- Anzeige -

Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon davidr » 10.02.2016, 02:20

Guten Tag,

seitdem ich die Horizon Box habe hängt das Bild der Hd-Sender (vorher: Samsung Box ohne Probleme).
Gestern kam ein Techniker und hat das Signal aus der Wand gemessen -> i.O. und das Signal was durch das Kabel an der Box ankommt -> n.i.O.

Das Kabel geht aus der Wand in ein anderes Zimmer dort ist es mit einem T Stück verbunden, ein Kabel geht dann dort an den Tv und eins geht weiter ins nächste Zimmer und dort dann in die Box (Insgesamt gut 15 Meter Kabel bis zur Box). Als ich an dem T Stück gewackelt habe ist das Bild ganz ausgefallen. Hatte noch einen alten Zweigeräteverstärker rumliegen, den ich dann zwischen dem Wandanschluss und dem Kabel was zum T Stück geht angeschlossen habe. Das ganze hat einen Tag lang wunderbar funktioniert. Nun habe ich jedoch kein Rtl Hd und bei anderen Sendern wieder Hänger und grüne Streifen im Bild.
Gibt es bessere Möglichkeiten zu dem T Stück? Evtl noch einen zweiten Zweigeräteverstärker statt dem T Stück?

Mit freundlichen Grüßen
Davidr
davidr
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2016, 01:57

Re: Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon koax » 10.02.2016, 08:00

Solche Lösungen mit T-Stücken und ganz schlimm Nachverstärkern sind immer Rumgemurkse und zu vermeiden, selbst wenn sie in Einzelfällen funktionieren.
Eine saubere Lösung ist das Installieren von zusätzlichen Dosen, deren Typ-Auswahl sich jedoch an der schon vorhandenen Haus- und Wohnungsanlage orientieren muss, über die wir nichts kennen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon kalle62 » 10.02.2016, 08:44

hallo

Schau mal nach Satverteiler 1x2 oder Stammleiterverteiler 1x2,die sind aus Metall,und da für gibt es Aufschraubadapter für ein Normales Antennenkabel.
Du kannst nehmen 5 bis 1000Mhz,oder Besser 5 bis 862Mhz,bei zbs Reichelt Elektronik.

Google mal Axing BVE-4.01 das du weis wie so was aus Sieht.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4333
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon davidr » 12.02.2016, 00:19

Hallo,

danke für eure Antworten.

Klar wäre eine 2. Dose das Beste, jedoch denke ich nicht, dass mein Vermieter da mitspielt.

Momentan funktioniert es mit dem Verstärker und T Stück aber es gab vorher auch schon Fasen wo alles gut war. Sollte es wieder Probleme geben, versuche ich es mal mit dem Axing BVE Verteiler. Diesen dann mit oder ohne Verstärker verwenden? Bringen diese Verstärker überhaupt was ?

MfG
David
davidr
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2016, 01:57

Re: Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon kalle62 » 12.02.2016, 01:42

hallo

Vom Verstärker wurde doch gar nichts geschrieben,und mir wurde mal Gesagt von einem vom Fach.
Die T Verteiler Splitten das Signal nur und gerade die Billigen Weißen Plastikteil sind Schrott.
Die Axing Verteiler werde von Techniker/Monteuren benutzt,die Teilen das Signal Sauber auf und was besser gibt es nicht.

Ich gebe dir mal ein Beispiel Ich habe meine eigene Antennenleitung OK und am Ende ein 8 fach Stammleiterverteilen.Von da ab gehe Ich per Antennenkabel direkt in meine Boxen--TV und AV/Anlage usw.
Und noch 2 Antennendose mit Kurzen Kabel für das Modem und dem Echostar oder weiter mit TV und Radio.
Ich ziehe zbs keine 3 Antennenkabel für 3 Geräte an den Verteiler,sonder 1 Kabel an die Gerät mit einem 3 fach Verteiler und kurzen Antennenkabel. :super:

Und was sind vil 12-15 Euro für Verteiler vil gleich einen 3 fach nehmen und die passenden Aufschraubadapter wenn du dann eine Saubere Lösung hast.

Habe Ich alles auch schon Ausprobiert,und es stimmt wer Billig Kauf :winken: Kauft doppelt.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4333
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon Reiner_Zufall » 12.02.2016, 10:37

Schließ doch den 2. Fernseher am Radioanschluss an. Dazu einfach einen Adapter im Baumarkt besorgen und anschließen. Kein T Stück nix. So habe ich es auch und es klappt bestens.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 759
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon kalle62 » 12.02.2016, 11:05

Ich habe solche MM Antennendosen das liegt das selbe Signal am TV und Radio Anschluss an,aber zbs die Antennendosen die mir ein UM Techniker gesetzt bsw da gelassen hat.
Können das nicht auch 2 MM Dosen die Ich jetzt habe (2 Enddosen) von Axing können das auch nicht.
Das muss man halt aus probieren,aber macht bei Ihm Daidr keinen Sinn weil er ja mit 1 Kabel von der Antennendose in ein anderes Zimmer geht,und am Ende wohl den T Verteiler benutz und das bei 15m Kabel.

Ich gehe ja auch mit einer Antennenkabel in nächste Zimmer,und da bin Ich von der Tür raus und in die nächste Tür rein an den TV und Box und zackt waren das bestimmt 10--12 Meter Kabel.

Ich habe dann einfach im Eck in der Wand ein 10mm Loch gebort,und das Kabel durchgesteckt dann waren es nur noch 2 Meter Antennenkabel.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4333
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon elo22 » 12.02.2016, 15:38

kalle62 hat geschrieben:Ich gebe dir mal ein Beispiel Ich habe meine eigene Antennenleitung OK und am Ende ein 8 fach Stammleiterverteilen.Von da ab gehe Ich per Antennenkabel direkt in meine Boxen--TV und AV/Anlage usw.
Und noch 2 Antennendose mit Kurzen Kabel für das Modem und dem Echostar oder weiter mit TV und Radio.
Ich ziehe zbs keine 3 Antennenkabel für 3 Geräte an den Verteiler,sonder 1 Kabel an die Gerät mit einem 3 fach Verteiler und kurzen Antennenkabel. :super:

:nein: An einen Verteiler gehören Dosen mit Abschlusswiderstand.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon kalle62 » 12.02.2016, 17:37

hallo

Ich merke da keinen Unterschied wenn Ich von einen zbs 3 fach Verteiler 5--862Mhz mit 3 Antennenkabel direkt in zbs TV--Kabelbox--Anlage gehe.
Und wenn an dem Antennenkabel jetzt eine Antennendose (enddose) dran hängt.
Wie schliesse Ich dann zbs 3 Geräte an,nach deiner Meinung.??

Ach es war mal ein Techniker da wegen Internet,und der hat gesagt Saubere Arbeit,und hat mir aber so Gelbe Aufschraubteile an die Ausgänge des 8 fach Stammleiterverteiler geschraubt.
Müssen wohl so Sperren sein,das nichts zurückkommt,so ungefähr hat er sich ausgedrückt wegen Internet.

Rückkanalsperren vil ?? :kratz: habe mich aber nix gekostet war Kostenlos. :super:

Und Ich bin für Tips immer offen.



gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4333
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Hilfe bei Zweigeräteverstärker, T Stück usw

Beitragvon koax » 12.02.2016, 18:01

kalle62 hat geschrieben:Und wenn an dem Antennenkabel jetzt eine Antennendose (enddose) dran hängt.

Die Frage ist doch, was nach Deiner Auffassung "Enddosen" sind.
Sofern es sich um Stichdosen handelt, gehören die grundsätzlich nicht hinter einen Verteiler sondern hinter einen Abzweiger, damit die erforderliche Entkoppplung gewährleistet ist, die ein Verteiler nicht bietet. Schließlich haben auch Hausnachbarn ein Recht auf störungsfreien Betrieb.

Handelt es sich nicht um Stichdosen sondern Durchgangsdosen können die hinter einen Verteiler betrieben werden, weil Durchgangsdosen selbst für die Entkopplung sorgen. Die jeweils letzte Dose an einem Strang muss aber mit einem Abschlusswiderstand versehen werden.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 16 Gäste