- Anzeige -

Vollverschlüsselung ab 2017?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Vollverschlüsselung ab 2017?

Beitragvon hajodele » 28.09.2016, 15:05

Da gegeben sprechen diverse Kartellvereinbarungen (Abschaffung Digitalverschlüsselung war 2013 Voraussetzung für Fusion UM - KabelBW.
Staatsvertrag (Must carry)

Selbstverständlich steht es den Sendern offen, jederzeit neue paytv-Sender anzubieten.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3824
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Vollverschlüsselung ab 2017?

Beitragvon Beobachter7 » 28.09.2016, 23:10

hajodele hat geschrieben:Selbstverständlich steht es den Sendern offen, jederzeit neue paytv-Sender anzubieten.


Getretener Quark wird breit, nicht stark.
Beobachter7
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Vollverschlüsselung ab 2017?

Beitragvon Hemapri » 23.10.2016, 14:44

heizer hat geschrieben:Eine Verschlüsselung der privaten (nicht HD) Sender hat es bei UM schon einmal gegeben. Und genau dieses wurde ihnen verboten, worauf die Verschlüsselung aufgehoben wurde.


Nein, das wurde UM nie von jemanden verboten. Die Aufhebung der Grundverschlüsselung im gesamten künftigen UM-Verbreitungsgebiet war eine freiwillige Vertragsklausel beim Kauf vom Kabel BW-

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 354
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Vollverschlüsselung ab 2017?

Beitragvon Andreas1969 » 23.10.2016, 14:52

Na, dann hoffen wir mal, daß das auch auf Dauer so bleibt.
Das wäre ja sonst der Todesstoß für die Kabelkunden, da die analogen Kanäle ja jetzt auch noch wegfallen.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1443
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Vorherige

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste