- Anzeige -

Doppelter Kabelanschluss!

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon Sacrosanct » 30.07.2016, 08:35

johnripper hat geschrieben:Hat der Kabelanschluss eine MVLZ. Ansonsten einfach kündigen.



MVLZ ist in dem Fall unerheblich! Aktives Kündigen ist ebenfalls nicht erforderlich, solange UM der Umzug gemeldet wird und tatsächlich ein Mehrnutzervertrag besteht. Dies geht dann aus der Datenbank hervor, sodass der Kabelanschluss bei Umzugserfassung automatisch entfällt.
Sacrosanct
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 19.07.2016, 23:00

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon Beobachter7 » 25.09.2016, 08:18

Die bei Unitymedia sollten mal klar unterscheiden zwischen der hardwaremäßigen Kabel-Infrastruktur und den Services, die darauf angeboten werden. Und diese beiden Sachen separat bepreisen.
Beobachter7
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon F-orced-customer » 25.09.2016, 11:01

Machen die doch. Deswegen ist der Spass ja auch insgesamt so teuer :wut:
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon Andreas1969 » 25.09.2016, 13:33

F-orced-customer hat geschrieben:Machen die doch. Deswegen ist der Spass ja auch insgesamt so teuer :wut:


:super: :D
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1440
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon iceman1 » 11.10.2016, 07:59

Guten Tag liebe Forenmitglieder,
ich habe fast das gleiche Problem wie mek.
Bei mir läuft ein 2play mit 60MB.
Jetzt steht ein Umzug heran, wobei ich von der Hausverwaltung ein Merkblatt erhielt, auf welchem vermerkt ist, dass im Haus für jede Wohnung ein Basis Internet-Anschluss (1MB DL) bereits vorhanden ist.
Beim abendlicher Anruf bei der UM-Hotline wurde mir mitgeteilt, dass dies keine Rolle spielen würde und ich weiterhin mit meinen 32 Euronen dabei wäre.
Würde bedeuten, dass ich den 1MB-Zugang über die Nebenkostenabrechnung und den fortlaufenden 2play-Tarif zahlen müsste??
Für mich nicht nachvollziehbar.

Wer blickt da noch durch und kann mir weiterhelfen?? :smile:
Danke und schöne Grüße
iceman1
iceman1
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2016, 07:34

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon hajodele » 11.10.2016, 08:42

iceman1 hat geschrieben:Guten Tag liebe Forenmitglieder,
ich habe fast das gleiche Problem wie mek.
Bei mir läuft ein 2play mit 60MB.
Jetzt steht ein Umzug heran, wobei ich von der Hausverwaltung ein Merkblatt erhielt, auf welchem vermerkt ist, dass im Haus für jede Wohnung ein Basis Internet-Anschluss (1MB DL) bereits vorhanden ist.
Beim abendlicher Anruf bei der UM-Hotline wurde mir mitgeteilt, dass dies keine Rolle spielen würde und ich weiterhin mit meinen 32 Euronen dabei wäre.
Würde bedeuten, dass ich den 1MB-Zugang über die Nebenkostenabrechnung und den fortlaufenden 2play-Tarif zahlen müsste??
Für mich nicht nachvollziehbar.

Wer blickt da noch durch und kann mir weiterhelfen?? :smile:
Danke und schöne Grüße
iceman1

Sorry - was willst du denn mit einem 1 MB-Zugang?
Damit kannst du gerade mal Google halbwegs flüssig anzeigen.
Selbst einfachste Systemupdates deiner Geräte funktionieren kaum noch.

Was soll da nicht nachvollziehbar sein? Oder würdest du gerne den Vertrag kündigen?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3822
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon iceman1 » 11.10.2016, 08:56

Hallo,
natürlich kann ich mit einem 1MB-Zugang nichts anfangen.
Es geht mir darum ob bei Mitnahme meines 2play zum bereits vorhandenen Zugang irgendetwas verrechnet werden kann.
Es wird ja für einen Zugang zweimal bezahlt :confused:

viele Grüße
iceman1
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2016, 07:34

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon HardyG418 » 11.10.2016, 09:05

ist ja so gesehen kein doppelter Anschluß. Was dir der Vermieter anbietet (und über die Nebenkosten abrechnet) ist der Kabelanschluß ansich (der normal irgendwie 20,- kosten würde). Der Highspeed 1mb Internetanschluß ist ein "Goodie", was man umsonst bekommen könnte, wenn man sonst nix hat. Alternativ kann man natürlich an dem vorhandenen Anschluß alles buchen, was UM auch sonst anbietet.. wie z.B. dein 2play (wofür du ja dann deine normalen 30,- oder was auch immer zahlst)
HardyG418
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.08.2016, 12:22
Wohnort: Rheinland

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon iceman1 » 11.10.2016, 09:09

Gut, das ist nachvollziehbar. danke. :smile:
iceman1
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2016, 07:34

Re: Doppelter Kabelanschluss!

Beitragvon Andreas1969 » 11.10.2016, 10:05

iceman1 hat geschrieben:Jetzt steht ein Umzug heran, wobei ich von der Hausverwaltung ein Merkblatt erhielt, auf welchem vermerkt ist, dass im Haus für jede Wohnung ein Basis Internet-Anschluss (1MB DL) bereits vorhanden ist.

Ist die Frage, wie der realisiert ist?
Vermutlich über DSL und LAN Dose in der Wohnung.
Das wird mit dem Kabelanschluss eher nichts zu tun haben. :confused:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1440
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste