- Anzeige -

Fehler 102 dank Störfilter

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon Radiot » 05.05.2013, 21:08

Nix Störfilter,
Sat- Zusatzeinspeisung ins Kabelnetz dadurch wird ein Teil der von UM mittlerweile genutzen Frequenzen weggesperrt um zusätzliche Programme einspeisen zu können.

Hat der Techniker denn geprüft ob noch was von der Sat_Anlage eingespeist wird? In 75% sind diese Anlagen (zumindest im Raum Wuppertal) eh tot, da kann man die Anlage ohne weiteres ausser Betrieb nehmen, notfalls umprogrammieren wenns sich nur um wenige Programme handelt.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon CarNie » 05.05.2013, 21:11

milcar hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Entschuldigung Majestät.

Wenn es sich um eine Kopfstelle handelt wird ein 750mhz Filter verbaut sein.
Um Möglichkeiten aufzuzeigen müsste ich eine Planung von der Anlage haben.


was dieser Ton soll weiß ich gerade nicht. [/b]



Das weisst Du nicht? Dann lies noch mal alles und denk mal drüber nach!
3play Smart 50 incl. Telefon Komfort
Fritzbox 6360 mit FRITZ!OS 06.50 generic_50000_2500_ipv4_sip_wifi-on.bin
Toshiba 32L3443DG, CI+ Modul mit Highlights HD
CarNie
Übergabepunkt
 
Beiträge: 298
Registriert: 15.05.2011, 12:40
Wohnort: Oberhausen

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon milcar » 05.05.2013, 23:28

CarNie hat geschrieben:
milcar hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Entschuldigung Majestät.

Wenn es sich um eine Kopfstelle handelt wird ein 750mhz Filter verbaut sein.
Um Möglichkeiten aufzuzeigen müsste ich eine Planung von der Anlage haben.


was dieser Ton soll weiß ich gerade nicht. [/b]



Das weisst Du nicht? Dann lies noch mal alles und denk mal drüber nach!


Danke CarNie auch an Dich die Bitte, dass Du Deine Meinung für Dich behältst, wenn Du das Problem nicht hast oder hattest bzw einen vernünftigen Vorschlag zu unterbreiten hast.

Radiot hat geschrieben:Nix Störfilter,
Sat- Zusatzeinspeisung ins Kabelnetz dadurch wird ein Teil der von UM mittlerweile genutzen Frequenzen weggesperrt um zusätzliche Programme einspeisen zu können.

Hat der Techniker denn geprüft ob noch was von der Sat_Anlage eingespeist wird? In 75% sind diese Anlagen (zumindest im Raum Wuppertal) eh tot, da kann man die Anlage ohne weiteres ausser Betrieb nehmen, notfalls umprogrammieren wenns sich nur um wenige Programme handelt.


Der Techniker hatte Infos zu dem Filter dabei mit dem expliziten Vermerk, dass der Filter nicht entfernt werden darf!
Wieso er dann überhaupt gekommen ist und mir die Infos nicht einfach telefonisch durchgegeben hat weiß ich allerdings nicht.
Ein freier Tag dadurch versaut.

Vielleicht ist das zumindest mal ein Hinweis, dass UM prüfen läßt, ob dieser Filter überhaupt noch benötigt wird. THX
milcar
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 26.01.2011, 19:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon milcar » 06.05.2013, 15:49

so hier mal die neuste Info von UM

Originalton:
"Den Filter darf man nicht entfernen... bla bla bla..
Wenden sie sich an den Hauseigentümer... bla bla bla
Wir haben Fertig, weil wir sind nur der Versorger und bis zum Übergabeknoten verantwortlich..bla bla bla
was bei Ihnen in der Wohnung noch ankommt können wir nicht beeinflussen.
Wechseln sie doch in Ihr altes Paket, dort haben sie weniger Programme die sie mit Fehler 102 empfangen bla bla..
Wir beenden nun das Gespräch, weil Ich nun alles erklärt habe bla bla... Aufgelegt!!!"

SERVICE?!

So schnell ändert sich das also vom jahrelang zufriedenen Kunden zu Kündigungsgedanken, weil man sich für 5 Euro mehr mal was gönnen wollte.

Danke UM

PS. Habe zumindest noch raus bekomen, dass es ein Filter im 730-750er Bereich ist
milcar
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 26.01.2011, 19:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon tonino85 » 06.05.2013, 16:01

Was soll UM da machen...wenn die Anlage vom Eigentümer ist...
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon milcar » 06.05.2013, 16:51

tonino85 hat geschrieben:Was soll UM da machen...wenn die Anlage vom Eigentümer ist...


Die Anlagen sind von Tele Columbus West aufgestellt worden und nun im Besitz von UM.
Die Sat Anlage ist nicht mein Problem

UM will mein volles Geld, für 50% Leistung. An einer kaufmännischen Lösung ist man ja scheinbar auch nicht interessiert.

Was mein Internet mit einer TV Störung zu tun hat weiß man dort selber nicht, allerdings will man mich von 100Mbit auf 50Mbit setzen wenn ich
von Allstars auf Highlights zurück gehe. :wand:
milcar
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 26.01.2011, 19:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon Radiot » 06.05.2013, 21:54

Wie alt ist die Anlage denn?

Wenn der Wartungsvertrag ausgelaufen ist wird UM sich sicherlich nicht um eine Fremdanlage mit SAT-Zusatzeinspeisung kümmern. Fakt ist aber das die Signale vor dem Sperrfilter anliegen werden...

Dein Vermieter wird damals mit TCW ausgehandelt haben das irgendwelche Programme zusätzlich mit eingespeist werden müssen, von daher ist dein Vermieter hier auch dein Ansprechpartner und muss UM einen Auftrag geben die SAT-Anlage umzuprogrammieren.

Warum UM allerdings in solchen Objekten überhaupt Produkte vermarktet, die aufgrund der Anlagenstruktur, nicht realisierbar sind ist eine andere Frage, TCW-Anlagen sind in der Regel mit Anlagenplan an UM gegangen.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon milcar » 07.05.2013, 08:16

Radiot hat geschrieben:Wie alt ist die Anlage denn?

Wenn der Wartungsvertrag ausgelaufen ist wird UM sich sicherlich nicht um eine Fremdanlage mit SAT-Zusatzeinspeisung kümmern. Fakt ist aber das die Signale vor dem Sperrfilter anliegen werden...

Dein Vermieter wird damals mit TCW ausgehandelt haben das irgendwelche Programme zusätzlich mit eingespeist werden müssen, von daher ist dein Vermieter hier auch dein Ansprechpartner und muss UM einen Auftrag geben die SAT-Anlage umzuprogrammieren.

Warum UM allerdings in solchen Objekten überhaupt Produkte vermarktet, die aufgrund der Anlagenstruktur, nicht realisierbar sind ist eine andere Frage, TCW-Anlagen sind in der Regel mit Anlagenplan an UM gegangen.


also ich weiß nur dass vor ca 5-6 Jahren in meinem Haus alles aufgerüstet (neue Leitungen und neue Dosen) bei dieser Umstellung gab es auch von TCW einen großen Zwischenverteiler in meinem Keller. ICh denke dass damals auch der Hauptverteiler installiert bzw Um/Aufgerüstet wurde.
Ja Das digitale Siganl liegt vor dem Filter an. Noch einmal als Info der Hauptverteiler sitz in einem völlig anderem Mietshaus in einer völlig anderen Straße.
Wieso man überhaupt Keller von Häusern nutzt und nicht Schltkästen wie bei der Telekom muss man eh nicht verstehen.
milcar
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 26.01.2011, 19:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon Dinniz » 07.05.2013, 13:12

Weil die Technik eine komplett andere ist.
Welche Stadt?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitragvon milcar » 07.05.2013, 16:15

Dinniz hat geschrieben:Weil die Technik eine komplett andere ist.
Welche Stadt?



So So die Technik von Kabel friert also nachts und braucht einen feuchten Keller?
Ob ich von einem Strassenverteiler ins Haus gehe oder von einem Kellerverteiler in ist doch Latte.
Kaufe ich nun ein Haus mit digitalem Hauptverteiler und schalte den ab hat UM wohl ein Problem :D

Herne Sodingen
milcar
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 26.01.2011, 19:59

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste