- Anzeige -

Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-Prog.

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon kalle62 » 12.03.2014, 20:06

magentis hat geschrieben:Ich würde ja VDSL 50 bekommen, der Verteiler an der Straße ist 50m weit weg. Nur ist kein Anschluß im Moment frei, was aber bei ca. 200-250 Wohnungen im Umkreis auch nicht ausbleibt. Im gleichen Umkreis sind nur 4-6 Häuser an Kabel angeschlossen. Bin zu spät hier hingezogen, dass ist das Problem an der ganzen Sache. UM trifft da keine Schuld dran, ausnahmsweise. :zwinker:

hallo

Habe ich das jetzt richtig verstanden,wenn du bei Telekom bestellen würdest.
So wäre aber kein Anschluss für dich frei,so was gibt es wirklich.
Und wenn zbs einer Kündigt so könntest du zbs nachrücken.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon nappi » 12.03.2014, 20:44

kalle62 hat geschrieben:hallo

Fakt ist mir fehlt kein einziger Sender der ÖR,und es gibt kein Anspruch darauf das die ÖR Sender in HD sein müssen.
Und wenn die ÖR in HD auch ich 2 Jahren noch nicht gibt,dann ist das halt so.

Und die Telekom mit ihrem Angebot gibt es doch Deutschland weit.

gruss kalle

Und das ich noch Sat habe spielt da überhaupt keine Rolle.



So als erstes ich habe auch Sat Gott seid Dank und bin nicht auf die UM launen angewiesen ! trotzdem muss ich noch and ie Hals abschneider jeden Monat über die NEbekosten mein Geld in den Rachen werfen.

Es ist eine einzige Dreistigkeit von beiden KNB die ÖR nicht in HD in ihr Netz einzuspeisen, da sie das Signal kostenlos bekommen und nicht wie in anderen Ländern dafür bezahlen müssen.
Ja und du hast wirklich jedes Abo von UM abgeschlossen, meinen Glückwunsch und du hast angeblich Sat das ich nicht lache.

Jemand der Sat hat, wird bestimmt nicht UM Allstars Abonnieren wenn er über Sat SKY haben kann und da sind alle UM Allstars Sender schon in WElt Paket drin und mehr !!


Man kann deinen Beitrag auch so Lesen:

BLA BAL BLUN BLUB UM hat Immer recht BLUUB Blubbb blah
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon Joerg » 12.03.2014, 21:25

nappi hat geschrieben:So als erstes ich habe auch Sat Gott seid Dank und bin nicht auf die UM launen angewiesen ! trotzdem muss ich noch and ie Hals abschneider jeden Monat über die NEbekosten mein Geld in den Rachen werfen.

Was genau läuft in den Dritten für das es sich lohnt die in HD zu übertragen? Aktuelle Stunde? Markt? Wohl kaum. Die werden - wenn überhaupt - nur in HD produziert um die erzwungenen Gebühren effektiver zu verprassen, denn "Infoprogrammen" nützt die höhere Auflösung wenig bis nichts. Vielleicht die Tatorte aus den 70ern und 80ern in 4:3 ...

nappi hat geschrieben:Es ist eine einzige Dreistigkeit von beiden KNB die ÖR nicht in HD in ihr Netz einzuspeisen, da sie das Signal kostenlos bekommen und nicht wie in anderen Ländern dafür bezahlen müssen.

Warum sollte UM dafür kostbare Bandbreite opfern wenn es sich weder für den Kunden wirklich lohnt (s.o.) noch Geld dafür gezahlt wird (weder über "HD-Zuschlag" beim Kunden - diesen verbieten die ö-r ja - noch vom Anbieter als Ausgleich für dieses Verbot)?

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon nappi » 12.03.2014, 21:35

@Jörg dieses mal hast du wirklich ein gutes Argument gebracht und ich muss dir zustimmen, es gibt nichts bei den Dritten das ich mir je antuen würde.
Noch in SD oder HD, auch sind die ÖR Sender wirklich mies das einigste was ich wirklich gerne schaue ist ZDF NEO HD, aber das wars auch.

Da ich ja die Wahl habe ob ich diese Sender Empfangen will oder nicht ist es mir reichlich egal, ich habe sie alle in HD in der liste.

