- Anzeige -

ARD startet Offensive für mehr Qualität

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon FBI01 » 26.04.2008, 13:32

std hat geschrieben:Ich lasse mich mal überraschen wieviel von der besseren Quali übrig bleibt wenn das fürs kabel separat gemacht wird

Es wird keine Qualitätsminderungen für DVB-C geben; alle Pakete haben 256 QAM. "Das Erste" hat bis zu 7 Mbit/s, AC3-Ton, MPEG-Stereo, AD. Die "3. Programme" liegen zwischen 2,7 und 5,6 Mbit/s. Zusätzlich alle ARD Hörfunkprogramme und sogar noch MHP.
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon Beobachter7 » 09.05.2008, 08:20

Meldung von "Infosat", daß die ARD-Qualitätsoffensive endlich auch bei Unitymedia im Kabel ankommt

Informationsseite von Unitymedia zur ARD-Qualitätsoffensive

In nicht-ausgebauten Gebieten wird die analoge Verbreitung Landesprogramms einer ARD-Anstalt eingestellt (BR, NDR, MDR, oder WDR), in anderen bleibt die analoge Verbreitung unverändert bestehen. Übersicht auf einer Karte, die man von der o.g. Seite runterladen kann.

Informationen soll es auch auf dem UnityMedia-Info-Kanal geben (den ich bisher immer nur als Werbetafel wahrgenommen habe), d.h. auf Programmnummer 175.
Beobachter7
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon FBI01 » 09.05.2008, 10:39

Dass Unity Media die "Qualitätsoffensive" nutzt, um gleichzeitig anzukündigen seine analoge Programmverbreitung einzustellen, ist bemerkenswert. Es vermittelt schon den Eindruck, als wolle man sich bei Unity Media bei der Aktion der ARD einhängen, um dem "positiven Event" den Wegfall eines analogen Programmes als bittere Pille unterzujubeln.

Sollten die analogen Programmplätze bei Unity Media wegfallen, ohne für die neuen digitale Programme der ARD genutzt zu werden, dann müsste man das mal klarstellen aus der Sicht der ARD. Die ARD hat mit dem Wegfall der analogen "3. Programme" nichts zu tun ...

Eines bleibt jedoch durchaus Positives zu bemerken: Die ARD Programme sind alle als "Free To Air" Programme ohne jede Verschlüsselung zu sehen. Es ist für den Empfang aller ARD TV- und Radio-Programme keine Unity Media Smart-Card nötig. Dieser Hinweis ist schon angebracht, denn die zahlreichen privaten analogen Programme sind im DVB-C Paket ja verschlüsselt ...
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon mischobo » 09.05.2008, 11:31

... für die Umsetzung der ARD Qualitätsoffensive müssen in den nicht ausgebauten Netzen erstmal die erforderlichen Kapazitäten geschaffen werden. In NRW wird das Bayerische Fernsehen derzeit auf Kanal S4 verbreitet und wird ab dem 27.05.2008 durch "Das Vierte" ersetzt werden, das derzeit noch auf Kanal S25 verbreitet wird. S25 wird dann digitalisiert.

Die Frage bleibt, auf welchen Kanälen die beiden zusätzlichen ARD-Mulitplexe in den Ausbaugebieten verbreitet werden. Interessant ist, dass in der offiziellen UM-PM für die Augbaugebiete keine Termine genannt werden. Für nicht ausgebaute Gebiete wird als Abschalttermin für BFS der 27.05.08 genannt, was im Umkehrschluss bedeutet, das in den entsprechenden Netzen die Qualitätsoffensive erst ab 27.05.2008 erfolgen wird.
Der Digitaliserung eines bislang analog genutzten Kanals muß die LfM-NRW zustimmen. Die LfM-NRW stimmt dem aber nur zu, wenn die analoge Abschaltung einvernehmlich mit dem Programmveranstalter geschieht. Die ARD hat also mit dem Wegfall des analogen BFS defintiv etwas zu tun. DIe Medienkommission der LfM-NRW wird auf ihrer Sitzung am 16.05.08 wohl der Digitalisierung von S25 zustimmen.
In nichausgebauten Netzen in Hessen wird die analoge Verbreitung eines ARD-Programms bereits zum 19.05.08 erfolgen.

In der offiziellen UM-PM wird die Verbreitung von 18 ARDdigital TV-Programmen angekündigt. Auf den Seiten von ARDdigital werden aber 19 Programme aufgeführt, was den Schluß zulässt, daß Radio Bremen TV wohl weiterhin nicht im Netz der Unitymedia verbreitet werden wird.

Ob es auch die einzelnen WDR Lokalzeiten digital geben wird, bleibt in der offiziellen UM-PM leider unerwähnt ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon Beobachter7 » 09.05.2008, 12:05

mischobo hat geschrieben:In der offiziellen UM-PM wird die Verbreitung von 18 ARDdigital TV-Programmen angekündigt. Auf den Seiten von ARDdigital werden aber 19 Programme aufgeführt, was den Schluß zulässt, daß Radio Bremen TV wohl weiterhin nicht im Netz der Unitymedia verbreitet werden wird.

Ob es auch die einzelnen WDR Lokalzeiten digital geben wird, bleibt in der offiziellen UM-PM leider unerwähnt ...
Wenn es die WDR-Lokalzeiten digital gibt -- das gibt es doch schon, oder etwa nicht? -- dann gibt es in NRW auch Radio Bremen TV im Kabel. In Hessen hingegen eher nicht.
Beobachter7
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon dyewitness » 09.05.2008, 12:23

nee.

die Lokalzeiten und damit dieser "WDR Transponder" wurden bisher noch nicht ausgekabelt.
dyewitness
Kabelexperte
 
Beiträge: 173
Registriert: 08.12.2006, 20:10

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon FBI01 » 09.05.2008, 12:47

dyewitness hat geschrieben:nee.
die Lokalzeiten und damit dieser "WDR Transponder" wurden bisher noch nicht ausgekabelt.

ausgekabelt - cool. Man beachte bitte auch, dass die Kabelnetzbetreiber zur Einspeisung bestimmter Programminhalte (siehe Landesanstalten für Rundfunkwesen) verpflichtet sind und dazu gehören u.a. regionale Programme der ARD. Sobald diese nicht mehr analog "OnAir" sind müssen sie auch nicht analog auf dem Kabel sein.
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon Beobachter7 » 09.05.2008, 13:04

dyewitness hat geschrieben:die Lokalzeiten und damit dieser "WDR Transponder" wurden bisher noch nicht ausgekabelt.
Danke für die, wenn auch betrübliche, Nachricht (nu, für mich als Hessen nicht so problematisch).

Es gibt anscheinend nicht mal die zuständigen Lokalzeiten in analoger Form. Ich hatte das obige mal inbezug auf Lüdenscheid nachgeschaut, und fand dort "WDR Studio Essen", obwohl das Sauerland eigentlich vom Studio Siegen bearbeitet wird.
Beobachter7
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon mischobo » 09.05.2008, 14:04

Beobachter7 hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:In der offiziellen UM-PM wird die Verbreitung von 18 ARDdigital TV-Programmen angekündigt. Auf den Seiten von ARDdigital werden aber 19 Programme aufgeführt, was den Schluß zulässt, daß Radio Bremen TV wohl weiterhin nicht im Netz der Unitymedia verbreitet werden wird.

Ob es auch die einzelnen WDR Lokalzeiten digital geben wird, bleibt in der offiziellen UM-PM leider unerwähnt ...
Wenn es die WDR-Lokalzeiten digital gibt -- das gibt es doch schon, oder etwa nicht? -- dann gibt es in NRW auch Radio Bremen TV im Kabel. In Hessen hingegen eher nicht.
... die Schlußfolgerung wäre richtig, wenn die Sat-Transponder 1:1 durchgeleitet werden würden. Das wird aber nicht der Fall ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon mischobo » 09.05.2008, 14:07

Beobachter7 hat geschrieben:... Es gibt anscheinend nicht mal die zuständigen Lokalzeiten in analoger Form. Ich hatte das obige mal inbezug auf Lüdenscheid nachgeschaut, und fand dort "WDR Studio Essen", obwohl das Sauerland eigentlich vom Studio Siegen bearbeitet wird.
... die Lokalzeiten werden derzeit in ihren Zielregionen nur analog verbreitet. ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste