- Anzeige -

HD ohne HD-Paket?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

HD ohne HD-Paket?

Beitragvon Barclay » 23.08.2012, 17:02

Hallo!

Seit ein paar Wochen ist mir aufgefallen, dass Sender wie Pro7, Kabel1, SyFy, TNT Serie u.s.w teilweise in HD 720p eingespeist zu sein scheinen. Dabei habe ich kein HD-Paket. Die HD inhalte empfange auf dem "normalen" Sendeplatz. Dies aber nur in Verbindung mit dem HD Recorder.

Die "richtigen" HD Sender kann ich natürlich nicht empfangen.

Um Hbbtv nutzen zu können, war ich "gezwungen" mir ein Cl+ Modul zu bestellen. Benutze ich das Cl+ Modul, sind die o. g. Sender in 576i zu sehen. Wie muss ich mir das vorstellen? Ist das nur so eine Aktion von UM? Und wenn, warum funktioniert das nicht mit dem Cl+ Modul?

Schöne Grüße!
Barclay
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.08.2012, 16:42

Re: HD ohne HD-Paket?

Beitragvon ratcliffe » 23.08.2012, 17:26

Die genannten Sender werden nicht in 720p eingespeist. Dies ist mit der Bandbreite der verwendeten Kanäle auch nicht möglich.

Vermutlich ist Dein HD Recorder so eingestellt, dass er auf 720p hochskaliert und das wird dann auch von TV so angezeigt.
Der Recorder ist so "intelligent" dass der HDMI-Ausgang nur fest auf bestimmte Auflösungen eingestellt werden kann.
Eine automatische Umschaltung je nach empfangenem Signal ist blöderweise nicht vorgesehen.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 743
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: HD ohne HD-Paket?

Beitragvon Barclay » 24.08.2012, 18:00

ratcliffe hat geschrieben:(...)Vermutlich ist Dein HD Recorder so eingestellt, dass er auf 720p hochskaliert und das wird dann auch von TV so angezeigt. Der Recorder ist so "intelligent" dass der HDMI-Ausgang nur fest auf bestimmte Auflösungen eingestellt werden kann. Eine automatische Umschaltung je nach empfangenem Signal ist blöderweise nicht vorgesehen.


Danke für Deine Antwort. Mich hat es nur irritiert, dass bei den Programminformationen (die Symbole und Beschreibung der Sendung) immer wieder 720p zu sehen ist, auf anderen Sendern nicht.

Aber Du hast Recht. Ich habe mal "rumgespielt" mit der Einstellung am Recorder, da ich manchmal mit der Bildqualität nicht zufrieden war. Es bildeten sich z.B. bei dunklen Bildbereichen "Klötzchen", die ich dann mit einer Einstellung weitgehend beseitigt habe.

Nun aber stellt sich mir die Frage, welche Einstellung (1080i oder 720p) soll ich Wählen wenn mein HD-Paket freigeschaltet wird? Einige Sender senden in 720p die anderen in 1080i. Blöde Sache wenn der Recorder sich nicht automatisch anpassen kann. Man ist gezwungen ein Kompromiss einzugehen.

Da hab' ich mich schon rumgeärgert mit meinem neuen Samsung wegen dem Soap-Effekt (alternativ mit dem Rückeln) :wand: und jetzt erwartert mich noch das. Ja, die neue Digitale Welt, die könnte man manchmal.... :hammer:

Aber alles sollte doch einfacher werden oder? ;-)

LG
Barclay
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.08.2012, 16:42

Re: HD ohne HD-Paket?

Beitragvon Kausrufe » 24.08.2012, 19:51

Wenn du einen Full HD Bildschirm hast 1080i, wenn nicht 720p.
Aber da es CI+ und HbbTV hat ist es wohl ein Ful HD Gerät. ;)

Wenn du bei einen FullHD Bildschirm 720p auswählst, wirft der erstmal einen Teil des Bildsignals von 1080i Sendern weg, daß der Fernsehr dann wieder zusammenbasteln muß.
2 mal Hochskalieren ist auch schlecht. Also von 576 (SD) auf 720 und dann vom Fernsehr nochmal von 720 auf 1080.
Du hast nur bei den 720p Kanälen vielleicht ein etwas besseres Bild, wenn du 720p auswählst.
Das sind aber soweit ich weiß nur ARD, ZDF und Arte.

Aber hat der Fernsehr nicht ein integrierten Recorder?
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: HD ohne HD-Paket?

Beitragvon ratcliffe » 24.08.2012, 20:01

Bei der Umrechnung von 720p auf 1080i liegt der Qualitätsverlust in der Umrechnung von progressive auf interlaced, also aus Vollbildern werden Halbbilder gerechnet.
Wenn schon eine feste Einstellung, wäre 1080p am besten. Nur die kann der HD Recorder leider nicht (BTW mein Zweitreceiver, ein Billigteil, kann es).
Trotzdem dürfte bei einem Full-HD-Fernseher 1080i die bessere Wahl als 720p sein, wenn auch private HD-Sender gesehen werden sollen.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 743
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: HD ohne HD-Paket?

Beitragvon Barclay » 25.08.2012, 14:52

Nun, vor drei Monaten hatte ich noch einen der letzten Philips Röhrenfernseher. An den war mein Unitymedia Receiver bzw. Recorder angeschlossen. Da ich zu der Zeit kein HD Paket gebucht habe (hätte auch keinen Sinn gemacht) war der Recorder auf 576 (SD) eingestellt.

Nun habe ich die "alte Kiste" entsorgt und mir einen Samsung ES6340 angeschafft. Den Receiver/Recorder stellte ich dann auf 1080i, da der Fernseher ja FullHD ist. War mir aber nicht sicher ob das zu dem Zeitpunkt so überhaupt Sinn machte, oder ob es besser wäre die SD signale so zu belassen wie sie waren und die "Arbeit" (Skalieren) vom TV machen lassen. Ich hatte ja nur die SD Programme mit Ausnahme von ARD und ZDF.

Aber da ich jetzt auch das HD Paket gebucht habe (noch nicht freigeschaltet), werde ich die Einstellung bei 1080i belassen. Obwohl ich lieber die Programme, die mit 720p gesendet werden auch so belassen würde wie sie sind. Das 720p Bild soll ja ruhiger sein und rückelt nicht so wie 1080i. Eine andere Frage, gibt es überhaupt 1080p?

Der Recorder zeigt mir bei den Infos zur Sendung, dass die Privaten wie SyFy, Kabel1, Pro7, TNT u.s.w in HD 720p senden. Nur bei Fox habe ich manchmal gesehen, das in HD 1080i gesendet wird. Oder läuft da was "Schief" bei den Infos zur Sendung. Früher stand da nichts von HD, erst seit vielleicht zwei-drei Monaten.

Die freien SD Programme, die nicht in einem Paket aber verschlüsselt angeboten werde, wollte ich dann mit dem TV/CL+ Modul empfangen.

Das Modul habe ich mir haupsächlich wegen HbbTV bestellt. Der Recorder kann es nicht und auch der Videotext sieht da aus wie auf einem Comodore 64. Leider kann ich mit der mit dem Modul gelieferten Karte nur die freien Programme empfangen, oder ich müsste noch einmal zahlen für das Paket. Theoretisch könnte ich auch auf den Recorder verzichten und die alte Karte mit dem Modul benutzen. Der Samsung kann ja auch aufnehmen z.B. auf einen USB-Stick oder HDD.

Doch der Receiver/Recorder erscheint mir da komfortabler als die Aufnahmefunktion am Fernseher. Habe auch irgendwo gelesen, dass das Aufnehmen mit einem CL+ Modul manchmal problematisch (mit Einschränkungen möglich) ist und es besser wäre mit dem Receiver/Recorder aufzunehmen. Auch die Möglichkeit ein Programm zu sehen und ein anderes aufzunehmen ist vorteilhaft. Mit "nur TV" geht es nicht.

Außerdem kann ich ihn noch nicht kündigen wegen der Frist. ;-) Ein Nachteil sind auch die Kosten für das Modul und den Recorder. Wären die "kostenlosen" Programme nicht verschlüßelt, bräuchte ich nicht unbedingt ein CL-Modul. Das wundert mich sowieso warum Unitymedia verschlüsselt die FreeTV Programme :motz: So werden Kunden gezwungen ein Gerät zu mieten auch wenn sie kein Paket buchen möchten sondern nur die FreeTV Programme empfangen wollen.
Barclay
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.08.2012, 16:42

Re: HD ohne HD-Paket?

Beitragvon unitymedia_agent » 25.08.2012, 16:13

Barclay hat geschrieben:Außerdem kann ich ihn noch nicht kündigen wegen der Frist. ;-)

Je nach Vertrag(sbestandteilen) ist es möglich den Recorder auszutauschen.. Muss man mal genau nachschauen...

Barclay hat geschrieben:Ein Nachteil sind auch die Kosten für das Modul und den Recorder.

Die einmaligen Kosten für den Recorder (29,95) sind wirklich happig.. Ein bisschen darüber nörgeln an der Hotline und sich unentschlossen zeigen, helfen dabei eine Gutschrift zu bekommen (meist die Hälfte oder mehr..)... Monatliche Kosten kann man ggf. senken in Kombination mit Telefon/Internet... und vor dem Anruf einmal kurz überlegen wieviele Fernseher man digital versorgen will, da ggf. vorhandene Pakete/Geräte ausgetauscht werden können bzw. sich die Gebühr für die neue SmartCard (2,00) sparen kann oder einen Receiver mit SC (3,90 --> 2,00 + 1,90) gegen den Recorder (8 --> 2,00 + 6,00) austauscht.. Einfach immer mal nachfragen.. ;o)

Barclay hat geschrieben:Wären die "kostenlosen" Programme nicht verschlüßelt, bräuchte ich nicht unbedingt ein CL-Modul.

Ab spät. 01.01.2013 brauch man keine SmartCard mehr für die "kostenlosen" Programme.. Die digitale Kabelgrundverschlüsselung wird aufgehoben.. Man brauch dann nur noch einen Receiver (Kaufbar dann im Handel wie SAT-Receiver oder halt im Fernseher drin ohne Modul), und eine SC wenn für PayTV bzw. HDTV... (das bedeutet jedoch nicht, dass der Grundanschluss nicht mehr bezahlt werden muss! -> 17,90 oder in den Mietnebenkosten..)

Barclay hat geschrieben:Das wundert mich sowieso warum Unitymedia verschlüsselt die FreeTV Programme :motz:

um's grob zu sagen, um Geld zu verdienen.. Jedoch muss man auch sagen, dass UM/KabelBW Unsummen auch zahlen müssen, sowie auch den kommenden Verlust einplanen.. 3 Dinge:
1. siehe letzte Aussage..
Als Beispiel einer 4 köpfigen Familie: 1 Fernseher im WZ, 1 im SZ und je 1er in den KZ.. Kabelgrundanschluss 17,90 (1x Receiver/SC dabei) und 3 weitere á 3,90. Macht monatlich 26,90 und einmalig Bereitstellung 39,90 und 4x Aktivierungsgebühr á 19,95 = 119,70..
Zukünftig nur noch 17,90 monatlich und Bereitstellung 39,90.. die Geräte kauft man sich selber.. ca. 30 pro Stück = 120 (wobei eBay dabei eine mit SIcherheit gute und günstige Anlaufstelle ist und mittlerweise fast jeder Fernseher sowieso einen DVB-C Receiver integriert hat)...
und zusätztliche Geräte sind noch nicht mit eingeplant/eingerechnet (z.B. HD Receiver/Recorder/Modul)...
2. Die Zahlungseinstellung von ARD/ZDF.. Die Sender sieht man weiterhin ohne Probleme, jedoch will die GEZ/ARD/ZDF die jährl. 60 Mio. Euro nicht mehr zahlen.
3. Die Deutsche Telekom kauft die Anschlüsse der Deutschen Annington auf, sodass UM keine Produkte mehr vertreiben darf... Und das sind etliche Anschlüsse...

Barclay hat geschrieben:So werden Kunden gezwungen ein Gerät zu mieten auch wenn sie kein Paket buchen möchten sondern nur die FreeTV Programme empfangen wollen.

"FreeTV" im digitalen.. Analog (ohne weitere Kosten) kann auch weitergeguckt werden, ohne gezwungenes Gerät... Würde mich auch wundern, wenn "Luxus" umsonst wäre.. ;o) ...

Viele Grüße :smile:
Benutzeravatar
unitymedia_agent
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2012, 15:06

Re: HD ohne HD-Paket?

Beitragvon ratcliffe » 25.08.2012, 21:25

Barclay hat geschrieben:Eine andere Frage, gibt es überhaupt 1080p?

Ja, gibt es. Wie schon geschrieben, mein Zweitreceiver unterstützt es, und zwar wahlweise mit 24, 25, 50 und 60 Hz Bildfrequenz - wobei dieses HDMI-Ausgabeverfahren sind, auf die der Receiver umrechnet. Gesendet wird HD nur in 720p oder 1080i.

Zum Rest aus meiner Sicht nur folgende Anmerkungen:
Die Bereitstellungsgebühr sehe ich im Wesentlichen als Handlingkosten für die Hin- und Rücksendung nach Vertragsende. Deshalb liegt sie z.B. für den Recorder bei 30 € und für das HD-Modul bei nur 10 €.

Zur sonstigen Preisgestaltung: UM ist ein Wirtschaftsunternehmen und ich bin Kunde. Ich nehme deren Angebote an oder lasse es.
Als Satellitenkunde muss ich je HD+ -Gerät auch 5 € mtl. bezahlen.
Wer das nicht will sieht ohne Aufpreis in SD, ab 01.01.2013 auch bei UM.

Sicher kann man die 17,90 € Grundgebühr als zu hoch ansehen. Eine Satellitenanlage ist aber auch nicht kostenlos.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 743
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: HD ohne HD-Paket?

Beitragvon Kausrufe » 26.08.2012, 00:39

Barclay hat geschrieben:Der Recorder zeigt mir bei den Infos zur Sendung, dass die Privaten wie SyFy, Kabel1, Pro7, TNT u.s.w in HD 720p senden. Nur bei Fox habe ich manchmal gesehen, das in HD 1080i gesendet wird. Oder läuft da was "Schief" bei den Infos zur Sendung. Früher stand da nichts von HD, erst seit vielleicht zwei-drei Monaten.


Doch der Receiver/Recorder erscheint mir da komfortabler als die Aufnahmefunktion am Fernseher. Habe auch irgendwo gelesen, dass das Aufnehmen mit einem CL+ Modul manchmal problematisch (mit Einschränkungen möglich) ist und es besser wäre mit dem Receiver/Recorder aufzunehmen. Auch die Möglichkeit ein Programm zu sehen und ein anderes aufzunehmen ist vorteilhaft. Mit "nur TV" geht es nicht.


Wenn das HD Paket nicht freigeschaltet ist kannst du diese Sender garnicht in HD Empfangen.
Wenn z.B. nicht SyFy HD dran steht, kommt immer ein 576i Signal.

Die Rekorder sollten die gleichen Einschränkungen haben wie die Ci+ Module, oder täusche ich mich da?

Ich würde auf jeden fall den integrierten TV-Tuner nehmen.
Der sollte eignelich das bessere Ergebnis liefern.
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste