- Anzeige -

Verstärkerprobleme

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Verstärkerprobleme

Beitragvon BuSchu » 20.02.2016, 20:04

Wir hatten schon längere Zeit Probleme mit dem Empfang der Sender im "RTL-Bouquet", was mich aber nicht sonderlich kratzte, weil mir das Programm der Privatsender kaum zusagt. Aber dann zeigten sich dieselben Störungen auch bei SWR HD. Es waren alle Sender zwischen 112 und 138 MHz betroffen und auch UKW-Sender hörten sich nicht gut an.

Herausgefunden habe ich dann, dass es mit der Fritzbox zusammenhängt. Die Störungen der Sender waren sehr unterschiedlich: Manchmal konnte man so gut wie nichts mehr sehen oder hören, mal war überhaupt keine Störung zu sehen, mal gab es ganz geringe Störungen. Und obwohl die Störungen immer weg waren, wenn die Fritzbox entweder ausgeschaltet oder vom Internet getrennt war, konnte man die Störungen auch mit einem Speedtest nicht immer provozieren.

Ich habe das Unitymedia gemeldet und es kam ein Techniker, der den Verstärker im Keller neu eingepegelt hat. Erst hatten wir einen guten Eindruck, aber bald waren die Störungen wieder zu sehen. Nach einem weiteren Telefongespräch mit der Störungsannahme passierte wochenlang nichts. Erst, als ich über die Unitymedia-Hilfe bei Facebook noch einmal nachgehakt hatte, ging es ganz schnell: Ein Techniker kam und tauschte, wie von mir vorgeschlagen, den Verstärker im Keller. Vorher konnte man nun mit einem Speedtest zuverlässig die Störungen erzeugen.

Hurra, habe ich gedacht, endlich sauberer Empfang. Das war am Montag. Es hat bis heute gehalten. Jetzt zeigt der neue Verstärker wieder genau dieselben Symptome wie der alte. Wir müssen also wieder die Fritzbox ausschalten, wenn wir z.B. SWR HD sehen wollen, und sind dann auch übers Festnetz nicht zu erreichen. Besonders blöd ist daran, dass sämtliche Mobilfunknetze hier bei uns nicht zuverlässig funktionieren, seit der E-Plus-Sendemast aus der Dorfmitte verbannt wurde.

Jetzt hoffe ich auf einen baldigen weiteren Technikerbesuch. Habe ich nur Pech gehabt oder ist der Verstärker Wisi VX 89 so anfällig?

Grüße
Burkhard
BuSchu
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.07.2013, 09:13

Re: Verstärkerprobleme

Beitragvon Reiner_Zufall » 21.02.2016, 10:42

Tausch mal lieber das Antennenkabel, scheint wohl nicht gut isoliert zu sein
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 759
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Verstärkerprobleme

Beitragvon kalle62 » 21.02.2016, 11:17

hallo

Ich habe jetzt nichts Gelesen wie du überhaupt TV Schaust,über einen UM Receiver oder per UM Modul im TV.
Oder nur die Freien Sender über den TV mit DVB C Tuner,und ist das Antennenkabel zbs vom TV mit der Fritzbox verbunden.Und vil auch ein Lankabel von der Fritzbox in den TV,oder ist der TV ganz normal nur mit der Antennendose verbunden.?

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4333
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Verstärkerprobleme

Beitragvon BuSchu » 21.02.2016, 12:04

Reiner_Zufall hat geschrieben:Tausch mal lieber das Antennenkabel, scheint wohl nicht gut isoliert zu sein


Das war vor langer Zeit das erste, was ich gemacht habe.

Der Techniker von UM sagte, dieser Fehler dürfe nicht passieren. Und er war definitiv weg für ein paar Tage.

Grüße
Burkhard
BuSchu
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.07.2013, 09:13

Re: Verstärkerprobleme

Beitragvon BuSchu » 21.02.2016, 12:21

kalle62 hat geschrieben:hallo

Ich habe jetzt nichts Gelesen wie du überhaupt TV Schaust,über einen UM Receiver oder per UM Modul im TV.
Oder nur die Freien Sender über den TV mit DVB C Tuner,und ist das Antennenkabel zbs vom TV mit der Fritzbox verbunden.Und vil auch ein Lankabel von der Fritzbox in den TV,oder ist der TV ganz normal nur mit der Antennendose verbunden.?

gruss kalle


Also meine Verkabelung ist etwas komplizierter. Aber das ist vollkommen belanglos, weil ein Test mit folgendem Aufbau auch den schlechten Empfang zeigt: Samsung-TV direkt mit gutem Antennenkabel an die Multimediadose angeschlossen zeigt dasselbe Verhalten wie Durchschleifen durch die Dreambox und den Samsung-Blu-ray-Player, die alle HD-Tuner haben. Alle HD-Tuner zeigen dasselbe Verhalten. Für mich steht es inzwischen vollkommen außer Zweifel, dass es der Verstärker ist! Getauscht gegen einen neuen war der Fehler schließlich sofort weg. Das war übrigens auch die eindeutige Meinung des Technikers, der den Fehler offenbar nicht zum ersten Mal gesehen hat.

Ich habe kein UM-Modul. Das Antennenkabel hat nichts mit der Fritzbox zu tun. Allerdings sind alle 3 HD-fähigen Geräte mit der Fritzbox per LAN-Kabel verbunden. Tut aber nichts zur Sache: Habe gerade mal getestet, nachdem ich alle LAN-Verbindungen gekappt hatte: Empfang trotzdem gestört. Es hilft nur, die Fritzbox auszuschalten oder die Verbindung der Fritzbox zum Kabelanschluss zu kappen. Aber dann kann sie eben nicht mit 30-40 MHz ins Internet senden. Und wir haben weder Internet noch Festnetz-Telefon.

Die gestörten Frequenzen sind übrigens etwa viermal die diversen Upload-Frequenzen der Fritzbox.

Grüße
Burkhard
BuSchu
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.07.2013, 09:13

Re: Verstärkerprobleme

Beitragvon BuSchu » 21.02.2016, 12:26

Ergänzung: Ich habe jetzt festgestellt, dass die Upload-Frequenzen wohl nicht in Stein gemeißelt sind. Zumindest eine Frequenz ist derzeit anders als beim ersten Mal, als ich sie mal festgehalten habe. Das könnte erklären, dass der Neustart der Fritzbox manchmal hilft.

Grüße
Burkhard
BuSchu
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.07.2013, 09:13

Re: Verstärkerprobleme

Beitragvon Hemapri » 23.02.2016, 23:22

BuSchu hat geschrieben:Ergänzung: Ich habe jetzt festgestellt, dass die Upload-Frequenzen wohl nicht in Stein gemeißelt sind. Zumindest eine Frequenz ist derzeit anders als beim ersten Mal, als ich sie mal festgehalten habe. Das könnte erklären, dass der Neustart der Fritzbox manchmal hilft.


Die sind aber fest und es gibt aktuell genau fünf davon. Auch die Pegel sollten nicht schwanken. Probleme mit dem Rückweg oder dem privaten SD-Programmen deuten eigentlich nicht auf einen defekten Verstärker, sondern auf ein bestehendes Kontaktproblem hin. Dieses sollte man eingrenzen und finden.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Verstärkerprobleme

Beitragvon BuSchu » 24.02.2016, 11:17

Hemapri hat geschrieben:
Die sind aber fest und es gibt aktuell genau fünf davon. Auch die Pegel sollten nicht schwanken. Probleme mit dem Rückweg oder dem privaten SD-Programmen deuten eigentlich nicht auf einen defekten Verstärker, sondern auf ein bestehendes Kontaktproblem hin. Dieses sollte man eingrenzen und finden.

MfG


Gestern war erneut ein Techniker da. Er hat die Technik im Keller komplett ausgetauscht. Ich hoffe, es ist jetzt für längere Zeit Ruhe!

Grüße
Burkhard
BuSchu
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.07.2013, 09:13


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste