- Anzeige -

Problem mit VOD

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Problem mit VOD

Beitragvon bmgandre21 » 18.09.2012, 22:02

Guten Abend liebe Forengemeinde,
ich bin am verzweifeln und mein inneres ich zwingt mich den Hd recorder samt Multimedia Buchse aus dem Fenster zu werfen :sauer:

Als kabelkunde ist es bei UM ja nicht möglich den Service Sky anytime zu nutzen, also will ich wenigstens dass nicht vergleichbare vod von UM nutzen ! Die option wird zwar Angezeigt jedoch mit dem Fehlercode 1000 abgelehnt. Ein Mitarbeiter vom Support sagte mir ich soll die 2 loch dose gegen eine 3 loch dose mit Data anschluss tauschen ! Gesagt getan die Dose ist getauscht und mit der alten kabel verbindung funktioniert sie auch, also 10m Antennen kabel + dass verbindungsstück von UM. Damit ich vod nutzen kann soll ich jetzt ein sat kabel kaufen, hab ich getan nur leider krieg ich damit nichtmals ein Sender zur anzeige. Die Dose hat auch eine Rückkanal funktion (heißt dass so ?) Und im keller ist von UM ein Gerät installiert wo drauf steht "Weiterleitung eingeführt" dass ganze ist an einem grünen und gelben kabel geschlossen.

Mach ich etwas falsch ? Am telefon sagte man mir, kosten für Techniker muss ich selbst tragen daher liegt die letzte hoffnung in diesem Forum.

Viele grüße, Andre

bmgandre21
bmgandre21
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.09.2012, 21:30

Re: Problem mit VOD

Beitragvon Cablemen » 18.09.2012, 22:30

Die Frage ist eher ob an der Dose wirklich ein Rückkanal anliegt! Dies kann man relativ einfach feststellen. In dem man den HD Recorder an den besagten DATA Anschluss anschließt und mit der Fernbedienung im Optionsmenü->Einstellungen->13790 als Zifferncode eingibt. Dann sollte sich nach kurzer Zeit das Expertenmenü öffnen. In diesem Menü findet man den Punkt Modemeinstellungen. In diesem Menüpunkt kann man dann sehen ob eine Rückkanal anliegt. Da dort die Pegelwerte für den Downstream, Upstream und der Signalqualität zu finden ist. Sollte bei Upstream ein Wert stehen und das Modem im selben Menü als online dargestellt sein dann liegt ein Rückkanal an. Sollte dies nicht der Fall sein so ist das Modem in der Regel offline. Sollte das Modem online sein dann muss man einfach mal bis zum Ende blättern. Da sollte dann eine Konfigurationsdatei Namens be_silver....bin stehen. Mit dieser Datei ist VOD nutzbar. Sollte aber dort no_service...bin stehen dann ist VOD nicht nutzbar. In diesem Falle ist entweder kein Rückkanal vorhanden (was man ja anhand der oben stehenden Beschreibung feststellen kann) oder, man muss mal bei der Hotline anrufen die einen dann diese Configfile aufspielt! (Vor raus gesetzt das Modem ist online) :zwinker:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Problem mit VOD

Beitragvon bmgandre21 » 18.09.2012, 22:35

Okay ich werde es grad mal testen,
unser Internet läuft aber über 1und1, dass ist egal oder ?
Wenn wir denn Receiver über den SAT kabel anschließen (mit dem schraub verschluss) haben wir garkein signal über der neuen dose ! Nur mit dem Antennenkabel und dem verbindungs adapter !

Grüße, Andre !
bmgandre21
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.09.2012, 21:30

Re: Problem mit VOD

Beitragvon Cablemen » 18.09.2012, 22:41

Dann hast du anscheinend gar keine Multimediadose installiert sondern eine ganz gewöhnliche Satellitendose! Die hat keinen DATA Anschluss sondern darüber werden dann nur Signale für Satellit durchgelassen! Kabelfernsehen liegt aber unterhalb von 1000Mhz! Wo hast du denn diese besagte MMD her?
Zuletzt geändert von Cablemen am 18.09.2012, 22:44, insgesamt 2-mal geändert.
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Problem mit VOD

Beitragvon bmgandre21 » 18.09.2012, 22:41

Modem ist offline und bei Upstream steht auch kein wert drin. Weiter unten stehen 2 werte von je -40db !
Die Dose hab ich im Elektroladen gekauft, hab ihm alles geschildert und er sagte direkt die dose brauche ich !! Hoffe die kriege ich noch umgetauscht :sauer:
bmgandre21
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.09.2012, 21:30

Re: Problem mit VOD

Beitragvon Cablemen » 18.09.2012, 22:52

Normalerweise sollte am DATA Anschluss ebenfalls alle Sender ohne Einschränkungen funktionieren! Die gängigen Dosen die wir Techniker verbauen sind btv 0665 DATA, btv 1165 DATA, btv 1265 DATA, btv 1465 DATA, btv MMD 12 u. btv MMD 14 von Braun Telecom wobei die 2 letzteren meines Wissens nicht im Fachhandel erhältlich sind! Mal davon abgesehen sollte auch die richtige Dose gewählt werden damit man auch die richtige Dämpfung einhält! Mit anderen Worten ohne Messgerät und Sachkenntnis stimmen die Werte für VoD nicht und können bei falscher Dosenwahl und Einbau unter Umständen Nachbarhäuser/-wohnungen mit stören da möglicherweise Einstrahlung durch nicht fachgerechten Einbau entstehen kann.

Nur damit das klar ist aber Basteleien bringen gar nix und machen am Ende nur Kosten die durch einen Technikereinsatz gegebenfalls vermieden werden können. In der Regel kostet das aktivieren des Rückkanals um die 100€ und das ist eigentlich noch günstig da eine selbst beauftragte Fachfirma mit Sicherheit fast das doppelte nimmt!
Zuletzt geändert von Cablemen am 18.09.2012, 23:03, insgesamt 3-mal geändert.
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Problem mit VOD

Beitragvon bmgandre21 » 18.09.2012, 22:55

Leider nicht, ich baue morgen wieder die alte Dose ein und warte auf dem Push adapter von UM. Mehr kann ich momentan nicht machen oder ? Habe heute in 30 läden angerufen und nach einer MM Dose gefragt, die wussten zum größten teil nichtmals was ich will von denen.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe !
bmgandre21
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.09.2012, 21:30


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste