- Anzeige -

Neue Samsung STB bei UM

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon Dinniz » 20.02.2008, 20:03

Oder mit nem Techniker ins Bett gehen :brüll:

Die Reciever werden vom Hersteller 1:1 getauscht - ein Wechsel zur anderen Marke wirst höchstens übers Beschwerdemanagement schaffen
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon Sunwalker » 25.02.2008, 17:25

Habe auch den besagten Samsungreceiver und bin total unzufrieden:

1.) Der schwarze Balken unterm Bild stört (RGB). Leider kann ich an meinem Toshiba das Bild nicht nach unten verschieben, also fehlt mir einfach etwas an Fläche.

2.) Das Bild zuckt ab und zu (in Abständen von ca 10sek) nach rechts und links. Es verschiebt sich einfach kurz um ca einen Zentimeter bei 1m Diagonale.

3.) Die Reaktionszeit auf Tastendrücke ist mäßig bis schlecht. Manchmal hat man den Anschein, er hängt sich sogar kurz auf und reagiert erst nach einigen Sekunden wieder.
Sunwalker
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 17:22

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon mgkoeln » 03.03.2008, 23:51

Na, da kann ich ja lange auf Antworten im Receiver-Bereich warten, wenn ihr alle hier über den Samsung sprecht... :zwinker:

Aber vielleicht können mir hier die Samsung-Besitzer ein paar Fragen über den 270er beantworten:

1. Funktioniert der Timer tatsächlich überhaupt nicht, oder schaltet das Gerät wenigstens zwischen den Programmen um, wenn man es anlässt?

2. Gibt der Receiver bei Timer-Wiedergaben ein RGB-Signal über den TV-Ausgang (AV1) aus? (Irgendwo habe ich über einen Samsung-Receiver gelesen, der bei Timer-Programmierungen ausschließlich über den VCR-Ausgang (AV2) ein Bild im minderwertigen FBAS-Format lieferte, so dass keine Aufnahmen über den RGB-tauglichen TV-Ausgang (AV1) möglich waren.)

3. Lässt sich bei Timer-Aufnahmen vorher der von den Sendern ausgestrahlte Jugendschutz deaktivieren? (In der Gebrauchsanweisung ist nur von "Kindersicherung" die Rede, womit ja manchmal auch eine Receiver-eigene Sicherungsfunktion gemeint ist, die nichts mit dem Sender-Jugendschutz zu tun hat.)

4. Kann man bei den Kanälen von PREMIERE die Tonspur standardmäßig auf englisch stellen, so dass auch bei Timer-Aufnahmen englischer Ton wiedergegeben wird? (Bei manchen Receivern funktioniert die Standard-Sprachwahl-Einstellung bei Premiere nicht, weil Premiere "englisch" mit c schreibt, der Receiver dagegen "English" ohne c. Wäre sehr nett, wenn jemand mit Premiere-Abo und einem Samsung-Receiver das mal ausprobieren würde!)

5. Wie seid ihr generell mit Bild/Ton/Bedienung zufrieden? Ist der erwähnte schwarze Balken am unteren Bildrand ein Fehler auf allen Geräten oder hat Sunwalker ein kaputtes erwischt?

Ihr merkt schon: Die Fragen zielen generell darauf ab, dass ich gerne per Timer Sendungen im englischen Original aufnehme. Das stellt leider bei vielen neueren Receivern tatsächlich ein Problem dar. Vielleicht geht es ja mit diesem Modell?
mgkoeln
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 03.03.2008, 11:23

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon clint » 04.03.2008, 00:47

Hallo!

Kennt jemand vielleicht eine Lösung für folgendes Problemchen:

Wir trennen den B270G nach Gebrauch per schaltbarer Steckdose vom Netz (Strom sparen, nervige grelle blaue LED). Nach dem Einschalten ist dann immer die normale Senderliste aktiv, auch wenn vor dem Ausschalten die Favoritenliste aktiviert war.
Da es ziemlich nervt, immer nach dem Einschalten von der normalen Senderliste auf die Favoritenliste zu wechseln,
würde ich das gerne so ändern, daß die Favoritenliste nach dem Einschalten aktiv ist.
Jemand eine Idee? - Vielen Dank im voraus!
clint
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.03.2008, 00:24

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon Mamavon2 » 04.03.2008, 07:56

Hallo,

auf so viele Frage kann ich nicht antworten.
Aber bei der Timerprogrammierung läßt sich auch gleich die Jugendschutzpin eingeben.
Ob das funktioniert weiß ich nicht - er schaltet sich ja leider nicht ein...

Außerdem steht das Ding nun im Schlafzimmer, er funktioniert ja leider nicht fehlerfrei.

Viele Grüße

Mary
Mamavon2
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 16.01.2008, 14:51

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon StefanG » 10.03.2008, 16:38

Hier geht es um Probleme UM Box Samsung DCB-B270G in zusammenspiel mit Fernsehgeräten 16:9 (LCD) via Scart RGB.

1.)

Bildformat: 16:9
Anzeigeformat: Automatisch

Damit ist das zusammenspiel zwischen Fernsehgeräten 16:9 (LCD) und Samsung DCB-B270G am Schlechtesten.

Problem ist vor allem dabei, das dem Fernsehgeräten 16:9 (LCD) irgendwie befohlen wird bei '16:9' Sendungen in 'Zoom' zu gehen.

Das ist totaler Blödsinn, denn damit wird oben und unten ein riesen Overscan erzeugt.

Tztz, was sich Samsung bzw. Unitymedia dabei gedacht haben?

2.)

Bildformat: 16:9
Anzeigeformat: Pillarbox

Ist schon besser, aber auch nicht optimal.

Diese Pillarbox wird tatsächlich vom Receiver erzeugt und nicht vom Fernsehgerät 16:9 (LCD), indem die Box rechts und links Schwarze Balken einfügt.

Was auf der Vertikalen ein riesen Auflösungsverlust bedeutet.

3.)

Bildformat: 4:3
Anzeigeformat: Gestreckt.

Damit stimmt alles.

Ein 16:9 Bild wird auf Fernsehgerät 16:9 (LCD) vollständig korrekt dargestellt

Ein 4:3 Bild wird vom Fernsehgerät 16:9 (LCD) skaliert und nicht vom Receiver pseudo erzeugt.

Dem Puristen mag die Einstellung 'Bildformat: 4:3' für einen Fernsehgerät 16:9 (LCD) bitter aufstossen, aber was solls, damit funktioniert es.

Denoch, ist schon schwach was da von Samsung und letztendlich von Unitymedia abgeliefert wird.
Zuletzt geändert von StefanG am 10.03.2008, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon StefanG » 10.03.2008, 16:45

Weiterhin ist es uns nicht gelungen ein Scart RGB Signal von AV2 nach AV1 im 'DaisyChain' Betrieb durchzuschleifen.

Schon ein zimmlisches 'KO' Kriterium.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon Sunwalker » 10.03.2008, 16:47

StefanG hat geschrieben:Problem ist vor allem dabei, das dem Fernsehgeräten 16:9 (LCD) irgendwie befohlen wird bei '16:9' Sendungen in 'Zoom' zu gehen.

Ich schätze, das liegt an dem schwarzen Rand, den der Reveiver unter das Bild packt. Durch diesen "missinterpretiert" der Fernseher das Format und zoomt ins falsche Verhältnis.

Ich hoffe, dass Samsung diese Probleme durch ein Firmwareupdate beheben kann...

PS: 4:3 "gestreckt" funktioniert mit meinem Toshiba LCD nicht richtig, da er 4:3 Sendungen dann zoomt (nicht ins 16:9 Verhältnis, aber er zoomt das Bild einfach zu groß, so dass oben und unten etwas wegfällt).
Sunwalker
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 17:22

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon StefanG » 10.03.2008, 17:20

Sunwalker hat geschrieben:Ich schätze, das liegt an dem schwarzen Rand, den der Reveiver unter das Bild packt. Durch diesen "missinterpretiert" der Fernseher das Format und zoomt ins falsche Verhältnis.


Nein.

Bei einer DVB 16:9 Sendung und der Bildformat: 16:9 einstellung und einen Fernsehgerät 16:9 gibt es keinen schwarzen Rand.

Wenn doch macht der Receiver total was falsch. Bzw. die Entwickler haben das ganze Formatgeraffel für DVB nicht verstanden.

Vermutlich wird hier zusätzlich das WSS Signal Zeile 23 mitgesendet, was das Fernsehgerät 16:9 zusätzlich annehemen lässt das ein 16:9 Letterbox Format vorliegt, welches wiederum den 'Zoom' auslöst.

Sunwalker hat geschrieben:PS: 4:3 "gestreckt" funktioniert mit meinem Toshiba LCD nicht richtig, da er 4:3 Sendungen dann zoomt (nicht ins 16:9 Verhältnis, aber er zoomt das Bild einfach zu groß, so dass oben und unten etwas wegfällt).


Stimmt, ich habe verschwiegen das es sich eigentlich um ein Signal handelt das den Fernseher veranlasst in den 14:9 Modus zu gehen.

Wie das aber zustande kommt kann ich nicht erklären. Ein solcher Signalisierung habe ich in in freier Wildbahn noch nie gesehen.

Mag sein das dies ein weitere Abart des WSS Signals ist.

Aber, wir finden 14:9 Zoom von einem 4:3 Bild gar nicht ma so schlecht

Aber genau genommen ist es auch da falsch was Samsung & Unitymedia abliefert.

Es ist halt das kleinere Übel.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitragvon Daniel.Stevens » 06.04.2008, 23:01

Ich weiß nicht ob mittlerweile bei den Problemen mit der Timeraufnahme eine Lösung hier im Forum erschienen ist. Sorry wenn ich jetzt noch einmal die Lösung hinterherschieben sollte.. ;0)

Also viele Leute haben ja das Problem das sich der Receiver vermeintlich bei einem Aufnahme-Timer nicht einschaltet, hingegen bei einem Aufwachen-Timer schon.

Ist auch ganz klar. Beim Aufwachen-Timer wird das Signal an die Scart 1 Buchse also zum Fernseher geleitet damit der Fernseher sich einschaltet bzw. umschaltet und das TV-Bild anzeigt.

Bei dem Aufnahme-Timer hingegen wird nur der Scart 2 Anschluss (also der zum DVD-Recorder oder videorecorder) aktiviert damit nicht zusätzlich noch der Fernseher anspringt oder umschaltet.

Deswegen bekommt man bei einer Timeraufnahme auch kein Bild auf dem Fernsehkanal wo normalerweise der Receiver sein Bild zeigt. Weil Scart 1 nicht eingeschaltet wird. Wäre ja auch blöd wenn mein Plasma mitten in der Nacht ein Einschaltsignal kriegt und mir die Wohnung beschallt weil ich einfach nur was Aufnehmen wollte.

Schaltet einfach mal bei einer Timeraufnahme den DVD oder Videorecorder ein und Ihr werdet sehen das der Receiver über Scart 2 das Bild (und den Ton) an Euer Aufnahmefähiges Endgerät schickt und da auch alles angezeigt wird nur halt nicht zum Fernseher.

Finde ich persönlich jetzt wirklich gut da mein Fernseher sich bei einer Timerufnahme nicht ein oder umschaltet. Zum anderen ein bisschen blöd weil man erst an der Anzeige des DVD oder Videorekorders prüfen kann ob alles funktioniert bzw. das es funktioniert.

Also nochmal zum mitschreiben:

Programmiert eine Timeraufnahme, schaltet den Receiver aus. Wechselt am Fernseher auf den Kanal Eures DVD oder Videorecorders und schaltet dort auf AV bzw. ext. Scart, VideoIn, S-Video (oder was auch immer) und Ihr werdet sehen das dort dann zur Timeraufnahmezeit das Bild und der Ton des Receivers erscheinen ohne das dieser knackt, ein Geräusch macht, die Leuchtdiode sich verändert oder der Fernseher einen Mucks macht bzw. auf dem AV Kanal des Receivers am Fernseher etwas erscheint.

Das Problem mit dem kleinen schwarzen Balken am unteren Bildschirmrand kriegen wir jetzt noch in den Griff dann finde ich den Receiver gut.. ;0) Zur not halt n bisschen Latexfarbe oder Lack auf den Fernseher ;0)

XXX


Daniel ;0)
Daniel.Stevens
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.04.2008, 22:45

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 7 Gäste