- Anzeige -

Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon Luis_P » 19.04.2014, 20:51

@ nappi:

Wenn man bei einem 55" TV keinen Unterschied bei den privaten HD Sendern zur SD Version erkennt stimmt was mit dem Equipment oder mit deinen Augen nicht!!!

Na gut bei über 5 m Sitzabstand sieht man vermutlich keinen großen Unterschied ....... :D . Ansonsten sind deine Behauptungen einfach nicht zu verstehen.

Jetzt läuft gerade auf RTL2 "Der mit dem Wolf tanzt". Der Film ist von 1990. Was für ein enormer Unterschied. Unglaublich. Wie detailreich die HD-Variante ist. Dagegen ist die SD-Version total matschig. Auch im Sound.

Wenn du Satellit hast, warum interessiert man sich dann für Unitymedia?
Luis_P
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.11.2013, 14:50

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon nappi » 19.04.2014, 23:55

Und nochmal da du es staendigt über liest

Der unterschied ist nur marginal !

Was wohl heißt das der unterschied zur SD Version minimal ist.

Oder mein Receiver plus TV rechnen das Bild so gut hoch das RS bei mir nur minimal besser ist.

Wenn du richtig gelesen hättest würdest du auch wissen das es über sat nochmal besser ist als im kabel.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon F-orced-customer » 20.04.2014, 01:15

Siamkater hat geschrieben:Ich bezahle nur zwei Euro mehr und bin damit glücklich. 4 Euro würde ich auch nicht bezahlen.


Ja, aber sobald das genug mitmachen stellen sie SD ab und dann zahlst Du 10 oder es wird duster, so läuft das :D
Mein Kommerzfernsehzeitalter endet dann eben :bäh:

Ich bezahl doch denen nicht IHRE "Jukebox" in MEINER Wohnung! :hirnbump:

kalle62 hat geschrieben:Und genau dafür habe ich einen AV Verstärker.


Wohl ein älteres Modell, wir erwarten für unsere mindestens Dolby Digital True HD oder DTS HD 7.1, 6CH AAC o.ä. und kein krächzendes uralt AC3 DD5.1 mit 384kbps von einem anständigen HDTV- Angebot, darf ich doch annehmen :radio:

koax hat geschrieben:
F-orced-customer hat geschrieben:Was die da senden ist kein High Definition TV, nichtmal 1/4 bluray- Qualität, 1080i [7 395 Kbps]

Doch ist es.
Du kennst nur nicht die Definitionen.


Die "Definition" für Kommerzsender und Provider ist mit sowenig wie möglich Leistung (Kosten, Qualität) maximalen Profit zu machen, und genau dem Qualitätsoptimierungsziel entspricht deren Angebot, das hat mit Deinen technischen "Definitionen" weniger was zu tun, hier gehts um ein Geschäftsmodell Reklame mit Unterhaltungsunterbrechungen an die Konsumenten zu bringen, und nicht uns mit HDTV zu beglücken.

Und was die Qualität betrifft, schlagen ARD/ZDF die Kommerziellen schon mit 720p und anständiger Bitrate, wer Auflösung allein dagegen für ne "Definition" von auch noch interlaced Bildqualität hält, der fällt wohl auch immer noch auf das "Megapixel"- Marketing rein :zwinker:

Wer wirklich nen grossen "Unterschied" sehen und hören will muss Bluray leihen.
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon Luis_P » 20.04.2014, 08:08

nappi hat geschrieben:Und nochmal da du es staendigt über liest

Der unterschied ist nur marginal !

Was wohl heißt das der unterschied zur SD Version minimal ist.

Oder mein Receiver plus TV rechnen das Bild so gut hoch das RS bei mir nur minimal besser ist.

Wenn du richtig gelesen hättest würdest du auch wissen das es über sat nochmal besser ist als im kabel.


Ich habe mal im Internet gegoogelt. Deine These mit der besseren Bildqualität von Satellit gegenüber Kabel lässt sich nicht nachvollziehen. Bei einwandfreier Installation dürfte kein wesentlicher Unterschied vorhanden sein. Jedenfalls nichts was man so einfach mit den bloßem Auge erkennen kann. Auch gibt es bei den gemessenen Werten keinen großartigen Unterschied. Weder bei SD noch in HD zwischen Satellit und Unitymedia.

