- Anzeige -

Produkt-Voraussetzungen: Digitaler Kabelanschluss

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Produkt-Voraussetzungen: Digitaler Kabelanschluss

Beitragvon marcex26 » 06.01.2014, 10:40

Hallo Zusammen,

Da macht man sich die Mühe und macht ein verfügbarkeitscheck bei der Wohnungssuche und denkt man ist dann auf der sicheren Seite. :wut: :wand:

Mein Anliegen:

Ich würde ganze gerne einen 3Play Anschluss buchen mit TV Allstars. Konto Details etc. wurden alle hinterlegt und Verfügbarkeit ist wohl auch gegeben. Nun erscheint folgendes Fenster:

Bild

Dieses verstehe ich nicht ganz und habe in den Foren nach einer Lösung/Erklärung gesucht, leider ohne Erfolg.

Es handelt sich hier um ein Mehrfamilien Haus mit 3 Parteien die SAT haben, dort aber kein HD empfangen können. Also ich bin auch der Erste und einzige Person die UM im Haus benutzen wird.

Warum muss ich als Mieter für die Digitalisierung des Anschlusses bezahlen? Sollte dieses nicht von dem Mieter übernommen werden. Oder wird dieser Betrag eigentlich nicht in den Nebenkosten auf die Bewohner verteilt?

Was wird von UM eigentlich dann gemacht? Einfache eine andere Übergabe Box angeschlossen und Fertig?

Sollte ich mich für die Bezahlung dieser gebühr entscheiden, würde sie dann für X Jahre weiterlaufen solange ich dort wohne? Oder nach Ende des 2 Jahres Vertrag entfallen?

:confused: :confused: :confused: :confused:

Für jede Art von Hilfe wäre ich euch sehr dankbar!

MfG

M.
marcex26
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.01.2014, 10:06

Re: Produkt-Voraussetzungen: Digitaler Kabelanschluss

Beitragvon hajodele » 06.01.2014, 10:57

Das ist der TV-Anschluß, der für 3-play (und natürlich auch fürs normale Fernsehen) notwendig ist.
Diesen hast du auch in der jetztigen Wohnung bezahlt wenn du KabelTV hattest.
Oft sind diese Gebühren in größeren Mieteinheiten in den Nebenkosten enthalten. Also da mal nachfragen.

EDIT:
Wenn ihr sonst SAT habt, wird es wohl nicht in den Nebenkosten stecken.
Man ging ja auf SAT um das nicht bezahlen zu müssen.
Was ist denn das für eine SAT-Anlage, die heute kein HD kann?
Die Kosten für den Kabelanschluß fallen so lange an, wie du KabelTV nutzt.

P.S. Es gibt 2 Ansätze:
1. Die Kosten sind in den Nebenkosten enthalten:
+ Effektiv bezahlt man je nach Objektgröße wesentlich weniger (bei mir sind das noch irgendwas um die 8 Euro)
- Meist ist das mit einem SAT-Verbot verbunden (dazu gab es erst gestern einen Thread)

2. Die Kosten muß der Mieter selbst bezahlen:
+ Oft kein SAT-Verbot
= Die Nebenkosten sehen optisch niedriger aus
- KabelTV ist teuerer
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3953
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Produkt-Voraussetzungen: Digitaler Kabelanschluss

Beitragvon Stiff » 06.01.2014, 11:17

marcex26 hat geschrieben:Hallo Zusammen,
Da macht man sich die Mühe und macht ein verfügbarkeitscheck bei der Wohnungssuche und denkt man ist dann auf der sicheren Seite. :wut: :wand:

Wohl etwas zu wenig Mühe gemacht.
Will man Kabel TV nutzen braucht man einen Kabelgrundanschluss, entweder als Einzelnutzer oder als Teil eines Mehrnutzervertrages.

marcex26 hat geschrieben:Es handelt sich hier um ein Mehrfamilien Haus mit 3 Parteien die SAT haben, dort aber kein HD empfangen können. Also ich bin auch der Erste und einzige Person die UM im Haus benutzen wird.
Warum muss ich als Mieter für die Digitalisierung des Anschlusses bezahlen? Sollte dieses nicht von dem Mieter übernommen werden. Oder wird dieser Betrag eigentlich nicht in den Nebenkosten auf die Bewohner verteilt?

Du wohnst anscheinend in einem rein SAT versorgtem Haus und möchtest nun als einziger Kabel TV nutzen.
Warum sollte der Vermieter nun einen Mehrnutzervertrag abschliessen und den anderen Mietern die Monatsgebühren per Nebenkosten aufhalsen?
Du willst was, also zahl auch.


marcex26 hat geschrieben:Sollte ich mich für die Bezahlung dieser gebühr entscheiden, würde sie dann für X Jahre weiterlaufen solange ich dort wohne? Oder nach Ende des 2 Jahres Vertrag entfallen?

Mindestvertragslaufzeit 12 Monate.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 915
Registriert: 11.01.2013, 15:49


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste