- Anzeige -

Signal schlecht - wer ist zuständig?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon olimann » 03.03.2008, 21:37

Hi,

wie schonmal geschrieben habe ich ziemlich schlechte Werte (30-70%) allerdings sehr selten Artefakte.
(Da scheinen hier manche mit besseren Werten viel mehr Probleme zu haben)

Falls ich aber nun das Problem beheben lassen möchte, wer ist dafür zuständig?
Unity?
Kann da ein Techniker am neu installierten Verstärker noch was einstellen?
Oder kann es nur an den Kabeln oder der Hausverteilung liegen?

Allerdings liesst man auch das gelegentliche Artefakte normal sind, evtl. ist ja auch bei mir alles OK?!


mfg Oli
Benutzeravatar
olimann
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2007, 14:34

Re: Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon elo22 » 04.03.2008, 14:22

olimann hat geschrieben:Falls ich aber nun das Problem beheben lassen möchte, wer ist dafür zuständig?


Wenn Du Mieter bist dein Vermieter.

Kutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 363
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon olimann » 04.03.2008, 16:12

Also nicht erst mal bei Unity eine Störung aufgeben?
Wegen evtl. möglichem Justieren am Verstärker?
Benutzeravatar
olimann
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2007, 14:34

Re: Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon Moses » 04.03.2008, 19:56

Der Verstärker ist eigentlich auch Sache des Hauseigentümers. UM installiert den nur kostenlos, wenn du 3Play bestellst, damit das ordentlich gemacht wird.

Du kannst einfach UM anrufen und nen Techniker verlangen. Das kann dann aber ggf. pauschal 50€ kosten.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon olimann » 04.03.2008, 20:11

Danke schonmal für die Infos.

Aber ,wie funktioniert das dann mit den 50EUR?
Sind die schon fällig wenn der nur kommt oder erst wenn der Fehler wirklich auf Seite des Hauses und nicht bei UM liegt?
Oder ist das kommen und gucken kostenlos und erst wenn der Techniker tätig wird kostet es dann 50EUR?

Wobei 50EUR wohl eh günstig sind, denke das ein Radio und Fernsehtechniker schnell teuerer wird......

mfg Oli

P.S.: Mit der Verstärkerinstallation im Zusammenhang mit 3Play war hier auch so. Vorher hatte ich noch kein digital TV über Kabel deswegen weiß ich nicht wie das sonst ausgesehen hätte.
Gibt es denn überhaupt was an den Verstärkern im Zusammenhang zum digital TV zu stellen?
Denn Internet und Telefon funktionieren ja tadellos.......
Benutzeravatar
olimann
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2007, 14:34

Re: Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon olimann » 31.03.2008, 18:23

Hi,

habe die Tage mal ein Störungsticket geschrieben wegen der Klötzchenbildung und auch gleich am nächsten Tag folg. Mail bekommen.

Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihren Kontakt vom 27.03.2008 16:43.

Das Antennenkabel sollte direkt vom Digitalreceiver zur Anschlussdose führen und nicht länger als 2 Meter sein. Verteilstücke bzw. T-Stücke sollten nicht verwendet werden, diese stören den Empfang meist nachhaltig.

Bitte versuchen Sie einmal, das Antennenkabel an der Anschlussdose und am Digitalreceiver abzuziehen und wieder anzustecken. Falls die Sender gar nicht mehr in der Senderliste sind, setzen Sie danach bitte den Receiver auf Werkseinstellungen zurück. Dann prüfen Sie, ob die Sender wieder störungsfrei zu empfangen sind.

Falls diese Hinweise keine Lösung bringen, bieten wir Ihnen an, sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen. Im persönlichen Gespräch lässt sich die Fehlerquelle besser und zuverlässiger eingrenzen.


Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern nutzen Sie bitte die Kontaktfunktion über

http://www.unitymedia.de/kontakt/


Wie sollte ich nun vorgehen?
Habe die Box im Schlafzimmer angeschlossenl, das Antennenkabel zur Box ist ca. 5m.
Allerdings habe ich auch schon mit einem kurzen Kabel an einer anderen Dose hier in der Wohnung probiert und da ist die Signalstärke und Qualität nicht besser......
Also wir das Signal aus dem Keller schon schlecht sein, oder?
Lohnt es sich mal die Hotline anzurufen?
Oder kann ich da was mit einem Verstärker erreichen?

mfg Oli
Benutzeravatar
olimann
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2007, 14:34

Re: Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon Dinniz » 31.03.2008, 19:24

+kristallkugel abstaub+

Bitte fangt nicht wieder mit 100 Verstärkern an ..
Lass nen Fachmann kommen - UM ist da meist aber billiger
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon olimann » 31.03.2008, 20:13

Alles klar, Danke, ist doch mal eine Aussage.
Also werde ich da mal anrufen und das mit denen durchkauen und dann mal einen Techniker kommen lassen.....

mfg OLi
Benutzeravatar
olimann
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2007, 14:34

Re: Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon Ulf » 02.04.2008, 16:54

ich hatte 2 Wochen saumäßiges Bild und Ton (laufend Klötzchenbildung und Tonaussetzer). Weil alle sagen das liegt meistens an der Hausanlage habe ich einen Techniker kommen lassen der die Dose ausgetauscht hat. Rechnung liegt mir noch nicht vor. Ergebnis: immer noch das gleiche schlechte Bild und Tonaussetzer. War schon total verzweifelt und wollte das Kabel austauschen usw. Jetzt plötzlich ohne irgendwelches weitere Maßnahmen habe ich wieder ein super Bild und auch keine Tonstörungen mehr. Der ganze Zirkus kam also von Unitymedia. Den Dosentausch hätte ich mir sparen können.
Soviel zu den ständigen Hinweisen es liegt an euren Hausanlagen. Laßt euch nicht veralbern.
Soll natürlich nicht heißen, dass der Fehler immer von Unitymedia kommt. Nur ein gewisses Misstrauen ist angebracht.

mfG ULF
Ulf
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 16.01.2008, 14:11

Re: Signal schlecht - wer ist zuständig?

Beitragvon Dinniz » 02.04.2008, 17:11

Es hindert dich niemand uns kommen zu lassen .. wenn es an uns liegt kostet es nix.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 9 Gäste