Wer hierbei keinen Unterschied erkennt zwischen der HD Option und SD soll ruhig weiter in SD sehen :D . Wo keine Bildpunkte vorhanden sind, kann auch der beste Receiver und TV kein naives HD Bild herstellen, welches an richtiges HD-Material herankommt.
Luis_P
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.11.2013, 14:50

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon koax » 20.04.2014, 08:32

F-orced-customer hat geschrieben:Die "Definition" für Kommerzsender und Provider ist mit sowenig wie möglich Leistung (Kosten, Qualität) maximalen Profit zu machen, und genau dem Qualitätsoptimierungsziel entspricht deren Angebot, das hat mit Deinen technischen "Definitionen" weniger was zu tun, hier gehts um ein Geschäftsmodell Reklame mit Unterhaltungsunterbrechungen an die Konsumenten zu bringen, und nicht uns mit HDTV zu beglücken.

Das ist keine Defintition sondern Gewäsch, was nicht heißt, dass es nicht wahr ist.
Wer den Begriff Definitionen anführt und behauptet etwas sei nicht HD-TV sollte bei der technischen Definition von HD-TV bleiben und nicht mit nebulösem Herumgerede davon ablenken.
Bluray-Qualität ist nunmal nicht gleichbedeutend mit HD-TV.
HD-TV ist alles von 720p24 - 1080p60 und im Audiobereich ist schon mal gar nichts definiert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon kalle62 » 20.04.2014, 10:37

hallo

Nappi

Welchen Sat Receiver benutzt du eigendlich,mit dem das Bild viel besser ist als über Kabel.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon Joerg » 20.04.2014, 11:16

Recht lustig ist doch, dass der gleiche Nappi, der hier bei tatsächlich in HD produzierten Programmen quasi keinen Unterschied zwischen der SD- und der HD-Variante erkennen kann, sich in anderen Threads vehement über die "fehlenden" ö-r in HD bei UM beklagt.

Das ist besonders lächerlich, weil grade bei denen - vorwiegend sind das ja die Dritten - sowieso 75% in SD produziert und dann nur hochskaliert werden (http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=47&t=27596&start=100#p289086) und HD bei den ö-r auch nicht wie bei den Privaten 1080i, sondern eben "nur" 720p bedeutet. Vor allem die Hochskaliererei bringt bei modernem Equipment zu Hause m.E. genau gar nichts mehr, das können aktuelle DVB-Receiver/Fernseher (wenn man nicht grade die Billigstklasse kauft) genau so gut.

Das sich all das mit einem hochwertigen 1080p mit hoher Datenrate von Bluray nicht messen kann dürfte selbstverständlich sein; aber guckt denn heute ernsthaft noch jemand "große" Filme im Fernsehen, zurechtzensiert und mit fremdbestimmter Anfangszeit...?

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon Taro » 20.04.2014, 12:02

Ich weiß gar nicht was diese Diskussion über das aktuelle HD-Programmangebot, sei es über Kabel oder Satellit, überhaupt soll.

Habt ihr euch eigentlich mal das tägliche Programmangebot der Privaten genauer angesehen ?
Habt ihr euch mal gefragt, was von diesen Programmen wirklich HD und was nur auf HD hochgerechnet ist ?
Der größte Teil des Programms der Privaten besteht doch nur aus irgendwelchen in Eigenregie billig produzierten Doku-Soaps, Scriptet-Reality-Serien und Endloswiederholungen von uralten US-Serien aus den 70er und 80er Jahren.
Denkt ihr, das wurde alles in HD produziert ?
Wenn ich mir dann noch so eine US-Serie auf meinem 16:9 Fernseher in HD ansehe, und links und rechts dicke schwarze Balken habe, weil die Serie so alt ist, das sie noch in 4:3 produziert wurde, frage ich mich, wozu ich HD brauche.
Das einzige, was bei den privaten vielleicht wirklich in echtem HD ausgestrahlt wird, sind Spielfilme. Die sind möglicherweise in echtem HD, aber teilweise geschnitten, damit diese "Blockbuster" im "Event-Kino" zur besten Sendezeit ausgestrahlt werden können. Ich sehe also abends um 20 Uhr 15 einen Film, der eigentlich ab 16 ist, aber vom Sender geschnitten wurde, damit ihn auch 12 jährige sehen können.
Das heißt, wenn ich den Film den richtig sehen kann. Leider gibt es ja bei den Privaten diese sogenannten "Slider", das sind Einblendungen am unteren Bildrand, die 1/3 des Bildes des laufenden Programms überdecken, und auf denen in der Regel für irgendeine volksverblödende Casting-Show geworben wird. Solche Einblendungen erfolgen natürlich mehrmals innerhalb eines Films, damit das Volk ja dann auch sicher diese Casting-Show glotzt.
Weiterhin wird jeder dieser "Blockbuster" dann auch noch in zwanzigminütigen Intervallen von Werbung unterbrochen, an deren Anfang und Ende mir der entsprechende Sender dann zum Beispiel erklärt das "er es liebt mich zu unterhalten".
Man sieht, der "Filmgenuss" in HD bei den Privaten ist wirklich gewaltig.
Und für so was soll ich auch noch extra zahlen ? Ohne mich !

Die einzigen Sender, bei den sich HD wirklich lohnt, sind die frei empfangbaren ARD, ZDF, arte und Servus TV. Hier laufen im Vergleich zu den Privaten viel mehr in echtem HD produzierte Serien, Filme, Sportereignisse und Dokumentationen und das ganze bei ARD, ZDF und arte auch noch ohne Werbeunterbrechung.

Auch Sky kann man bei den HD Sendern noch in Betracht ziehen, den hier gibt es auch Sportereignisse und aktuelle Hollywoodfilme ohne Werbeunterbrechung, und dafür finde ich eine Extragebühr gerecht.

Ich schaue mir also weiterhin die Privaten in SD an (für den gebotenen Müll reicht die Bildqualität allemal) und freue mich über die frei empfangbaren HD Sender.

Leider ist aber ein Großteil der deutschen Bevölkerung so verblödet und kauft alles was man ihnen sagt, nur weil man es haben muss um "in" zu sein.
Aus diesem Grund muss jeder Fernsehen in HD haben und deshalb läuft aktuell ja auch wieder die Fernsehwerbung mit dem "HD-Check".
Benutzeravatar
Taro
Kabelexperte
 
Beiträge: 157
Registriert: 18.10.2007, 19:36

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon koax » 20.04.2014, 12:12

Taro hat geschrieben:Ich schaue mir also weiterhin die Privaten in SD an (für den gebotenen Müll reicht die Bildqualität allemal) und freue mich über die frei empfangbaren HD Sender.

Klingt írgendwie unlogisch. Etwas ist Müll und Du schaust es Dir an?

Ich schaue mir Müll grundsätzlich nicht an, egal ob in SD oder HD.
Müll wird in erster Linie für mich durch den Inhalt bestimmt und nicht durch die Auflösung der Ausstrahlung.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Pro7Sat1 Gruppe in HD FTA über Ostern !

Beitragvon Joerg » 20.04.2014, 12:18

Taro hat geschrieben:Habt ihr euch eigentlich mal das tägliche Programmangebot der Privaten genauer angesehen ?
Habt ihr euch mal gefragt, was von diesen Programmen wirklich HD und was nur auf HD hochgerechnet ist ?
Der größte Teil des Programms der Privaten besteht doch nur aus irgendwelchen in Eigenregie billig produzierten Doku-Soaps, Scriptet-Reality-Serien und Endloswiederholungen von uralten US-Serien aus den 70er und 80er Jahren.
Denkt ihr, das wurde alles in HD produziert ?


Siehe http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/tv-sender/, hier werden die in HD produzierten Sendungen als solche gekennzeichnet:

Beispiel Pro7, heute: es werden knapp 3 Stunden Programm angeboten, das nicht in HD produziert ist; mithin sind >85% des Programms eben nicht nur hochgerechnet. Und auch an einem "normalen" Wochentag - z.B. am kommenden Dienstag - wird zwischen 11:00 und 23:00 praktisch durchgängig "echtes" HD gesendet (zwischen 2:00 und 9:00 sieht's da etwas anders aus, aber wer guckt um die Zeit denn auch...).

Bei RTL beläuft sich die "Pseudo-HD"-Zeit heute gar auf weniger als eine Stunde, bei SAT 1 auf weniger als 2 Stunden.

Ich weiß also nicht, woher Du Deine Zahlen nimmst, sie sind aber offensichtlich falsch.

Und nein, ich gucke Filme ganz sicher nicht im Fernsehen, egal ob ö-r oder Privat, HD oder SD, aber das hab ich ja schon geschrieben. Bei den ö-r fehlt oft, bei den Privaten immer der OTon, allein das macht sie unbrauchbar. Heute F1 in HD sehen zu können war aber trotzdem angenehm, da finde ich die paar Euro für die HD-Option schon ok.

Jörg
Zuletzt geändert von Joerg am 20.04.2014, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste