Neue ARD HD Kanäle?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon HariBo » 10.12.2013, 22:20

das aber bezahlt der geneigte Hausbewohner, Ladenbesitzer heute unter Zwang, dank dieser Haushaltsgebühr, früher GEZ.
Da werden Milliarden eingenommen, schwachsinniges DVB-T unterstützt, in DVB-S investiert, aber in DVB-C nix mehr bezahlt.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon ratcliffe » 10.12.2013, 22:22

Die ÖR werden ihre HD-Programme nie verschlüsseln, weil die Produktion in HD mit den Rundfunkbeiträgen abgedeckt ist und weil diese nicht der wirkliche Kostenfaktor ist.

Was die Rundfunkgebühren wirklich in die Höhe treibt, ist die Sorglosigkeit, mit der das Geld verbraten wird.
So kostet die Produktion einer Wetten-Dass Sendung oder eines Tatorts satte 2 Mio € (Quelle: http://www.hoerzu.de/unterhaltung/aktue ... sie-wissen ).
Zu einem politischen Event kommen die ÖR mit Riesen-Übertragungs-LKW samt Anhänger, die privaten mit einem Sprinter. Das habe ich selbst schon mehrfach gesehen.
Ob man den Unterschied beim Bildmaterial in den Nachrichten sieht, lasse ich mal dahingestellt.

Aber der "Deutsche Michel" zahlts ja gerne und ohne zu murren.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 746
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon HariBo » 10.12.2013, 22:27

ich widerspreche da nicht ..
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon kalle62 » 10.12.2013, 23:50

hajodele hat geschrieben:
kalle62 hat geschrieben:hallo

Und warum ist dann das Bild bei SD normal.
Ich will auch nix abschneiden oder Dicker machen und mein Philips TV kommt damit auch gut klar.
Ich ziehen aber ein normales ausfüllenden Bild vor bevor ich mir das jetzt in HD mit Balken antut.

gruss kalle

Weil es bei SD in den TVs eine Funktion gibt: "Stecken, Pillar Box, Letter, ..."
Damit werden die Filme auf die volle Bildschirmgröße "verzerrt".
Bei HD haben diese Einstellungen keine Wirkung. Da wird immer volle Bildgröße gesendet.

Ich bin übrigens auch ein eingefleischter Tatortfan. Bei den ARD-HD-Tatorts fiel mir bisher nie was auf und die Dritten gibts ja nur in SD.

hallo

Es ging ja auch um die 3 in HD die ich durch Sat bekomme.
Und da gibt es die Balken.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4395
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon koax » 11.12.2013, 08:39

kalle62 hat geschrieben:Und warum ist dann das Bild bei SD normal.

Weil Dein Fernseher durch seine Einstellung das Bild so beschneidet oder verzerrt, dass aus einem 4:3-Format ein 16:9-Format wird. Neben den manuellen Formateinstellungen haben die TV-Geräte meistens auch eine Einstellung Automatik, die das dann für Dich erledigt.

Es müsste eigentlich jedem klar sein, dass Ausgangsmaterial, das für alte Fernseher im 4:3-Format gedreht worden ist auch ohne Beschneidung oder Verzerrung nicht plötzlich mit 16:9 den ganzen Bildschirm ausfüllen kann. Die Geometrie lügt nicht.

Eine Verzerrung des Bildschirminhalts in die Breite ist offenbar für die meisten weniger auffällig, eine geringe Verzerrung in die Höhe fällt hingegen sofort auf.
Mein schon etwas betagter Philips hat darüber hinaus noch eine Einstellungsmöglichkeit für eine "intelligente" Verzerrung (Superzoom) bei der nicht gleichmäßig in die Breite verzerrt wird sondern das Zentrum des Bildes weitgehend unverzerrt bleibt und zu den Rändern dafür mehr verzerrt wird, alles um das weniger auffällig zu machen.

http://www.hd-box.info/index.php?section=data&cmd=0&id=7

Falls Du des Englischen ausreichend mächtig bist - ein Film zeigt mehr aus tausend Worte. Dein Problem kommt am Ende.
http://www.youtube.com/watch?v=GIXM2DF0dEM
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3935
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon kyle » 11.12.2013, 10:39

HariBo hat geschrieben:um dieser Diskussion ein weiteres Bild zu den ÖR zu geben, ist es eigentlich notwendig, dass die ÖR ein dermaßen riesieges Internet Angebot haben?


Riesiges Internetangebot? :kratz: Ich finde eher, dass das Internetangebot der ÖR eine Frechheit ist. Zwar werden jetzt die Sender endlich mal live gestreamt, aber noch nicht in HD, obwohl soviel Überschuss durch die Rundfunkgebühr zu erwarten ist. Dann könnten Zwangsverkabelte nämlich endlich mal die Sender alle in HD sehen, ohne, dass UM was dagegen tun kann.

Bei den Mediatheken muss man sich beeilen, wenn man eine Sendung noch gucken will, weil die nach 1 Woche wieder rausgenommen wird (Springer-Verlag sei dank... :wand: ) und das Tagesschau-Archiv der letzten 50 Jahre suche ich auch immer noch. Man kann nur ab und zu mal eine von vor 20 Jahren sehen, aber auf alle zugreifen? Wäre ja eigentlich total die super Geschichtsunterricht-Quelle. Bildung wird aber anscheinend von den ÖR weder gewollt noch unterstützt. :kotz:

Und zum Thema Tatort: Soweit ich weiß, wird der Tatort schon immer in 35mm Film produziert. Das Ausgangsmaterial besitzt also sehr wohl HD-Potential, auch, wenn es schon 30 Jahre alt ist. Man müsste es dann nur noch mal neu abtasten. :kafffee:
kyle
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon kalle62 » 11.12.2013, 13:31

hallo

Will mal Klar stellen das ich da mit keine Problem habe das die Alten Schinken in HD die Balken R und L haben.
Ich muss mir das nur nicht abtun nur weil ich jetzt einen 30 Jahren Alten Tatort in HD sehen kann.
Und ich bin so Alt das ich den schon vor 30 Jahren sehen durfte. :D

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4395
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon Tom76cgn » 13.12.2013, 11:13

Pünktlich zu Weihnachten dreht unitymedia jetzt richtig auf und schmeißt den NDR aus seinen hessischen und badenwürtembergischen analogen Kabelnetzen raus und betont zeitgleich seine langjährige gute Partnerschaft mit der RTL-Gruppe. Demnächst also "Bauer sucht Frau" in der zehnten Variante 24h am Tag. Ich freu mich drauf! :glück:

http://www.golem.de/news/unitymedia-ndr-verschwindet-in-weiteren-bundeslaendern-aus-analogkabel-1312-103321.html

Herzlichen Glückwunsch unitymedia zu diesem anschaulichen Beispiel zum Thema "Monopol und Marktmacht"! Wie gesagt, da die Kabelbetreiber munter wachsen werden wir das zukünftig in verstärkter Form erleben.
Tom76cgn
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 04.04.2009, 15:17

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon caliban2011 » 13.12.2013, 18:29

Hast du das Wörtchen "analog" absichtlich nicht geschrieben oder nur vergessen?
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1211
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitragvon josef » 14.12.2013, 00:33

Hallo
ich finde es irgendwie lustig wenn man über die Wiederholungen in den ör rumm mekert. aber bei den privaten werden einem Wiederholungen doch nur so um die ohren gehauen
da meckert aber kaum wer.
gruss
josef
josef
Kabelexperte
 
Beiträge: 179
Registriert: 29.03.2010, 23:31

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste