Ausserdem fällt das Internet seit ein paar Tagen ab und zu aus oder schaltet sich für ein paar Minuten ab :(
casca
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.07.2008, 23:43

Re: Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon Moses » 26.07.2008, 12:33

Die "Hausanlage" befindet sich, wie der Name schon sagt "im Haus". Mit Hausanlage wird die komplette Verkabelung inklusive TV-Dosen usw. im Haus bezeichnet. Meistens gehört dazu auch ein Signalverstärker. Dieser hängt im besten Fall direkt am Hausübergabepunkt (HÜP), der Naturgemäß im Keller ist, weil da eben das TV-Kabel von der Straße ins Haus kommt. Manchmal wird auch eine alte terristrische Anlage auf Kabel-TV umgerüstet, dann hängt der Verstärker dann historisch bedingt auf dem Dachboden irgendwo... es gibt auch größere "Linienanlagen" und ähnliche Konstruktionen, in denen ein Haus gar keinen HÜP hat, sondern von anderen Häusern mitversorgt wird. Dann ist der Verstärker auch meistens im anderen Haus.

Wenn du aber Internet über Kabel gebucht hast (und nicht Kunde bei einem NE4 Betreiber bist, sondern alles, auch die Kabelgrundgebühr an UM zahlst), dann müsste UM beim Anschluss deinen Verstärker getauscht haben, oder sich den zumindest angeguckt haben. Auf jeden Fall ist UM bei Internet-Kunden dafür verantwortlich, dass das Signal bis zum Modem einwandfrei ist. Insofern übernehmen die dann auch für Teile der Hausanlage (nämlich den Verstärker und den Kabelstrang bis zum Modem) die Wartung. Also mal die 01805 660 100 anrufen und eine Störung melden.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon Emacs » 27.07.2008, 12:29

Ich wohne in Kelkheim (bischen nördlich von Frankfurt). Und ja, ich glaube die haben hier in den letzten Monaten eine ganze Menge Kabel in der Umgebung verlegt. Schon möglich, dass auch Unitymedia dabei war.

Zum Haus: ich wohne in einem Reihenhaus, das zu einer grösseren Anlage gehört (BJ 1985). Leider ist mir nicht ganz klar, ob es einen zentralen Verstärker für die Anlage gibt, oder ob bei mir im Keller irgendwo ein Kästechen rumsteht, aber ich gehe mal nachschauen.

Tatsache ist, dass auch nach mehrmaligem Zurücksetzen des TT_Micro und Senderneusuche immer 256 TV Sender und 128 Radio Sender gefunden werden (kommen mir irgendwie bekannt vor, die Zahlen *g*).

Wie gesagt, von Dezember 2007 bis Juni 2008 war der Empfang absolut problemlos. Das hat erst in den letzten Wochen angefangen, als Unitymedia neue Sender eingespeist hat (z.B. iMusic, GigaDigital, GOD TV, und etliche andere).

Cheers,

Emacs
Emacs
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 02.01.2008, 11:26

Re: Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon Bastler » 27.07.2008, 13:42

Zum Haus: ich wohne in einem Reihenhaus, das zu einer grösseren Anlage gehört (BJ 1985). Leider ist mir nicht ganz klar, ob es einen zentralen Verstärker für die Anlage gibt, oder ob bei mir im Keller irgendwo ein Kästechen rumsteht, aber ich gehe mal nachschauen.

Höchstwahrscheinlich beides. Es gibt übrigens tlw. regelrechte "Stadtteile", die nur über einen ÜP versorgt werden.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon Moses » 27.07.2008, 22:55

An wen zahlst du die Kabelgrundgebühr? Dahin solltest du eine Störung melden. :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon Emacs » 28.07.2008, 20:48

Moses hat geschrieben: Wenn der nur bis 450Mhz verstärkt, dann müsste der ausgetauscht werden.


Okay, ich war grad mal im Keller und habe eine kleine Box von "Hirschmann" an der Wand entdeckt.
Da steht drauf, dass sie bis 450Mhz verstärkt...

Wer tauscht so ein Teil aus? Ich oder Unitymedia?
Wenn ich selbst dafür verantwortlich bin, wo kann man sowas kaufen?
Gibt es Empfehlungen was man kaufen sollte?

Ich lese grade, ein Hirschmann GHV 820C ist für recht überschaubares Geld zu bekommen. Taugt der was?

Cheers,

Emacs
Zuletzt geändert von Emacs am 28.07.2008, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Emacs
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 02.01.2008, 11:26

Re: Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon Moses » 28.07.2008, 20:51

In den meisten Fällen ist der Hausbesitzer/-eigentümer für die Hausanlage (zu der der Verstärker gehört) verantwortlich. Es gibt auch den Fall, dass ein Wartungsvertrag über Netzebene 4 besteht, dass müsste der Hausbesitzer dann aber wissen. :)

Verstärker kann man im Fachhandel und zum Teil auch in Baumärkten kaufen. Wobei es besser ist den direkt von einem Fachmann einbauen zu lassen, der dann mit dem Messgerät vorbei kommt und den neuen Reciever passend zur Hausanlage auswählt & einpegelt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Probleme bei Digital Kabel in Frankfurt?

Beitragvon Emacs » 29.07.2008, 14:44

Problem gelöst!

Ich habe den alten Hausanschlussverstärker gegen einen Hirschmann GHV 830C (etwa 100,-) getauscht.
Jetzt sind's auf einmal an die 280 TV Programme und alle sind störungsfrei.

Cheers,

Emacs
Emacs
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 02.01.2008, 11:26


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste