- Anzeige -

Digital TV. Brauche Hilfe.

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon orman » 08.05.2008, 13:18

Realo hat geschrieben:Smartkarte ist freigeschaltet. Bild ist schlecht.
wie erwartet.
Realo hat geschrieben:Der einzige unterschied zwsichen Analog und Digital ist: Das Analog Bild ist irgendwie verrauscht. Hat also eine Art Mini-Schnee Effekt.
Also schlechtes Signal. Kontakt mit dem Vermieter/Verwalter aufnehmen und Anschluss überprüfen lassen. Er sollte wissen durch wen - ja nach Vertragsgestaltung durch UM/Sub oder ein externes Unternehmen.
Realo hat geschrieben:Ich bin extrem enttäuscht.
Verständlich! Aber das sollte man ändern können. Man muss "nur" feststellen , wo der Fehler liegt (außer Haus bei UM oder im Haus) und ihn dann beheben lassen.
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon Realo » 08.05.2008, 13:41

Ich habe eben mit der UM Technik gesprochen und der Mitarbeiter sagt mir das es an meinem FullHD liegen würde. Die Auflösung meines TVs sei einfach krass zu hoch.

Stimmt das wirklich? Muss ich nun damit klar kommen? Würde DVB-S eine besserung bringen?
Realo
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.05.2008, 09:49

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon Invisible » 08.05.2008, 23:03

Laß einen Techniker kommen. So wird das nichts. Wer einen Tausender für einen Fernseher ausgibt sollte an den 50 € jetzt nicht geizen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon orman » 08.05.2008, 23:06

Na das wäre ja das Grab für digitales Kabelfernsehen.......wie schon oben gesagt, lass´einen Techniker rauskommen.

Edit: Mist, zu langsam :smile:
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon Realo » 08.05.2008, 23:15

:smile:

Nungut ok dan lass ich mir mal einen kommen.

Wenn das nichts wird, wechsel ich auf DVB-S oder DVB-S2.
Realo
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.05.2008, 09:49

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon Moses » 09.05.2008, 00:12

Also wenn das digitale Bild keine Empfangsstörungen aufweißt (Klötzchen, Piepsen, stehen bleiben), sondern das Bild einfach nur als "zu schlecht" empfunden wird, dann liegt das ziemlich sicher nicht am Empfang...

Was da noch helfen könnte, wäre nen anderer Reciever. Aber: PAL wird auf einem FullHD Fernseher nie gut aussehen. Das ist ja genau der Grund, warum man HDTV und FullHD eingeführt hat: Weil die Auflösung von PAL einfach für den Hintern ist. Fertig. Kannst ja selber Rechnen, die PAL Auflösung ist 720x576 Bildpunkte, die vom FullHD ist 1920x1080 Bildpunkte... Da merkt man doch schon einen deutlichen Unterschied... um ein Bild in der Dimension hoch zu skalieren, muss man schon ne vernünftige Hardware haben. Das ist leider durchaus bei nicht allen HD Fernsehern der Fall. Außerdem liefern auch die Reciever von UM nicht das beste Digital Bild.

Manche Leute haben mit dem kauf von einem HD Reciever (wo dann der HD Reciever hochskaliert und der TV nur noch anzeigt) gute Erfahrung gemacht... Aber es bleibt dabei: Wunder darfst du nicht erwarten. Wenn's um Fernsehen geht kommst du mit so einem TV nicht an Premiere HD rum... und beim Rest setzt du dich lieber auf die Couch und ziehst die Brille aus oder so... das wird niemals richtig toll aussehen auf dem Bildschirm.

Achja: bei DVB-S sind die Bandbreiten auch nicht deutlich höher und das Grundproblem ist dasselbe. Im Moment hat man da noch den Vorteil, dass es mehr HD Programme zur Auswahl gibt.

PS: hab mir nochmal deine eingestellten Bilder angeguckt: Das sind keine Empfangsstörungen (im übrigen ist das Bild auch nicht wirklich aus "verpixelt" zu bezeichnen). Das, was du da siehst, ist eine schlechte Skalierung bei der Arbeit. Außerdem scheint der Deinterlacer nicht so richtig zu funktionieren? *grübel* Du kannst mal gucken, ob der TV in der Richtung irgendwelche Einstellungen Bietet... wäre aber eher ungewöhnlich. Der beste Weg wird hier über einen HD Reciever laufen, würde mich wundern, wenn du da noch viel rausholen kannst sonst.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon Realo » 09.05.2008, 01:57

Diese 2 Bilder sind nicht von mir. Habe sie bei Google gefunden und verlinkt um mein Problem deutlich zu machen bzw es zu versuchen.

ich denke auch das ich mir einen HD Reciever besorgen muss... :motz:
Realo
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.05.2008, 09:49

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon Moses » 10.05.2008, 12:33

Ja, aber du hast die verlinkt, weil es bei dir so aussieht, oder nicht? Wenn's bei dir doch anders aussieht, dann solltest du wirklich mal einfach ein Foto davon machen. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon Realo » 10.05.2008, 16:07

Hallo.

Also wenn ich weit entfernt vom TV sitze, geht es. Leider sind Programm wie ProSieben "fürn [zensiert]". Was mich am mneisten nervt ist der unterschied zwischen Analog und Digital das beim Analog das Bild schräfer ist und beim Digital unscharf.
Realo
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.05.2008, 09:49

Re: Digital TV. Brauche Hilfe.

Beitragvon Bastler » 10.05.2008, 17:16

Es ist ganz einfach so:
Analog hat systembedingt ein gewisses Grundrauschen. Bei einem vernünftigem Signal-Rausch-Abstand ist dieses aber vernachlässigbar, da es kaum wahrnehmbar ist.
Digital kennt dieses Grundrauschen nicht, dafür gibt es im digitalen TV systembedingt immer Kompressionsartefakte und das Bild ist (für das geübte Auge) unschärfer als analog. Der eine nimmt halt das Grundrauschen im analogen eher störend wahr, während der andere die Kompressionsartefakte im Digitalbild stärker wahrnimmt.
Ich habe leider das Talent, beides als störend wahrzunehmen :zwinker: . Die Leute, die die Kompressionsartefakte nicht störend wahrnehmen und digital somit als "besser" ansehen sind aber wohl (unverständlicherweise aus meiner Sicht) in der Überzahl, was aber auch einfach daran liegen kann, dass sie Jahrelang an Analogbilder mit schlechtem Signal gewohnt waren.

Wenn man Wert auf Qualiät bei normalem PAL legt, dann geht nichts über ein sauberes Analogsignal (ich weiß wovon ich spreche, ARD, ZDF, WDR, NDR Sat1, Vox, RTL und BFBS hatte ich alle terrestrich - dank freier Sicht zum Sender - alle in astreiner Qualität, wo sicher kein MPEG Bild mithalten konnte). Sind aber leider alle inzwischen abgeschaltet, und selbst das Analogbild im Kabel ist inzwischen keine terrestrische Direktabnahme mehr, sondern einfach nur ein wieder in Analog gewandeltes Digital abgegriffenes Signal, von daher kann man heute kaum noch einen direkten Vergleich machen...

Dazu muss man aber sagen, dass auch ich die Unterschiede nur sehe, wenn ich einen meter vorm TV sitze, nicht in normaler Entfernung...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste