- Anzeige -

UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon Bombastic12 » 10.08.2014, 13:37

Joerg hat geschrieben:Zudem ist die Meinung der Politik (bzw der Bundesnetzagentur) ja bekannt; dort steht man auf dem Standpunkt, Wettbewerb sei im TV-Bereich in ausreichende Maße durch die Wahlmöglichkeit zwischen SAT und Kabel gegeben. Finde ich nachvollziehbar.
Wo habe ich als Zwangsverkabelter die Möglichkeit eine SAT Schüssel anzubringen?
Gar net, da verboten, wenn Kabel vorhanden. Es sei denn ma hat Migrationshintergrund und der Heimatsender ist Nicht im Kabel verfügbar
________
Alphacrypt Classic
PANASONIC TX-L50ETF62
SONY KDL-40NX725
Bombastic12
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 07.10.2012, 16:26

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon Joerg » 10.08.2014, 13:41

Das ist aber Deinem Mietvertrag geschuldet, lieber Bombastic12...also einem freiwillig geschlossenen privatrechtlichen Vertrag zwischen Deinem Vermieter und Dir. Hat mit "Konkurrenz im Kabelnetz" erstmal nichts zu tun.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon Mephisto666 » 11.08.2014, 07:24

Trotzdem gibt es zu 90 % keine Genehmigung für eine Schüssel bei Kabelanschluss, bei mir auch, muß meine Schüssel im Wohnzimmer vor das Fenster stellen um vernünftig Fenzusehen, im Kabel gibst kein Sky 3D, kaum HD, viele Sender garnicht, traurg aber wahr.
Claus
Mephisto666
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 15.11.2012, 08:44

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon thorium » 11.08.2014, 12:03

Der Thread ist ja wie UM, es fließt viel durch das Kabel nur nicht das richtige...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon DianaOwnz » 11.06.2015, 09:13

nappi hat geschrieben:Also wenn schon für KD Werbung gemacht wird dann bitte richtig !

11 ÖR HD Sender sollen im April kommen. und weitere 34 HD Sender sollen noch im diesem Jahr aufgeschaltet werden.
Somit wird UM die rote Laterne nicht mehr abgeben, denn Vodafone säubert den Stall und mistet alles aus was nicht Kundefreundlich ist.



Werbung für HD machen, gehts noch, macht ja auch viel Sinn wo das überhaupt kein Unitymedia Kunde als Alternative nutzen könnte. :wand:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon DianaOwnz » 11.06.2015, 09:27

Joerg hat geschrieben:Zudem ist die Meinung der Politik (bzw der Bundesnetzagentur) ja bekannt; dort steht man auf dem Standpunkt, Wettbewerb sei im TV-Bereich in ausreichende Maße durch die Wahlmöglichkeit zwischen SAT und Kabel gegeben. Finde ich nachvollziehbar.
Jörg


Wieviel Kabelkunden haben denn diese Wahlmöglichkeit?

Richtig, so gut wie niemand hat sie, daher ist das überhaupt nicht nachvollziehbar und die Politik blind und dumm, wenn sie nicht einmal Grundsatzurteile des BVG kennt.

Joerg hat geschrieben:Das ist aber Deinem Mietvertrag geschuldet, lieber Bombastic12...also einem freiwillig geschlossenen privatrechtlichen Vertrag zwischen Deinem Vermieter und Dir. Hat mit "Konkurrenz im Kabelnetz" erstmal nichts zu tun.

Jörg



Deine Antwort ist ebenso sinnvoll wie zu behaupten man könnte ein HBO oder Showtime Abo abschliessen, denn schliesslich ist ja nur dein Problem das du in Deutschland wohnst und nicht in den USA!
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon SpaceRat » 11.06.2015, 10:00

DianaOwnz hat geschrieben:
Joerg hat geschrieben:Das ist aber Deinem Mietvertrag geschuldet, lieber Bombastic12...also einem freiwillig geschlossenen privatrechtlichen Vertrag zwischen Deinem Vermieter und Dir. Hat mit "Konkurrenz im Kabelnetz" erstmal nichts zu tun.

Deine Antwort ist ebenso sinnvoll wie zu behaupten man könnte ein HBO oder Showtime Abo abschliessen, denn schliesslich ist ja nur dein Problem das du in Deutschland wohnst und nicht in den USA!

Jörg hat aber Recht ...

Vor dem Umzug in die USA stehen diverse Hindernisse, die diese Option unrealistisch für einen größeren Nutzerkreis machen.
Die Wahl einer anderen Wohnung innerhalb des selben Einzugsbereiches hingegen, also oft sogar derselben Stadt oder gar Straße, ist aber durchaus zumutbar.

Wenn Du es Dir gefallen läßt, daß Dich Dein Vermieter an M-Net oder KDG verkauft, nur weil Du unbedingt den Blick auf's Hofbräuhaus/den Alex/Blah/Blah/Blah haben willst, ist das genauso Deine Entscheidung wie die, das Gammelobst vom REWE zu fr.... weil Dir der Weg zum Edeka zu weit ist.
Das ändert nichts daran, daß es (noch) einen Wettbewerb im Lebensmitteleinzelhandel gibt. Ob sich da einige Mitbürger selber die Schnürsenkel zusammenbinden und sagen, daß sie nicht bis zum Edeka hüpfen können geht uns nix an.

Es steht jedem Mieter grundsätzlich frei, sich eine andere Wohnung bei einem anderen Vermieter zu suchen, wo die Sat-Anlage entweder schon da ist oder wo der Vermieter eine Sat-Antenne nicht verbietet.
Ich weiß z.B. noch gar nicht, ob wir dieses Haus mal verkaufen oder vermieten ... so oder so wird derjenige, der hier wohnt, die freie Wahl zwischen Sat, Kabel und IPTV haben.

Dafür, daß der Durchschnittsmieter so dämlich ist das zu fressen was ihm der Durchschnittsvermieter vorsetzt, kann der Gesetzgeber ja nichts.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon Joerg » 11.06.2015, 11:41

DianaOwnz hat geschrieben:Wieviel Kabelkunden haben denn diese Wahlmöglichkeit?

Theoretisch jeder, nur der Aufwand ist unterschiedlich. Bei mir wäre damit eine Änderung der Hausverkabelung verbunden (inkl. Wände aufstemmen), dadrauf hab ich keine Lust. Für andere im Extremfall halt ein Umzug, s.u.

Ist ja nicht nur in diesem Bereich so; selbst in liberalisierten Märkten - wie dem Gasmarkt - kann ein Mieter den Gasanbieter nur dann wechseln, wenn es einzelne Gaszähler für jede Wohnung - also insbesodere keine Gaszentralheizung - gibt. Ansonsten entscheidet der Hausbesitzer bzw die Eigentümergemeinschaft. Noch weniger kannst Du in solchen Fällen von Gas auf Öl oder Fernwärme wechseln. Auch hier bliebe dann nur der Umzug.

Darüber hinaus ist befindet sich das Kabelnetz vollständig im Besitz der jeweiligen Gesellschaften, es gelten dort also die Auflagen aus dem Jahr 2000 (als das Netz verkauft wurde). Die Betreiber nachträglich zu zwingen, dort Mitbewerber zuzulassen, käme einer Teilenteignung gleich - und da sind zu Recht hohe Hürden definiert, um Privatbesitz vor den gierigen Fingern der Politik zu schützen.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon DianaOwnz » 11.06.2015, 11:53

Joerg hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:Wieviel Kabelkunden haben denn diese Wahlmöglichkeit?

Theoretisch jeder, nur der Aufwand ist unterschiedlich. Bei mir wäre damit eine Änderung der Hausverkabelung verbunden (inkl. Wände aufstemmen), dadrauf hab ich keine Lust. Für andere im Extremfall halt ein Umzug, s.u.

Ist ja nicht nur in diesem Bereich so; selbst in liberalisierten Märkten - wie dem Gasmarkt - kann ein Mieter den Gasanbieter nur dann wechseln, wenn es einzelne Gaszähler für jede Wohnung - also insbesodere keine Gaszentralheizung - gibt. Ansonsten entscheidet der Hausbesitzer bzw die Eigentümergemeinschaft. Noch weniger kannst Du in solchen Fällen von Gas auf Öl oder Fernwärme wechseln. Auch hier bliebe dann nur der Umzug.

Darüber hinaus ist befindet sich das Kabelnetz vollständig im Besitz der jeweiligen Gesellschaften, es gelten dort also die Auflagen aus dem Jahr 2000 (als das Netz verkauft wurde). Die Betreiber nachträglich zu zwingen, dort Mitbewerber zuzulassen, käme einer Teilenteignung gleich - und da sind zu Recht hohe Hürden definiert, um Privatbesitz vor den gierigen Fingern der Politik zu schützen.

Jörg

Du kannst dir eine Schüssel aufs Dach setzen die die Signale in Kabelsignale wandelt, also nix mit Wände aufstemmen.
Deine "Teilenteignung" hat bei der Telekom und deren Eigentum, dem Telefonnetz recht gut funktioniert, im Kabel geht es zwar nicht ganz so einfach, aber möglich ist es doch.
Es würde ja auch schon ausreichen wenn der Gesetzgeber Mieter nicht zwingen würde Kabelgebühren zu bezahlen, die Mieter hat der Kabelanmbieter nämlich nicht mitgekauft.
Wenn dann nächstes Jahr DVB-T2 aufgeschaltet wird, oder man VDSL bekommen kann, hat man die Wahl weg vom Kabel zu kommen.
So wie es momentan läuft kann der Kabelanbieter machen was er will, im gesetzl. Rahmen, der Kunde (Mieter) ist ja zur Zahlung zwangsverpflichtet.
Man braucht als Kabelanbieter ja kein attraktives Angebot, muß nur die Wohnungsgesellschaften und Vermieter mit Vitamin B bearbeiten, schon fließt das Geld.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitragvon Joerg » 11.06.2015, 12:12

DianaOwnz hat geschrieben:Du kannst dir eine Schüssel aufs Dach setzen die die Signale in Kabelsignale wandelt, also nix mit Wände aufstemmen.

Nicht wirklich, es ziehen sich vom Keller aus mehrere Stränge durch's Haus, von Dose zu Dose, mit entsprechenden Dämpfungen unterwegs usw. Wie gesagt, darauf hab ich aktuell keine Lust.

DianaOwnz hat geschrieben:Deine "Teilenteignung" hat bei der Telekom und deren Eigentum, dem Telefonnetz recht gut funktioniert, im Kabel geht es zwar nicht ganz so einfach, aber möglich ist es doch.

Nicht vergleichbar - als die Regeln für die Nutzung des Telefonnetzes festgelegt wurden war die Telekom noch zu 100% im Besitz der Bundesrepublik Deutschland, und somit auch deren Telefonnetz. Damit konnte die Regierung dann natürlich recht frei agieren.

DianaOwnz hat geschrieben:Es würde ja auch schon ausreichen wenn der Gesetzgeber Mieter nicht zwingen würde Kabelgebühren zu bezahlen, die Mieter hat der Kabelanmbieter nämlich nicht mitgekauft.

Das tut der Gesetzgeber ja auch gar nicht. Er hält sich nur ausnahmsweise mal vernünftigerweise zurück und mischt sich nicht in das Vertragsverhältnis zwischen Mieter und Vermieter ein.

DianaOwnz hat geschrieben:Wenn dann nächstes Jahr DVB-T2 aufgeschaltet wird, oder man VDSL bekommen kann, hat man die Wahl weg vom Kabel zu kommen.
So wie es momentan läuft kann der Kabelanbieter machen was er will, im gesetzl. Rahmen, der Kunde (Mieter) ist ja zur Zahlung zwangsverpflichtet.

Genau, ebenso wie zur Zahlung der Grundgebühr für Gas usw. Wenn man das nicht will darf man den Mietvertrag nicht unterschreiben.

DianaOwnz hat geschrieben:Man braucht als Kabelanbieter ja kein attraktives Angebot, muß nur die Wohnungsgesellschaften und Vermieter mit Vitamin B bearbeiten, schon fließt das Geld.


... analog zu den Gasanbietern, Wasserversorgern usw.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste