- Anzeige -

Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-Prog.

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon nappi » 09.03.2014, 19:50

Klar sind im Kabel TV die daten weniger als über Sat, im Kabel werden die Fülldaten nicht mit gesendet.

Das die Datenrate geändert wurde habe ich grade mal geschaut und es sieht genau so guut aus wie vorher.
Die ÖR wurde von UM nicht angefasst und wenn es einer die daten geändert hat dann die ÖR selber.

UM mag ein [zensiert] KNB sein, aber noch haben die nicht wie KD die Datenraten geändert.
Die betonung liegt auf noch !!!
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon Joerg » 09.03.2014, 21:59

nappi hat geschrieben:http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe


... ist ja ganz witzig, aber

http://www.stupidedia.org/stupi/ZDF ist noch lustiger und wird durch http://www.stupidedia.org/stupi/ARD sogar noch getoppt (vor allem der Teil über "Schutzgelderpressung seitens der GEZ" ist der Hit :))

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon DianaOwnz » 11.03.2014, 11:54

nappi hat geschrieben: Zu Sat:
Über Sat verdient Astra keinen Cent vom Kunden, da nur der Programm Veranstalter dafür zahlt.
Sat = kostenloser Empfang vom Kunden
Kabel TV = Kunde bezahlt Empfang <------------------- so einfach ist das ganze


So einfach wie du dir das vorstellst ist es aber nicht!
SAT = kostenloser Empfang?
Seit wann ist jetzt der Empfang der HD Programme der Privaten kostenlos?
Wie oft kommt so ein Astra Techniker raus und repariert deine Empfnagswege und stellt dir bei Bedarf unentgeltlich neue Hardware zur Verfügung?

Warum sollte ein Kabelanbieter kostenlos Pay TV Anbieter wie sky oder die Privatsender einspeisen damit diese Geld verdienen können?
Was hat der Kabelnetzbetreiber davon?
Wie soll er so Geld verdienen?

Wenn dich das doppelt verdienen stört, warum sollten die ö.r. Sender GEZ/HHA kassieren und dann nochmal Geld vom Kabelnetzbetreiber erhalten damit diese über die Werbung ein drittes mal abkassieren dürften?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon Tom76cgn » 11.03.2014, 12:16

Wie bereits schon mehrere Male angemerkt:

1) Die derzeit ca. 20 (!!!) öffentlich-rechtlichen HD Sender werden Unitymedia kostenlos (!) zur Verfügung gestellt. Unitymedia möchte aber trotz steigender Gewinne, die Kunden mit der Einspeisung nicht belästigen (oder aber wieder die 30 Mio. jährlich kassieren... :-))

2) RTL erhält (!!!) Geld für seine HD Programme von Unitymedia, obwohl mir außer "RTL aktuell" und Dschungelcamp (wg. dem hohen Unterhaltungswert ;-)) keine Sendung einfällt, für die es sich zu zahlen lohnen würde.
Tom76cgn
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 04.04.2009, 15:17

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon nappi » 12.03.2014, 13:17

DianaOwnz hat geschrieben:
So einfach wie du dir das vorstellst ist es aber nicht!
SAT = kostenloser Empfang?
Seit wann ist jetzt der Empfang der HD Programme der Privaten kostenlos?
Wie oft kommt so ein Astra Techniker raus und repariert deine Empfnagswege und stellt dir bei Bedarf unentgeltlich neue Hardware zur Verfügung?


Wie oft zahlt ein Kunde den an Astra ? habe noch nie gehört das ein Sat Haushalt 19,90 € im Monat zahlt damit sie überhaupt Astra Empfangen dürfen.
Die HD Sender der Privaten sind PayTV und somit gehören die nicht mehr ins FreeTV segment.

DianaOwnz hat geschrieben:Warum sollte ein Kabelanbieter kostenlos Pay TV Anbieter wie sky oder die Privatsender einspeisen damit diese Geld verdienen können?
Was hat der Kabelnetzbetreiber davon?
Wie soll er so Geld verdienen?


Das macht ja kein KNB oder ? PayTV Sender müssen Weltweit dafür bezahlen das sie im Kabel drin sind
Euch fällt nichts mehr ein um UM zu beschönigen und dann kommen solche Argumente :wand:
DianaOwnz hat geschrieben:Wenn dich das doppelt verdienen stört, warum sollten die ö.r. Sender GEZ/HHA kassieren und dann nochmal Geld vom Kabelnetzbetreiber erhalten damit diese über die Werbung ein drittes mal abkassieren dürften?
[/quote][/quote]
Also das hier schlägt dem Fass den Boden aus ! das ist nicht mal ne Antwort wert.
Wooow was euch für fadenscheinige Argumente einfallen nur um das gebahren von UM zu recht fertigen.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon kalle62 » 12.03.2014, 13:45

hallo

Fakt ist mir fehlt kein einziger Sender der ÖR,und es gibt kein Anspruch darauf das die ÖR Sender in HD sein müssen.
Und wenn die ÖR in HD auch ich 2 Jahren noch nicht gibt,dann ist das halt so.

Und die Telekom mit ihrem Angebot gibt es doch Deutschland weit.

gruss kalle

Und das ich noch Sat habe spielt da überhaupt keine Rolle.
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4340
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon magentis » 12.03.2014, 15:03

kalle62 hat geschrieben:Und die Telekom mit ihrem Angebot gibt es doch Deutschland weit.


Nein, gibt es nicht. Denn Entertain funktioniert nicht an jeder Leitung und mal ehrlich, selbst mit einer 16000er kann man nicht 2 HD-Sender sehen und dabei im Netz stöbern, oder ein Update ziehen.
Volle Leistung im Entertain bekommst du bei denen erst bei einer 50000er, drunter ist alles beschnitten. Leider sind hier alle VDSL-Anschlüsse belegt. Aber zZt finden Straßenbauarbeiten (Bürgersteige werden links und rechts aufgerissen) statt und wenn dabei VDSL ausgebaut werden sollte, bin ich der erste, der wechselt.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon cook2211 » 12.03.2014, 17:03

magentis hat geschrieben:Nein, gibt es nicht. Denn Entertain funktioniert nicht an jeder Leitung


Das stimmt. Hier bei uns kann man Entertain beispielsweise nicht bestellen, da DSL hier zu langsam ist.
cook2211
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 18.09.2013, 15:51

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon Joerg » 12.03.2014, 17:21

magentis hat geschrieben:Nein, gibt es nicht. Denn Entertain funktioniert nicht an jeder Leitung und mal ehrlich, selbst mit einer 16000er kann man nicht 2 HD-Sender sehen und dabei im Netz stöbern, oder ein Update ziehen.

Richtig, aber den verschleppten FTTH- oder wenigstens VDSL-Ausbau kann man nun wirklich nicht den KNB in die Schuhe schieben. Bei uns (Kreisstadt mit ca. 35.000 Einwohnern, mitten in einem Wohngebiet, das ab 1998 erschlossen wurde, also zu einer Zeit als der kommende Hunger nach Bandbreite durchaus absehbar war) kann mir die wunderbare Telekom max. 3 MBit/s anbieten; technisch möglich sind mit dem vorhandenen Telefonanschluss ca. 5 MBit/s (hatte ich von einem Mitbewerber). Ich war heilfroh als UM uns 2012 ausgebaut und damit aus der (digitalen) Steinzeit befreit hat.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia schafft Voraussetzung für den Ausbau des HD-P

Beitragvon magentis » 12.03.2014, 17:30

Ich würde ja VDSL 50 bekommen, der Verteiler an der Straße ist 50m weit weg. Nur ist kein Anschluß im Moment frei, was aber bei ca. 200-250 Wohnungen im Umkreis auch nicht ausbleibt. Im gleichen Umkreis sind nur 4-6 Häuser an Kabel angeschlossen. Bin zu spät hier hingezogen, dass ist das Problem an der ganzen Sache. UM trifft da keine Schuld dran, ausnahmsweise. :zwinker:
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast