- Anzeige -

Fragen bezüglich des Kabelanschluss-Auftrages

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Fragen bezüglich des Kabelanschluss-Auftrages

Beitragvon Nudelsuppe93 » 14.11.2013, 23:43

Guten Tag,

ich habe vor, mein Haus an das Unitymedia-Kabelnetz anschließen zu lassen. Ich habe bereits die Checkliste abgeschickt und einen Kostenvoranschlag (399€ mit 3play-Auftrag – was ich auch haben möchte) sowie die Dokumente für einen Auftrag. Jetzt stellt sich mir die erste Frage:
Macht Unitymedia auch die Verkabelung im Haus, also vom Übergabepunkt bis zu den Steckdosen und ist das im Preis mit drin?

Dann habe ich noch ein paar Fragen bezüglich der Aufträge (zur Information: ich möchte das 3play Smart 50 mit HD-Option bei den Privaten Sendern):
Im Auftrag Kabelanschluss / DigitalTV gibt es vier Dinge die man ankreuzen kann:
1. Digitaler Kabelanschluss
2. Digitaler Kabelanschluss mit Service
3. HD Kabelanschluss
4. Testpaket DigitalTV Highlights
Was ist der Unterschied zwischen dem 1. und dem 2.? Ich weiß, dass ein Digitaler Kabelanschluss 17,90€ kostet, was kostet der mit Service?
Oder brauche ich einen HD Kabelanschluss, weil ich im anderen Auftragsdokument die HD-Option möchte?

Bei Art und Status des Anschlusses wir gefragt: „Kunde durch HV entsperrt? Ja oder nein“. Was ist damit gemeint?

Dann noch letzte Fragen bezüglich der Kosten: Der Unitymedia Kabelanschluss kostet einmalig 39,90€. Wenn man online einfach einen 3play Auftrag bestellen will, kostet die Aktivierung einmalig 30€. Kommen die in meinem Fall auch dazu?
In dem 3play-Auftrag ist ein HD Receiver dabei, wie teuer sind weitere?

Vielen Dank für Antworten
Nudelsuppe93
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.11.2013, 22:59

Re: Fragen bezüglich des Kabelanschluss-Auftrages

Beitragvon kyle » 18.11.2013, 10:47

Nudelsuppe93 hat geschrieben:Macht Unitymedia auch die Verkabelung im Haus, also vom Übergabepunkt bis zu den Steckdosen und ist das im Preis mit drin?

Soweit ich weiß schließt UM die erste Multimediadose an. Jede weitere kostet dann extra. Wie das mit Kabel verlegen aussieht, weiß ich aber nicht, wenn es nicht zu aufwändig ist, könnte das aber auch kein Problem darstellen. Vielleicht können sich ja nochmal unsere Techniker hier im Forum äußern.

Nudelsuppe93 hat geschrieben:1. Digitaler Kabelanschluss
2. Digitaler Kabelanschluss mit Service
3. HD Kabelanschluss
4. Testpaket DigitalTV Highlights
Was ist der Unterschied zwischen dem 1. und dem 2.? Ich weiß, dass ein Digitaler Kabelanschluss 17,90€ kostet, was kostet der mit Service?
Oder brauche ich einen HD Kabelanschluss, weil ich im anderen Auftragsdokument die HD-Option möchte?


Soweit ich weiß kostet der Kabelanschluss mit Service 19,90. Den benötigst du aber eigentlich nicht, der wird nur gebucht, wenn in großen Mietobjekte auch die so genannte Netzebene 4 von Unitymedia mit betreut wird.
HD-Kabelanschluss ist die irreführende Bezeichnung für das Produkt, wo auch die privaten (extra zu bezahlenden und verstümmelten) HD-Sender drin sind (ProsiebenHD, Sat.1HD, RTL-HD, usw...), also quasi der Kabelanschluss, wo die HD-Option schon drin ist. Der kostet noch mehr (22,90€), beinhaltet aber dann auch einen HD-Receiver.




Nudelsuppe93 hat geschrieben:Dann noch letzte Fragen bezüglich der Kosten: Der Unitymedia Kabelanschluss kostet einmalig 39,90€. Wenn man online einfach einen 3play Auftrag bestellen will, kostet die Aktivierung einmalig 30€. Kommen die in meinem Fall auch dazu?

Ja, normalerweise schon. Vielleicht kannst du ja handeln, dass sie dir die 39,90 erlassen, weil du ja schon 399€ für die Verlegung zahlst...

Nudelsuppe93 hat geschrieben:In dem 3play-Auftrag ist ein HD Receiver dabei, wie teuer sind weitere?

3€/Monat. Siehe:
http://www.unitymedia.de/privatkunden/f ... /hardware/
kyle
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Re: Fragen bezüglich des Kabelanschluss-Auftrages

Beitragvon Nudelsuppe93 » 18.11.2013, 21:42

Vielen Dank schon mal für die Informationen.

Es ist so, dass wir bis jetzt eine einfach Antennte auf dem Dach haben mit einem Verteiler im Dachboden zu vier Antennendosen. Das Haus ist von 1985 und dementsprechend alt ist auch die Verkabelung.
Jetzt weiß ich nicht, ob vom bald eingerichteten HÜP im Keller bis zu dem Verteiler im Dachboden einfach ein Kabel gelegt werden muss und dann noch die Anschlussdosen ausgetauscht werden müssen. Oder ob eine komplett neue Verkabelung notwendig ist. Leerrohre gibt es auch, aber wie und wo die hinführen weiß ich auch nicht.
Nudelsuppe93
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.11.2013, 22:59

Re: Fragen bezüglich des Kabelanschluss-Auftrages

Beitragvon HariBo » 18.11.2013, 21:56

"Kabel" ist besser von unten nach oben zu verlegen als umgekehrt. Wenn Leerrohre da sind, nutze diese besseer.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste