- Anzeige -

Smartcard, aber kein Receiver

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Smartcard, aber kein Receiver

Beitragvon markusp » 11.12.2007, 16:28

Hallo,

in unserem Mehrfamilienhaus wurde nun auf Digital-TV umgerüstet, mit der Begründung, dass dann die Sender, die oberhalb des Frequenzbereichs von 450 MHz verschoben wurden, wieder empfangbar sind. Dazu wurde im gesamten Haus herumgebohrt und in den Wohnungen wurden hässliche Kabelkanäle verlegt. Von den Mietern wurde zwar keiner gefragt, ob sie das haben wollen (die wenigsten), aber nun ist es halt nun mal so.
Das Ganze kostet nun für jeden Mieter rund 1,40 Euro pro Monat zusätzlich, egal, ob man das Angebot nutzt oder nicht. Enthalten ist lediglich eine Smartcard für "tividi Free", also wohl das Basic-Paket, welche wir noch bekommen sollen. Den Receiver soll man dann doch aber gefälligst selbst kaufen. Ob das so rechtens ist, fragen sich die Leute hier schon, schließlich wird hier den Leuten ein digitaler Kabelanschluss einfach aufgedrängt und sie müssen ihn bezahlen, obwohl sie ihn nicht nutzen. Da ich mich ohnehin schon länger für Digital-TV interessiere kommt es mir gerade recht.
Davon unabhängig hätte ich zwei Fragen:
1) Ich habe hier im Forum nicht genau herausfinden können, ob man tatsächlich nur bestimmte Receiver verwenden kann (auf der Seite von Unitymedia werden nur 2 genannt) oder ob man mehr oder weniger freie Wahl hat? Auf was muss man genau achten?
2) In dem Schreiben stand eben etwas von diesen 450 MHz. Kann mir jemand erklären, wieso ich vorher schon einige analoge Sender über 450 MHz empfangen konnte, wenn dies jetzt erst möglich sein sollte?

Danke im Voraus und Grüße
markusp
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.12.2007, 16:09

Re: Smartcard, aber kein Receiver

Beitragvon Moses » 11.12.2007, 22:24

Also erstmal wird der analoge Empfang ziemlich sicher weiterhin möglich sein... Da brauchen die Leute keine Angst haben. :)

Das mit dem Reciever hängt davon ab, welche Smartkarte ihr bekommt. Wahrscheinlich wird das eine UM01 Karte sein, die läuft nur mit den zwei Recievern, die UM mit schickt, oder einem Technisat oder einem Humax, es gibt also genau 4 Modelle. An denen steht auch groß "UnityMedia" dran, alles andere wird nicht damit laufen. Ich weiß nicht, was für Verträge da mit UM geschlossen wurden, aber bei UM01 Karten bekommt man eigentlich den Reciever mit, da ist der Vertrag dann sogar billiger... da würd ich am besten mal abwarten, was da genau passiert.

Ob die Frequenzen über 450Mhz empfangen werden können, hängt hauptsächlich mit dem Verstärker zusammen. Auch wenn der nur bis 450Mhz ging, kann es sein, dass er Kanäle knapp darüber noch stark genug verstärk hat, dass ein halbwegs vernünftiger analog Empfang möglich ist. Grundsätzlich hat das eigentlich mit digital/analog nichts zu tun.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Smartcard, aber kein Receiver

Beitragvon markusp » 11.12.2007, 23:51

Danke für die Antwort.

Moses hat geschrieben:Also erstmal wird der analoge Empfang ziemlich sicher weiterhin möglich sein... Da brauchen die Leute keine Angst haben. :)

Ja, klar. Aber die Leute beschweren sich halt trotzdem, weil sie ja den digitalen Anschluss bezahlen! Wozu braucht z.B. irgendeine ältere Dame hier im Haus auch DVB-C?
Das wäre genauso wie wenn ich dir Telefon und DSL verkaufen würde, du nutzt aber gar kein Internet und bezahlst dann trotzdem DSL. ;) So sehen die das zumindest.

Ich weiß nicht, was für Verträge da mit UM geschlossen wurden, aber bei UM01 Karten bekommt man eigentlich den Reciever mit, da ist der Vertrag dann sogar billiger...

Laut Schreiben bekommen wir definitiv nur die Smartcard, aber keinen Receiver.

Grüße
markusp
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.12.2007, 16:09

Re: Smartcard, aber kein Receiver

Beitragvon Moses » 12.12.2007, 00:41

Ja, ne... ich nutz DSL, aber kein Telefon... aber versuch mal nen DSL Anbieter zu finden, bei dem man kein Telefon mit kaufen muss (zumindest um ordentliche Bandbreite zu bekommen, maximal ohne Telefon ist 2Mbit) und, beschwer ich mich? :P Wenn man zu einer Minderheit gehört, muss man eben den ein oder anderen Frosch schlucken... ;) Im übrigen soll nach EU Vorgabe die analoge Übertragung 2010 abgeschaltet werden... da ist es besser, man gewöhnt sich schon mal an den Reciever, sonst wird das Geschrei noch größer.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste