- Anzeige -

Problem mit stark schwankender Signalqualität

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Problem mit stark schwankender Signalqualität

Beitragvon StarvinMarvin » 11.02.2013, 12:33

Hallo Zusammen,

ich habe bei mir am Kabelanschluss festgestellt, das einige Sender stark schwankende Signalqualität haben.

Pro7 kann ich teilweise über meinen HTPC gar nicht schauen, andere Sender gehen halbwegs, jedoch schwankt auch hier die Qualität stark (immer so zwischen 70-80, normal sollte wohl 100 sein). Um den HTPC als Ursache auszuschliessen habe ich diesen bei einem Bekannten getestet und dort klappt alles soweit.

Kabel habe ich auch schon mehrere probiert und mit einem 3 fach geschirmten aus dem Fachhandel (wurde dort individuell angefertigt) klappt es am besten, jedoch immer noch so starke Schwankungen in der Signalqualität.

Der Kabelanschluss wird über die Nebenkosten bezahlt, muss ich jetzt den Vermieter anrufen und er macht dann nen Termin?

Im Keller ist zum Beispiel eine recht abenteuerliche Verkabelung da einer der Vormieter wohl mit nem Y-Adapter versucht hat ein Kabel ins Schlafzimmer zu legen. Ich selber hab es nie benutzt und den Adapter rausgemacht und dann das KAbel zum Wohnzimmer direkt an das Quellkabel angesteckt. Hier kann ja dann auch ne Störungsquelle sein.

Muss ich jetzt hier mit Kosten rechnen?
StarvinMarvin
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2013, 09:30

Re: Problem mit stark schwankender Signalqualität

Beitragvon josef » 11.02.2013, 18:40

StarvinMarvin hat geschrieben:Hallo Zusammen,

ich habe bei mir am Kabelanschluss festgestellt, das einige Sender stark schwankende Signalqualität haben.

Pro7 kann ich teilweise über meinen HTPC gar nicht schauen, andere Sender gehen halbwegs, jedoch schwankt auch hier die Qualität stark (immer so zwischen 70-80, normal sollte wohl 100 sein). Um den HTPC als Ursache auszuschliessen habe ich diesen bei einem Bekannten getestet und dort klappt alles soweit.

Kabel habe ich auch schon mehrere probiert und mit einem 3 fach geschirmten aus dem Fachhandel (wurde dort individuell angefertigt) klappt es am besten, jedoch immer noch so starke Schwankungen in der Signalqualität.

Der Kabelanschluss wird über die Nebenkosten bezahlt, muss ich jetzt den Vermieter anrufen und er macht dann nen Termin?

Im Keller ist zum Beispiel eine recht abenteuerliche Verkabelung da einer der Vormieter wohl mit nem Y-Adapter versucht hat ein Kabel ins Schlafzimmer zu legen. Ich selber hab es nie benutzt und den Adapter rausgemacht und dann das KAbel zum Wohnzimmer direkt an das Quellkabel angesteckt. Hier kann ja dann auch ne Störungsquelle sein.

Muss ich jetzt hier mit Kosten rechnen?


Hallo
wenn im Keller ein vormieter schon rumgefummelt hat und etvl. auch dieses noch ohne wissen des vermieters, würde ich schnellstens den vermieter ansprechen. wenn der urzustand wieder hergestellt wird könnte dieses Dein problem evtl. lösen. kosten sollten Dir dann keine entstehen, da Du nichts mit den "dingen" zu tun hast.
gruss
martin-josef
josef
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2010, 23:31


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste