- Anzeige -

Welcher Festplattenreceiver mit HDMI?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Welcher Festplattenreceiver mit HDMI?

Beitragvon Caveman » 07.01.2008, 13:29

Hallo!

Ich wollte mir demnächst auch mal was aufnehmen- da ich das Digitalangebot nutze ist mir ein analoger Festplattenrekorder irgendwie suspekt.
Den Unitymediazwangsreceiver finde ich auch nicht gerade gelungen, daher dachte ich daran einen Receiver mit Festplatte zu kaufen.
HDMI wäre ganz nett, da mein Fernseher keinen RGB- Scart mehr frei hat und der Komponenteneingang auch schon belegt ist.
Es muss nicht unbedingt ein HD- Receiver sein (kommt ja eh erst richtig in Schwung, wenn ich schon tot bin :D)
Größer als 80GB sollte die Festplatte schon sein- oder halt selbst einbaubar.

Was kann man da nehmen?

Ich weiß, dass ich erst den Februar abwarten sollte...

Danke,
Caveman.
Caveman
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.09.2007, 22:05

Re: Welcher Festplattenreceiver mit HDMI?

Beitragvon Caveman » 09.01.2008, 14:36

Ich antworte mal kurz selbst:

Ich habe folgende Receiver gefunden:

DVB-C HDTV PVR:

Vantage VT-7100 C

DVB-C PVR mit HDMI- Ausgang:

Arion AC-9410PVR
Maximum C-8000

DVB-C PVR:

ABCOM IPBOX 350 DVB-C PVR
Arion AC-9310PVR
DreamBox DM 600 PVR-C
DreamBox DM 7025 C
Humax iPDR 9800 C
Technisat DigiCorder K2
Topfield TF 5200 PVR-C

Ein bisschen mau oder?
Gibt es noch mehr?

MfG,
Caveman.
Caveman
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.09.2007, 22:05

Re: Welcher Festplattenreceiver mit HDMI?

Beitragvon Moses » 09.01.2008, 20:03

DVB-C Geräte gibt es allgemein nicht so viele.... das hängt wahrscheinlich auch damit zusammen, dass in jedem TV ein analog Kabeltuner verbaut ist und daher "traditionelle" Kabelkunden eine hohe Phobie gegen Reciever haben. Zumindest ist das meine Vermutung... so genau weiß ich es nicht... das Angebot bei DVB-S ist in jedemfall deutlich größer.

Was bei UM noch dazu kommt, ist, dass du eine I02 Smartkarte statt der normalen brauchst, die 5€ im Monat kostet.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Welcher Festplattenreceiver mit HDMI?

Beitragvon Der_Caveman » 09.01.2008, 23:31

Wie ist es eigentlich bei den anderen Kabelgesellschaften? Machen die da auch so ein Hickhack um die blöde Karte?
Bei Kabel Deutschland gibts ja IMHO wenigstens einen Humax PVR im Angebot.
Das es nicht so viele DVB-C Receiver gibt liegt wohl auch daran, dass DVB-C recht neu ist (und dann auch direkt "verhunzt" wurde- dass Pro7, Sat1, Kabel1 von ish nicht eingespeist wurde hat wohl nicht gerade für die Verbreitung von DVB-C in NRW gesorgt und jetzt halt der Mist mit den Zwangsreceivern und der blöden Karte...)

Naja...

MfG,
Caveman
Der_Caveman
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.10.2007, 08:47


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste