- Anzeige -

Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon koax » 24.05.2016, 19:24

Henk hat geschrieben:spricht dafür dass seit der Umstellung offenbar die Kanäle nicht mit der erforderlichen Signalstärke eingespeist werden :-(

Nein. Die Signalstärke ist bei mir o.k. und liegt im üblichen Rahmen. Allerdings liegen wie ich schrieb Bitfehler vor und dier SNR liegt wesentlich tiefer als bei den übrigen Sendern.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon Henk » 24.05.2016, 19:45

kalle62 hat geschrieben:hallo

Hast du jetzt überhaupt kein CC HD in deiner Senderliste,oder ist er noch drinne nur mit der falschen Frequenz.
Den wenn es mit der Horizon klappt,dann ist ja deine Anlage bzw Verstärker/Antennendose in Ordnung.

gruss kalle


die kompletten Sender die auf den Frequenzen 802 oder 810 Mhz eingespeist werden tauchen in den Listen nicht auf. Da ich den kompletten Suchlauf komplett neu gestartet hatte ist der Sender nicht mehr mit der alten Frequenz gespeichert (alle anderen Sender sind da, nur die beiden Frequenzen werden als unbelegt erkannt)
Henk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 299
Registriert: 08.08.2011, 13:28
Wohnort: Moers

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon Bastler » 26.05.2016, 10:12

Falls der TV die Möglichkeit hat:
Netzwerksuchlauf durchführen und als Network-ID die 9999 bw. bei manchen TVs 09999 eingeben.
Dadurch bekommt der TV automatisch mitgeteilt, welche Modulation auf welchen Frequenzen genutzt wird und auf welchen Frequenzen er zu suchen hat (im UM-Netz) .

Viele TVs suchen die genannten Kanäle mit der Standardeinstellung "vollständige Suche" entweder gar nicht ab, oder erwarten dort eine andere Modulation und finden deshalb nichts.
Ist aber nur eine von vielen Möglichkeiten...

Manuelle Einstellung funktioniert (auch mit den korrekten Daten) bei einigen Geräten wirklich nicht!
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon kalle62 » 26.05.2016, 11:10

hallo

Und vil mal LCN auf AUS stellen wenn der TV das hat,da werden die Programmplätze von UM übernommen.
Habe hier einen TV der hat da mit auch Probleme gerade bei Neuen Sendern oder Verschobenen Sender.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4334
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon Henk » 26.05.2016, 11:35

Bastler hat geschrieben:Falls der TV die Möglichkeit hat:
Netzwerksuchlauf durchführen und als Network-ID die 9999 bw. bei manchen TVs 09999 eingeben.
Dadurch bekommt der TV automatisch mitgeteilt, welche Modulation auf welchen Frequenzen genutzt wird und auf welchen Frequenzen er zu suchen hat (im UM-Netz) .

kalle62 hat geschrieben:Und vil mal LCN auf AUS stellen wenn der TV das hat,da werden die Programmplätze von UM übernommen.
Habe hier einen TV der hat da mit auch Probleme gerade bei Neuen Sendern oder Verschobenen Sender.


Kann ich beides bei beiden Geräten nicht durchführen... :-(
Henk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 299
Registriert: 08.08.2011, 13:28
Wohnort: Moers

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon kalle62 » 26.05.2016, 12:35

hallo

Was Ich nicht ganz verstehen Du hast einen Grundig TV und deine Nachbarn habe das Problem auch.
Haben die auch einen Grundig TV und deshalb geht das da auch nicht.?

Ich habe jetzt mal Testweise auf meinen 2 Billigen TVs Orion und JTC auf 802000--64 QAM gesucht,und habe sofort zbs QVC HD gefunden.
Deshalb es liegt wohl an deinem Grundig TV,probiere das noch mal mit einen Terris/Aldi TV (küche).
Auch hier geht es Problemlos,kann aber auch hier zbs QAM 64 einstellen,und der TV (24zoll) ist bestimmt schon 3 Jahre Alt.

Ach ja man kann nur in der MANUELLE Suche zbs QAM 64 einstellen,nicht in der Automatischen Suche.
So ist es bei allen meinen TV und die Neuen Gefundenen Sender sind immer am Ende der Senderliste.

Und es wurden bei 802000--64QAM--5 Neue Sender gefunden.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4334
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon Henk » 26.05.2016, 12:46

kalle62 hat geschrieben:hallo

Was Ich nicht ganz verstehen Du hast einen Grundig TV und deine Nachbarn habe das Problem auch.
Haben die auch einen Grundig TV und deshalb geht das da auch nicht.?

Ich habe jetzt mal Testweise auf meinen 2 Billigen TVs Orion und JTC auf 802000--64 QAM gesucht,und habe sofort zbs QVC HD gefunden.
Deshalb es liegt wohl an deinem Grundig TV,probiere das noch mal mit einen Terris/Aldi TV (küche).
Auch hier geht es Problemlos,kann aber auch hier zbs QAM 64 einstellen,und der TV (24zoll) ist bestimmt schon 3 Jahre Alt.

gruss kalle


Das es der Grundig-TV ist der dieses Problem macht habe ich so nicht gesagt und nicht gemeint :-)

Ich habe meine Nachbarn nicht nach dem TV-Model gefragt und auch nur bei einzelnen selbst geschaut. Es klappt hier generell NICHT, sofern man nicht einen UM-Receiver (egal ob Horizon oder eine der HD-Boxen bzw. den weißen Rekorder) nutzt. Meine Vermutung geht in die Richtung dass das Signal über den Data-Port vielleicht weniger gestört ist als bei der "normalen" TV-Buchse. Antennenkabel schließe ich aus. Da hat ja jeder Nachbar ein anderes und mein Kabel hier habe ich beispielsweise damals von UM bekommen da das zuvor benutzte minderwertig war. Aber egal wo ich schaue, es kommt immer alles durch außer die beiden genannten Frequenzen. Da erscheint mir die Sache mit der Modulation wahrscheinlicher, das die Geräte die Sender auf den Frequenzen wegen abweichender Modulation nicht erkennen können und die UM-Geräte dies dann halt doch können
Henk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 299
Registriert: 08.08.2011, 13:28
Wohnort: Moers

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon kalle62 » 26.05.2016, 13:50

hallo

Und du kannst auch bei Manueller Suche auf Kabel bzw DVB C Digital/DTV keine Frequenz oder Modulation oder QAM 64 einstellen.
Das kann Ich mir eigendlich nicht vorstellen,nach was soll den bei Manueller Suche sonst gesucht werden.?

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4334
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon Henk » 26.05.2016, 17:44

kalle62 hat geschrieben:hallo

Und du kannst auch bei Manueller Suche auf Kabel bzw DVB C Digital/DTV keine Frequenz oder Modulation oder QAM 64 einstellen.
Das kann Ich mir eigendlich nicht vorstellen,nach was soll den bei Manueller Suche sonst gesucht werden.?

gruss kalle


doch, frequenz geht, aber da ist kein Kanal zu finden... ;-)
Henk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 299
Registriert: 08.08.2011, 13:28
Wohnort: Moers

Re: Frequenzen 802 und 810 Mhz nur mit Unitymedia-Hardware??

Beitragvon Hemapri » 29.05.2016, 15:04

Henk hat geschrieben:Meine Vermutung geht in die Richtung dass das Signal über den Data-Port vielleicht weniger gestört ist als bei der "normalen" TV-Buchse.


Nein, das Signal ist vollkommen gleich. An der TV-Buchse ist lediglich der Frequenzbereich bis 85 MHz gesperrt. In dem Breich liegt aber der Rückweg und der ist für den Empfang vollkommen unrelevant.

Da erscheint mir die Sache mit der Modulation wahrscheinlicher, das die Geräte die Sender auf den Frequenzen wegen abweichender Modulation nicht erkennen können und die UM-Geräte dies dann halt doch können


Die UM-Geräte machen auch nichts anderes. Möglicherweise kennt die Firmware älterer TV-Geräte dies Kanäle nicht. Dann hilft ein Update oder man gibt die Kanäle manuell ein. Das kann jedes digitale Empfangsgerät und hier kann man es auch mit verschiedenen Modulationen austesten. Bei den Kanälen 62 und 63 glaube ich aber nicht, dass es an den TV-Geräten liegt. Möglicherweise ist die BER und der SNR so schlecht, dass das DVB-C Signal nicht decodiert werden kann. Ist das mal gemessen worden? Was habt ihr für einen ÜP und was für einen Hausanschlussverstärker?

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste