- Anzeige -

Unnötige Eskalierung durch den Support

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Unnötige Eskalierung durch den Support

Beitragvon simonszu » 18.01.2013, 10:58

Hi,

ich hatte in den letzten Tagen Ton- und Bildstörungen bei den Dritten Programmen. Alle anderen Sender funktionierten wunderbar.
Ich habe mich deswegen an die Hotline gewandt, und nachgefragt, was da sein könnte. Antwort war: Da muss auf jeden Fall ein Techniker raus.

Techniker kam heute, hat kurz am Kabel gewackelt, durchgemessen, und dann gings wieder. Diagnose: Kabel steckte nicht richtig, das sei Eigenverschulden, und ich könnte jetzt mit ner Rechnung rechnen. Naja.

Finde ich so nicht in Ordnung, denn:
- Kann man von mir als "dummen" Endkunden erwarten, dass ein Teilausfall der Sender mit einem nicht gut steckenden Kabel zu tun haben? Ich dachte ernsthaft bis jetzt, dass bei Antennensignal "ganz oder gar nicht" gilt, also entweder das Kabel steckt zu 100%, und ich kriege alle Sender, oder es steckt nicht zu 100% und ich bekomme überhaupt keine Sender mehr. Durch die Tatsache, dass die anderen Sender funktionieren, kam ich überhaupt nicht auf die Idee, dass das Kabel nicht in Ordnung sei.
- Wieso hat die Hotline, die ja fachlich etwas versierter sein sollte, als ich, dann das Ticket direkt eskaliert? Die kamen ja offenbar auch nicht auf die Idee, dass das Kabel nicht richtig stecken könnte, und haben mich darauf hingewiesen. Wenn sogar die "Experten" vom Support der Meinung sind, dass da nen Techniker raus muss, hab ich ehrlich gesagt, wenig Lust hier als der Depp vom Dienst da zu stehen.

Ich habe jedenfalls keine Lust, jetzt 70€ dafür zu bezahlen, dass der Techniker einmal kurz am Kabel gewackelt hat, und schiebe daher etwas Frust.
simonszu
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 26.04.2010, 19:06

Re: Unnötige Eskalierung durch den Support

Beitragvon tonino85 » 18.01.2013, 11:06

Wieso hast du nicht selber erstmal geschaut?
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Unnötige Eskalierung durch den Support

Beitragvon simonszu » 18.01.2013, 11:29

Weil ich da überhaupt nicht drauf gekommen bin. Wenn ich 95% aller Sender mit 1a Qualität empfange, ist ein schlecht sitzendes Kabel das letzte, an was ich denke.
simonszu
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 26.04.2010, 19:06

Re: Unnötige Eskalierung durch den Support

Beitragvon Kabelknecht » 18.01.2013, 11:52

Die Sender haben nicht alle die gleichen Pegel.
Bei schlechtem Kabelkontakt fallen die schwachen Sender zuerst aus.
-----------------------------------------
Samsung TV UE55D8090
Humax Videorekorder iCord Cable
Samsung BluRay Player BD-D5500
Pioneer SVX-S500 5.1 Receiver
Logitech Harmony 900 Remote
-----------------------------------------
Kabelknecht
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 22.01.2009, 12:30

Re: AW: Unnötige Eskalierung durch den Support

Beitragvon Wasserbanane » 19.01.2013, 08:51

Es ist selten, dort mal jemanden halbwegs kompetenten ranzubekommen. Auch nicht in der Technik. Die gehen einfach ihrem Schritt-für-Schritt-Programm nach und wenn das nicht hilft, dann halt die Standardphrasen wie Sendersuchlauf, etc. Hat man dann endlich jemanden davon überzeugen können, dass man doch schon alles mehrfach getan hat, wird erstmal ewig mit dem Vorgesetzten besprochen und schlussendlich bleibt der angestoßene Auftrag irgendwo im Nirvana, so dass man das Spiel wieder von vorne hat. So meine Erfahrung!
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1312
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: AW: Unnötige Eskalierung durch den Support

Beitragvon DarkMasterCh1ef » 20.01.2013, 19:10

Echt krass sich über eine Rechnung zu beschweren wenn man selber nicht in der Lage ist die eigene Verkabelung zu prüfen. Und das die jemanden rausschicken ist klar den die sehen aus der ferne den Fehler nicht.und das die davon ausgehen das der Kunde noch in der Lage ist die Verkabelung zu prüfen ist klar.nicht böse gemeint aber selbst als Laie sollte man die einfachen Routine Tests machen ob alle Kabel richtig sitzen.oder meldest du einen Stromausfall wenn der TV nicht angeht?? Sry einfach Pech gehabt
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild
Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
 
Beiträge: 286
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Unnötige Eskalierung durch den Support

Beitragvon sjaekel » 21.01.2013, 08:29

In jeder Bedienungsanleitung steht als allererstes auf der Seite zur Fehlerbeseitigung:
Prüfen Sie, ob alle Kabel und Steckverbindungen richtig sitzen.

Dieser Satz sollte jedem in Fleisch und Blut übergehen. Beim nächsten Mal weisst du es halt. Wenn jetzt eine Rechnung kommt, dann hak das unter Lebenserfahrung ab.
Bild
sjaekel
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.04.2012, 07:42


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste