- Anzeige -

DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon Bastler » 07.07.2008, 20:39

Ja - Ich bin mir ziemlich sicher, dass der erste Plasma überhaupt, den ich in meinem Leben gesehen hab, ein Philips war. Aber für mich ist hier jetzt Ende.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon std » 07.07.2008, 20:55

nur nicht eingeschnappt sein ;) Wir können doch gegensätzliche Meinungen in Ruhe diskutieren

Meiner Erfahrung nach werden auch gerne Fehler die vom Quellmaterial kommen den Displays zugeschrieben
So habe ich großflächige Blockbildung in gleichfarbigen Hintergründen schon auf meiner 82cm Philipsröhre gesehen. Matrix ist bekannt dafür. Im Podrace von Episode 1 sieht man Blocks im Feuerstrahl der Triebwerke und in Anakins Gesicht. Mosquitoschwärme um Objektkanten sind auch in vielen Szenen zu sehen
Und das alles auf Röhren-TVs. Manchem fällt es aber erst auf dem Flachmann auf da
a) das Bild größer ist
b) die Displays diese Fehler deutlicher darstellen
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon ralfk » 08.07.2008, 08:20

Bastler hat geschrieben:Digital-TV (ob per Sat, Kabel oder Antenne) ist immer komprimiert, also verlustbehaftet. Demzufolge ist ein digitales TV Bild auch immer schlechter als ein einwandfreies Analogbild, auch wenn euch die Werbung noch so oft was anderes weißmachen will.

Ähm, es kommt letztenendes bei der Bewertung des Bildes nicht darauf an, ob etwas analog oder digital ist. Dass analoge Bilder immer besser sind als digitale, nur weil digitale komprimiert werden, würde ich so nicht unterstützen. Auf der anderen Seite schreibst Du "TV Bild", was Deine Aussage dann doch auf ein vernünftiges Maß einschränkt :zwinker:

Bei der Qualität des Ausgangsmaterials kommt es - neben der in der Tat verlustbehafteten Codierung - auch auf die Aufnahme an der Quelle (Kamera, Signal-Umwandlung, etc.) und auf den Übertragungsweg an (Bandbreite, Störungen). So sind digitale Signale i.d.R. unempfindlicher gegen Störungen auf dem Übertragungsweg. Auch Kameras, die für Digital-TV (uns später HD-TV) geeignet sind und daher meist hochwertiger sind, machen oft bessere Aufnahmen als "analoge".

Daher ist in der Praxis nicht immer das analoge Signal besser als das digitale. Oder ist eine VHS-Aufnahme besser als eine DVD ? Audio auf Kassette besser als MP3 ? Hier kommt es vielmehr auf die Bandbreite an und ob etwas beschnitten wird, was bei analogen Signalen auch oft der Fall ist. Aber im Prinzip hast Du recht: wenn man absolut optimale Bedingungen ohne Begrenzungen und Störungen hat, dann sind analoge Signale besser, weil unverfälscht. Obwohl, nun müsste man auch noch sehen, dass selbst analoge Signale beim TV nie unverfälscht sind, man muss sich nur mal anschauen, was mit einem normalen PAL-Signal geschieht ...

Ergo: Fast nichts ist optimal. Daher meine ich, dass gut dimensioniertes Digital-TV - auch bei verlustbehafteter Codierung gemäß MPEG - besser ist als Analog-TV.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon Lifetime » 08.07.2008, 12:32

Bastler hat geschrieben:Ja - Ich bin mir ziemlich sicher, dass der erste Plasma überhaupt, den ich in meinem Leben gesehen hab, ein Philips war. Aber für mich ist hier jetzt Ende.


ja, daran erinnere ich mich auch. der war bei uns im pro markt zur schau gestellt. der bestand aus zwei teilen: dem bildschirm ansich, und darunter auf dem boden noch ein kasten für die ganzen anschlüsse, netzteil, etc.
das bild war grottenschlecht und das ungetüm hat 10 000 DM gekostet.
seitdem hat sich echt viel getan...
Lifetime
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.05.2008, 11:18
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon Bastler » 08.07.2008, 19:14

ja, daran erinnere ich mich auch. der war bei uns im pro markt zur schau gestellt. der bestand aus zwei teilen: dem bildschirm ansich, und darunter auf dem boden noch ein kasten für die ganzen anschlüsse, netzteil, etc.
Genau dieses Schweineteil mein auch :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon nappi » 18.07.2008, 22:56

also ich emfpange digital mit einer Vantage kabel box die per YUV angeschlossen ist, und das bild ist super auf einen 81 cm lcd,
nur so zur allgemeinen info

YUV = high definition
HDMI = hight definiton + verschlüsselung

im klartext heisst das das ein yuv kabel genau so gut ist wie ein hdmi kabel nur das bei einem hdmi kabel die sender noch den kopierschutz drauf machen können.

ich persöhnlich finde das ein YUV anschluss um welten besser ist wei ein HDMI anschluss


ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon std » 18.07.2008, 23:57

und es gibt Receiver die YUV auch upskalen?
Bei DVD-Playern ist dies durchs DVD-Forum untersagt. Kopierschutz ;)
Und bei receivern hatte wohl zumindest kein Hersteller Interesse daran? Oder kennst du einen der das bietet?
Gibt es Receiver die HDTV per YUV ausgeben?

Wenn du HDMI ohne Kopierschutz willst ist DVI das Mittel der Wahl, wie es auch bei den neuen Dreamboxen eingesetzt wird.Und durch einen speziellen DVI-->HDMI Adapter wird da sogar Audio übertragen
Zuletzt geändert von std am 19.07.2008, 00:04, insgesamt 1-mal geändert.
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon Moses » 18.07.2008, 23:58

Im DVB-C/S/T/S2 Standard ist bisher noch keine Möglichkeit für HDCP vorgesehen. HDCP ist bisher nur für Blu-Ray/HD-DVD relevant und da auch zwingend notwendig und damit auch HDMI.

Qualitativ ist das ganze kein Unterschied... wobei ich sagen muss, dass mir rein vom Stecker her, der HDMI Anschluss sehr gut gefällt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon Mike » 19.07.2008, 00:27

Ist das Bild im Schlafzimmer auch schlecht, wenn du den Digital-Receiver aus dem WZ verwendest? Es ist ja nur klar, dass das Analog-Signal eher bescheiden ist :)

Falls mit dem STB auch kein gutes Bild zu bekommen ist, kann es auch an der Anschlussdose, respektive dem Kabel in der Wand, liegen.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: DAS soll Digitalfernsehen sein???????

Beitragvon Mazl » 19.07.2008, 01:10

Moses hat geschrieben:...wobei ich sagen muss, dass mir rein vom Stecker her, der HDMI Anschluss sehr gut gefällt.


Ist das dein Ernst? Ich finde diesen popeligen nicht verriegelbaren Schlabberstecker absolut gruselig und bin froh wenn ich an das olle Ding nicht ranmuss. DVI ist ein Genuss dagegen. Naja, aber ich als Tontechnikfreak der XLR und sowas gewohnt ist bin sowieso gegen Ein-Kabel-Lösungen und erst recht gegen den ollen Kopierschutz ;)

Ich müsste jetzt nachgucken um es genau sagen zu können, aber ich meine mein Humax PR 1000HD gibt auch per YUV 720p aus, es sei denn HDCP wird mitgesendet, dann muss er auf 576 runter. Es gibt übrigens auch etliche DVDs bei denen es keinen Kopierschutz gibt und die sich auch mit einem normalen Player upscalen lassen. Des weiteren gibts einige wenige günstige Player (ala Aldi) auf dem Markt, die den Kopierschutz auf DVDs aus unerfindlichen Gründen umgehen und trotzdem am YUV-Ausgang upscalen können :D
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!
Mazl
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1661
Registriert: 17.05.2008, 00:03

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste