- Anzeige -

ARD startet Offensive für mehr Qualität

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon sathopper » 21.03.2008, 19:07

Also über Sat scheint es auch noch nicht 100%ig zu klappen... hab jetzt Scan's mit drei verschiedenen Sat-Receivern und meinem Sharp LC-46 HD 1E durch geführt...
Homecast HS5101-C HDTV, Neotion Box 501S und Nokia Mediamaster 9800S.
Der Nokia findet auf dem Txp 10.743 h zwar den Träger aber keine Programme... alle anderen geänderten Txp's werden normal eingelesen. Auf den anderen beiden Receivern und dem Fernseher kommen alle Programme und Änderungen komplett rein.
Bin nur mal auf die Qualität von "EinsFestival HD" gespannt. Zur Zeit kann man noch nicht von FullHD reden. Das Bild ist zwar etwas besser wie beim SD-Feed von EinsFestival, kommt aber bei weitem nicht an die Qualität von "BBC HD" auf ASTRA 2 ran.
Mein Sharp LC-46 HD 1E kann sich nicht so ganz entscheiden wie er das Signal verarbeiten soll... 1080i oder FullHD... er schaltet immer hin und her... BBC HD kommt als FullHD auf den Schirm.

Wie die Qualität im Kabel ist kann man ja nicht objektiv beurteilen... für Premiere HD hab ich keinen "zertifizierten" Receiver und andere HD-Angebote gibts ja bei UM Leider nicht.
sathopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 01.02.2008, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Düsseldorf

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon Moses » 21.03.2008, 19:12

Soll EinsFestival HD dieses mal nicht wieder als 720p verbreitet werden?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon sathopper » 21.03.2008, 19:25

Gute Frage... nächste... ich denke mal die wissen selber nicht was sie wollen... 720p /1080i... hauptsache Gebühren verschleudern... die hätten meiner Meinung nach den neuen Transponder 51 über die Feiertage in DVB-S2 mit mehreren Standards einsetzen können... zum Testen... oder sich mit ORF und DRS zusammen schließen und einen gemeinsamen HD-Sender, auch mit Bezug auf die Fußball-EM, zu starten...
sathopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 01.02.2008, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Düsseldorf

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon mischobo » 21.03.2008, 19:45

... die ARD hätte auch mit der Inbetriebname des "Qualitätstransponder bis nach Ostern warten können und dafür über Ostern EinsFestivalHD darüber zu verbreiten. Der Transponder hätte noch nicht mal in DVB-S2 moduliert werden müssen ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon sathopper » 21.03.2008, 21:27

Wäre auch eine Möglichkeit gewesen... trotzdem bin ich der Meinung das "unsereins" für seine Gebühren mehr erwarten könnte. Der Kabel-Gucker steht eh wieder außen vor was das ganze HD Angebot angeht. Wir zahlen (naja... zumindest die meisten von uns) brav GEZ und kriegen abba noch lange nicht alles was wir finanzieren - man sehe nur SR-Fernsehen, rbtv und den ARD-Hörfunktransponder... bei UnityMedia nicht oder noch nicht im Kabel vertreten.

Wo sind Anixe HD, HD1, HD2, HD5, Exqi? Nicht mals einen der vielen Demokanäle alla ASTRA HD oder ASTRA HD+ kann man empfangen um zumindest einen Vorgeschmack auf HDTV zu erhalten. Da wäre EinsFestival HD ja mal was "auf die Augen" gewesen.

Auf jeden Fall schon mal allen Usern hier Schöne Ostern und nicht zu viel Schnee auf den Eiern :glück:.
sathopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 01.02.2008, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Düsseldorf

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon psychoprox » 21.03.2008, 23:29

Wir zahlen GEZ an die jeweils zuständige Sendeanstalt. Wir in NRW zahlen an den WDR. Auf alle anderen 3. Programme haben wir keinen Anspruch.

Das die HDTV Inhalte fehlen ist natürlich ärgerlich, das stimmt.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon sathopper » 23.03.2008, 13:31

Wir zahlen unsere "Zwangs-"Gebühr als ganzes an die GEZ, die Verteilt diese nach einen bestimmten Schlüssel an alle Anstalten der ARD, das ZDF und die Deutschland-Radio Sender. Somit zahlen wir auch für SR-Fernsehen. Bei der ARD geht das Geld als eine Summe ein und wir dann weiter verteilt. So zumindest erklärte mir das ein Bekannter der bei den Halsabschneidern in Köln arbeitet. Wir zahlen mit den Gebühren u.a. auch die Sat-XP's sowohl analog als auch digital. Warum UM diese Sender jedoch nicht einspeist ist dort auch ein Rätsel.
sathopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 01.02.2008, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Düsseldorf

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon mischobo » 23.03.2008, 18:19

... meine GEZ wird dem Kto.-Nr. 1111111 bei Deutsche Bank in Köln, BLZ 37070060, Kontoinhaber "Westdeutscher Rundfunk" gutgeschrieben ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon sathopper » 25.03.2008, 14:34

Komisch... bei mir geht der "monatliche" Dauerauftrag an folgende Bank-Verbindung:

Westdeutsche Landesbank Düsseldorf
Kto. 1111111, BLZ 30050000
IBAN: DE54300500000001111111, BIC: WELADEDD

Früher wie ich noch bei der Postbank war an:

Postbank Köln:
Kto. 123456503 BLZ 37010050
IBAN: DE85370100500123456503, BIC: PBNKDEFF

Die Bankverbindungen stehen auch so im Netz der Abzocker bei der GEZ!
sathopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 01.02.2008, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Düsseldorf

Re: ARD startet Offensive für mehr Qualität

Beitragvon mischobo » 25.03.2008, 20:02

... der WDR unterhält bei mehreren Banken Konten, über die die GEZ eingezogen wird, darunter Deutsche Bank, Commerzbank, Dresdner Bank, Postbank, WGZ-Bank (Quasi-Zentrale von Volks-, Raiffeisen- und Sparda-Banken) und stellvertretend für die Sparkassen die WestLB.
Für Überweisungen und Daueraufträge wird die Bankverbindung bei der öffentlich-rechtlichen WestLB angegeben ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 14 Gäste