- Anzeige -

Wann endlich BeNeLux-Sender im Digitalen Kabel

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Wann endlich BeNeLux-Sender im Digitalen Kabel

Beitragvon sathopper » 01.02.2008, 17:17

Seit Monaten liest man auf der UM-Seite folgenden Text bei den FAQ's:

Da die Landesanstalt für Medien nur für die Belegung von 17 Kanälen zuständig ist, ist aufgrund des Mediengesetzes lediglich ein Kanal im grenznahen Raum für ein grenzüberschreitendes Programm reserviert. In Düsseldorf wird als grenzüberschreitendes Programm der SWR eingespeist. Da NOS auf die digitale Einspeisemöglichkeit derzeit verzichtet, kommt es deswegen dazu, dass nur noch in den Kabelnetzen, die sich in unmittelbarer Grenznähe zu den Niederlanden befinden, eine analoge Einspeisung des Programms NOS 2 durchgeführt werden kann. Unitymedia bemüht sich derzeit, zu Ende September Sender aus dem Bereich Benelux digital einzuspeisen.


Nur es tut sich nix... soll man die Hoffnung endlich aufgeben und auf SAT umsteigen oder die alte Dachantenne für DVB-T aus den Niederlanden und Belgien neu ausrichten? Analog wird hier NEDERLAND 2 weiterhin ausgekabelt, kommend vom Sender Roermond (DVB-T). Technisch müßte es doch möglich sein die Sender NEDERLAND 1, NEDERLAND 2, NEDERLAND 3, L1TV/TV Gelderland, VRT Één, VRT Ketnet/Canvas, RTBF La Uné und La Deux im gesamten UM-Gebiet Digital auszukabeln. Gerade in den Grenznahen Gebieten (naja, Wesel ist auch 40 km von der Grenze weg) wäre das eine Bereicherung. Die öffentlich-rechtlichen Franzosen sind ja auch (mit Ausnahme von France 4) vertreten. Kabel Deutschland bietet zumindest den Niederländisch/Flämischen Auslandssender BVN an.

Hat jemand diesbezüglich mal was von UM gehört?
sathopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 01.02.2008, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Düsseldorf

Re: Wann endlich BeNeLux-Sender im Digitalen Kabel

Beitragvon Moses » 01.02.2008, 18:04

Technisch ist das garantiert gar kein Problem (zumindest nicht in ausgebauten Gebieten)... aber in Deutschland muss jeder Betreiber, der irgendwas ausstrahlt auch mit dem "Inhaltsanbieter" einen Vertrag über die Ausstrahlung haben. Also ist das Problem hier, wie auch sonst so oft, eher auf der rechtlichen Seite zu suchen als auf der technischen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Wann endlich BeNeLux-Sender im Digitalen Kabel

Beitragvon mischobo » 01.02.2008, 18:58

... was mir in letzter Zeit aufgefallen ist: in Gebieten, die in letzter Zeit ausgebaut wurden, wurde SWR Fernsehen RP auf S10 durch Ned2 ersetzt, zumindest dort wo SWR Fernsehen RP oder hr-Fernsehen als grenzüberschreitendes Programm eingespeist werden muß.

Damit kann UM mit den Niederländer eigentlich gar nicht so uneins sein und es wäre gar nicht so abwegig, wenn das Programm irgendwann auch mal digital verfügbar sein könnte ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Wann endlich BeNeLux-Sender im Digitalen Kabel

Beitragvon sathopper » 01.02.2008, 19:34

Muß SWR Fernsehen RP nicht landesweit im analogen Kabel vertreten sein, da es ja auch über das NRW DVB-T verbreitet wird? Ist ja somit ein "ortsüblich empfangbares Programm".
sathopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 01.02.2008, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Düsseldorf

Re: Wann endlich BeNeLux-Sender im Digitalen Kabel

Beitragvon Mustimax » 01.02.2008, 20:05

sathopper hat geschrieben:Muß SWR Fernsehen RP nicht landesweit im analogen Kabel vertreten sein, da es ja auch über das NRW DVB-T verbreitet wird? Ist ja somit ein "ortsüblich empfangbares Programm".


denke nicht, habe es bisher noch nie analog empfangen
Benutzeravatar
Mustimax
ehemaliger User
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Re: Wann endlich BeNeLux-Sender im Digitalen Kabel

Beitragvon mischobo » 01.02.2008, 21:04

sathopper hat geschrieben:Muß SWR Fernsehen RP nicht landesweit im analogen Kabel vertreten sein, da es ja auch über das NRW DVB-T verbreitet wird? Ist ja somit ein "ortsüblich empfangbares Programm".
... nein, es müssen nur die Privaten, die in NRW über DVB-T verbreitet werden, analog im Kabel verbreitet werden. SWR Fernsehen RP und hr Fernsehen müssen aber dort analog verbreitet werden, wo sie als grenzüberschreitendes Programm eingestuft wurden ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Wann endlich BeNeLux-Sender im Digitalen Kabel

Beitragvon iHa » 04.02.2008, 19:47

Auszug UM-FAQ:
"....dass nur noch in den Kabelnetzen, die sich in unmittelbarer Grenznähe zu den Niederlanden befinden, eine analoge Einspeisung des Programms NOS 2 durchgeführt werden kann."

In Hattingen (Ennepe-Ruhr-Kreis) war NED2 bis Juni 2007 im analogen Band vertreten. Dann wurde der Sender entfernt.
In Witten (ebenfalls EN-Kreis) wurde er letzte Wocher erst neu eingespeist!
Die Stadt ist jedoch weiter von der niederländischen Grenze entfernt als Hattingen! :kratz:
-----
Nebenbei:
Die Kundenbetreuung schrieb im September 2007 zum Wegfall von NED2:
"Bedauerlicherweise konnte ish dem niederländischen Sender keinen Sendeplatz im verbleibenen Kontingent geben, da bereits alle Plätze belegt sind und dafür ein anderer Sender herausfallen müsste.
Bisherige Kundenreaktionen haben zudem gezeigt, dass das Interesse an weiteren deutschsprachigen Programmen größer ist als an niederländischen Programmen
."

Kein Platz mehr im Kabel nach der Modernisierung?!
Nach einem Netzausbau ist diese Aussage doch sehr beachtlich, oder?! :confused:
Dafür gab es die versprochenen weiteren deutschsprachigen Programme: den 4. Spielsender und 5. Einkaufskanal! :hirnbump:
iHa
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.02.2008, 17:21

Re: Wann endlich BeNeLux-Sender im Digitalen Kabel

Beitragvon sathopper » 11.02.2008, 19:47

Das ganze ist schon mehr als Merkwürdig. Gerade in den Grenzgebieten sind die Niederländischen Sender mehr als Gewünscht, so sehr das vielerorts wieder Antennen auf den Dächern wachsen um Nederland 1, Nederland 2, Nederland 3 und das Regio-TV (hier TV Gelderland) digital und unverschlüsselt über DVB-T zu empfangen. Und so mancher der dann feststellt das auch noch SWR Fernsehen über das deutsche DVB-T empfangbar ist wird wohl über kurz oder lang UnityMedia Bye-Bye sagen. Immerhin sind hier 24 TV-Programme aus Deutschland und 4 TV-Programme aus den Niederlanden in bester digitaler Qualität kostenlos zu empfangen. Ich werde wohl auch aussteigen wenn sich nicht bald was ändert.
sathopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 01.02.2008, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Düsseldorf


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 2 Gäste