Zu deinem 2 Argument, das ist mehr als scheinheilig denn die KNB Senden immer noch Analog und auch dafür bekommen sie von den ÖR kein Geld !

1. Hat UM mehr als genug Platz übrig um alle ÖR HD Sender einzuspeisen, wenn die wollten könnten sie alle in DE Empfangbaren HD Sender sofort einspeisen, denn UM ist gut ausgebaut und nicht wie KD an den Grenzen der Frequenzen
2. Die Senden noch wahrscheinlich bis ins JAhr 2100 Analog, auf jeden Analog Platz würden 4 bis 5 HD Sender passen.
Bei cirka 30 Analogen Sendern wäre also platz bis zu 150 HD Sendern, wenn sie den endlich aufhören würden Analog zu senden


@Kalle62
Da du bei UM auch die HD Option Abonniert hast ist es nur ein einziger Witz, da du ja angeblich :brüll: Sat hasts.
HD+ über Sat = mehr Sender und bessere Qualität
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon Joerg » 12.03.2014, 22:15

Wenn Du für eine sofortige Analog-Abschaltung plädierst bin ich unmittelbar bei Dir. Dieser elende Anachronismus verschwendet tonnenweise Frequenzen die im Bereich "Internet-Anbindung" weitaus sinnvoller einsetzbar wären.

ZDF NEO in HD ist ja schön und gut, aber aktuell feiern die sich bereits wenn die 1% Marktanteil erreichen (http://www.dwdl.de/zahlenzentrale/43725/rtl_nitro_und_zdfneo_feiern_im_november_rekorde/); das will also kaum einer wirklich sehen.

1. Hat UM mehr als genug Platz übrig um alle ÖR HD Sender einzuspeisen, wenn die wollten könnten sie alle in DE Empfangbaren HD Sender sofort einspeisen, denn UM ist gut ausgebaut und nicht wie KD an den Grenzen der Frequenzen

... den man aber auch für Dienste nutzen kann mit denen man Geld verdient. Zudem sind die zuschauerstarken ö-r Kanäle (ARD & ZDF) und zusätzlich ARTE ja in HD empfangbar.

2. Die Senden noch wahrscheinlich bis ins JAhr 2100 Analog, auf jeden Analog Platz würden 4 bis 5 HD Sender passen.
Bei cirka 30 Analogen Sendern wäre also platz bis zu 150 HD Sendern, wenn sie den endlich aufhören würden Analog zu senden

Mit der Argumentation
- hast Du m.E. völlig Recht
- machst Du Dir bei den "Digital-Verweigerern" hier im Forum keine Freunde (hallo Bully :))

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon kalle62 » 13.03.2014, 10:49

hallo

Ja nappi ich habe beides und bin auch Froh darüber.
Mein Kabelanschluss ist in der Miete mit drin,und Sky und HD+ habe ich schon immer über Sat.

Warum weil ich es so will und mir die paar Euro dafür nichts ausmachen,und habe jetzt sogar schon 2 E2 Boxen.

Und deshalb hat mich das nie gestört ob UM alle Sky Sender oder die ÖR in HD einspeist,da ich sie ja habe.
Und warum du hier die Großen Rede schwingst verstehe ich eh nicht,du hast doch Sat.
Aber vermutlich eine winzige Antenne,oder vil nur eine Satleitung.

kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon nappi » 13.03.2014, 11:31

kalle62 hat geschrieben:hallo

Ja nappi ich habe beides und bin auch Froh darüber.
Mein Kabelanschluss ist in der Miete mit drin,und Sky und HD+ habe ich schon immer über Sat.

Warum weil ich es so will und mir die paar Euro dafür nichts ausmachen,und habe jetzt sogar schon 2 E2 Boxen.

Und deshalb hat mich das nie gestört ob UM alle Sky Sender oder die ÖR in HD einspeist,da ich sie ja habe.
Und warum du hier die Großen Rede schwingst verstehe ich eh nicht,du hast doch Sat.
Aber vermutlich eine winzige Antenne,oder vil nur eine Satleitung.

kalle


Das ist deine Signatur :
100 Premium Allstar HD mit HD Recorder und UM Modul mit HD Option.
Kathi 922/Icord HD/Atemio 500-7500/Digitalbox
2xSKY/2xHD+ über Sat.
Neu Octagon 2028
Golden Media Spark Triplex mit E2.


Du hast also HD+ und SKY über Sat dazu noch Allstars HD mit der HD Option in Kabel, also entweder nimmst du es mit der Wharheit nicht so genau oder keine Ahnung was du denkst !
Dazu hast du noch die Miethardware :brüll: :brüll: :brüll: :brüll:
Falls deine Signatur stimmen sollte dann hat die Werbung dich echt im Griff und alles was dein Fernsehen sagt machst du auch, mein beileid

Ich für meinen Teil habe nur SKY Komplett für 34,90 € gebucht und das reicht mir, die HD+ Sender können die sich schenken da ich die weder in SD noch in HD schaue.
Werbefernsehen das ich noch bezahlen soll ? bestimmt nicht.
Wer aber meint das er es braucht und es Abonnieren muss dann kann er das machen, ich investiere lieber die 4 € von HD+ in einem teil von meinen SKY Abo.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon magentis » 13.03.2014, 11:34

kalle62 hat geschrieben:hallo

Ja nappi ich habe beides und bin auch Froh darüber.
Mein Kabelanschluss ist in der Miete mit drin,und Sky und HD+ habe ich schon immer über Sat.

Warum weil ich es so will und mir die paar Euro dafür nichts ausmachen,und habe jetzt sogar schon 2 E2 Boxen.

Und deshalb hat mich das nie gestört ob UM alle Sky Sender oder die ÖR in HD einspeist,da ich sie ja habe.
Und warum du hier die Großen Rede schwingst verstehe ich eh nicht,du hast doch Sat.
Aber vermutlich eine winzige Antenne,oder vil nur eine Satleitung.

kalle


Dann wäre es schön, wenn du dich dabei auch etwas zurücknehmen könntest. Denn nicht jeder hat das nötige Kleingeld dafür übrig, oder und was meistens ist, darf sich eine Schüssel aufstellen.
Und für Sch.....vergleiche gibt es andere Foren. :streber:
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon kalle62 » 13.03.2014, 12:19

hallo

Deshalb verstehe ich ja nicht was Nappi da mit bezwecken will,ich habe halt die möglichkeit beides zu nutzen.
Und das mache ich auch ich kann zbs Sendungen aufnehmen wann und wie ich will.
Beispiel ich nehme ARD HD und ZDF HD gleichzeitig auf,da ist der UM HD Recorder schon mal belegt.Dafür habe ich ein TV mit DVB C mit dem HD Modul.Und über Sat ist es mit einem normal Twin Receiver mit Sky nicht anders.
Nehme ich zbs Sky Cinema HD und MGM HD auf,sind noch ein paar Sender zu Sehen.
Deshalb habe ich auch 2x S02 SC und extra HD+ SC für Receiver ohne Einschränkungen.
Ich habe auch keine Sky Receiver,das einzige Mietgerät ist der UM HD Recorder mit eine 1 TB FP drin.
Und das gönne ich mir,und ich bin mir Sicher jeder der das mal hatte möchte es auch so behalten.

Und das muss auch niemand verstehen.
So wie ich zbs kein Sport Abo brauche.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon magentis » 13.03.2014, 12:44

Jeder soll es so machen wie er möchte und nur dabei bedenken, dass nicht jeder alle Möglichkeiten hat. Ich habe BL+Sport-Abo, was mir reicht. Nur hätte ich eben das volle Abo und nicht das kastrierte, was an UM liegt, m.M.n. Denn eine freie Auswahl des KA gibt es wie bei DSL zb nicht, also bin ich "gezwungen" UM zu nehmen, da die der einzigste Anbieter hier sind. Wird also Zeit, dass diese Monopolstellung aufgehoben wird, denn nur Konkurrenz belebt das Geschäft. Und ich bin überzeugt davon, dass bei einer freien Auswahl des KNB, jeder Anbieter um Kunden bemüht ist und nicht nach dem Motto handelt, Friss oder Stirb.
Da Gesetzesänderungen erfahrungsgemäß länger brauchen, können nur wir, die Kunden, den KNB dazu bewegen, auf unsere Wünsche mehr einzugehen. Denn tut sich nix, wird irgendwann mal der große Knall kommen und die KNB das große Heulen wenn die Kunden abspringen.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste