- Anzeige -

Irritierende Produktpolitik bei UM

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Irritierende Produktpolitik bei UM

Beitragvon BabySnake » 02.01.2013, 12:28

Ich finde es rechtlich sehr fragwürdig, dass UM sein analoges und digitales Angebot separat bewirbt. Bereits in der Vergangenheit sind die digitalen öffentlich rechtlichen Kanäle ohne zusätzliche Kosten über den „analogen Kabelanschluss“ möglich und auch durch das Bundeskartellamt zwingend vorgeschrieben, sowohl in SD als auch in HD. Hinzu kommen nun auch die Privaten in SD-Qualität. UM suggeriert nach dem 01.01.2013 weiterhin, dass der Empfang nur in Verbindung mit einem kostenpflichtigen „Digitalen Kabelanschluss“ erlaubt bzw. möglich sein kann. Diese Neppenfängerei muss endlich untersagt werden. UM muss dazu gezwungen werden, die entsprechend unverschlüsselten Sender klar und deutlich zu deklarieren und die Angebotstrennung von analog und digital zu unterlassen.
Ferner halte ich es für unzulässig, dass die Enschlüsselung von Drittanbietern wie SKY und HD+ nur mit entsprechendem Basis-Vertrag über UM möglich sein kann. Entsprechend Einspeisungskosten sind über den Betreiber auszuhandeln um kostendeckend zu arbeiten, so wie es auch bei den SAT-Betreibern seit eh her ewige und faire Praxis ist. Das Ziel sollte es sein, dass UM primär nur die Infrastruktur für den TV und Radio-Empfang anbietet, somit auch die ECM/EMM-Daten der Drittanbieter 1:1 einspeisen muss. Warum soll ich z.B. für die HD+ Option, die vom Betreiber mit 50 EUR jährl. vertrieben wird, bei UM über die zwangsläufige Tunnelung zusätzlich noch 60 EUR plus 29,95 EUR Aktivierung berappen?
BabySnake
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2013, 10:24

Re: Irritierende Produktpolitik bei UM

Beitragvon domserv » 02.01.2013, 12:42

Also so ich weiß - kann mich aber auch irren - beinhaltetete der Digitale Kabelanschluss mit Nutzung eines Receivers und Smartkarte ca. 70 Sender. Was jetzt frei geschaltet wurde, sind die Privaten in SD. Es sollte jetzt alles was analog empfangbar ist, auch frei digital empfanbar sein. Das sind ca. 33 Sender. Der Digital Anschluss mit Smartkarte beinhalten aber 70 Sender, das bedeutet eine Differenz von 37 Sendern!! Demnach gibt es schon noch einen Unterschied zwischen dem Digitalen Anschluss und dem Analogen Anschluss,

Falls meine Überlegungen nicht stimmen sollten, dann bitte ich hier um Richtigstellung durch die Fachleute.

Gruß
jimi
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Irritierende Produktpolitik bei UM

Beitragvon nitro » 02.01.2013, 12:46

Es soll doch das Basic Paket frei empfangbar sein und nicht nur die bisherigen analogen Sender.
Bild
Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
 
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 19:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Irritierende Produktpolitik bei UM

Beitragvon thorium » 02.01.2013, 12:49

@nitro,
yepp
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: Irritierende Produktpolitik bei UM

Beitragvon domserv » 02.01.2013, 13:01

OK, dann versteh ich allerdings auch nicht die unterschiedliche Bewerbung des analog und digital Anschlusses?
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Irritierende Produktpolitik bei UM

Beitragvon Frankie72IEC » 02.01.2013, 13:06

DIese bisherige Werbung für bisher zwei völlig unabhängige Produkte wird dann wohl höchstwahrscheinlich wegfallen. Durch den Wegfall der Grundverschlüsselung ist ja quasi der "analoge" Anschluß Geschichte!
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
TV Start mit HD (CI+) Modul
DigitalTV Allstars
Sky
Frankie72IEC
Kabelexperte
 
Beiträge: 164
Registriert: 11.03.2009, 19:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Irritierende Produktpolitik bei UM

Beitragvon Freeeeezzzzz » 02.01.2013, 16:17

Ich meine hier irgendwo gelesen zu haben, dass durch den Basic-Vertrag ja dennoch (trotz unverschlüsselten Privaten) ein Mehrwert bestünde.

Wenn ich überhaupt irgendwo einen Mehrwert sehen kann, dass nur darin, dass man mit Basic die UM-Videothek nutzen kann. Das geht nunmal nicht ohne Smartcard.

Dennoch finde ich es "bedenklich", dass man nach wie vor Basic mit Mindesvertragslaufzeit buchen kann und UM suggeriert, man hätte dadurch mehr Sender als im Digitalpaket ohne Aufpreis!
Freeeeezzzzz
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 17.12.2010, 11:21


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste