- Anzeige -

Entäuscht über Service und Angebot

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Entäuscht über Service und Angebot

Beitragvon johnny24 » 08.12.2007, 23:46

Nach der Online-Auftragserteilung hörte man wochenlang nichts von Unitymedia. Mehrere E-Mails blieben unbeantwortet. Als nach einigen Wochen der Receiver und die Smart-Card geliefert wurden musste ich leider feststellen, dass Versprechen wohl nicht gehalten werden:

In der Werbung wurde versprochen, dass man für 3 Monate kostenlos Digital TV PLUS testen kann. Eine Freischaltung dieses Angebots ist allerdings nicht erfolgt.

Und ein bereits freigeschalteter Kanal (Center TV) wurde nach wenigen Tagen wieder gesperrt.

Nach der Lieferung der Hardware kam dann eine Bestätigung des Vertrags und ich musste erstaunt feststellen, dass die Berechnung der Monatsgebühren kurz nach der Auftragserteilung erfolgte, obwohl zu diesem Zeitpunkt wegen der Nichtlieferung der Hardware gar kein Empfang möglich war.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ist jemanden erfolgreich gelungen, mit der Firma Kontakt aufzunehmen, ohne die überteuerten Hotlines zu benutzen?

Johnny
johnny24
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.12.2007, 23:27

Re: Entäuscht über Service und Angebot

Beitragvon mischobo » 09.12.2007, 01:26

johnny24 hat geschrieben:...
Und ein bereits freigeschalteter Kanal (Center TV) wurde nach wenigen Tagen wieder gesperrt.
...
... wo wohnst du ? Evtl. hängt das hiermit zusammen:
2. Kabelbelegung: Vorrangentscheidung "center.TV Region Ruhr"

Das Programm "center.TV Region Ruhr" kann vorrangig in bestimmte Kabelnetze im Ruhrgebiet eingespeist werden. Dies beschloss die Medienkommission der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) in ihrer Sitzung am 20. Oktober in Bonn. Die Medienkommission hatte dem Veranstalter in ihrer Sitzung am 14. September eine Lizenz erteilt. Soweit es nicht zu Überschneidungen mit anderen lokalen oder regionalen Veranstaltern kommt, kann das Programm von "center.TV Region Ruhr" in die Netze Oberhausen, Mülheim, Essen, Bottrop, Gelsenkirchen und Bochum (jeweils Upgrade) eingespeist werden.

LfM-Direktor Norbert Schneider sagte, es handle sich nicht um eine Entscheidung auf Dauer: "Wenn die LfM weitere Veranstalter für diese Region zulässt, wird sie, was die vorrangige Kabelbelegung betrifft, die erforderliche Auswahl treffen müssen."
( Quelle )
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Entäuscht über Service und Angebot

Beitragvon D-Link » 09.12.2007, 11:59

Also ich tuhe mich etwas schwer damit,das dir die gebühren seid der Auftragsbestätogung laufen!

Denn Digi TV kann ja erst berechnet werden wenn der Auftrag geschlossen wird! Und der Auftrag schließt sich erst wenn du dich bei UM meldest das du es bekommen hast!

Vorher wird da rein gar nichts berechnet! Das erklärt auch warum dann alles wieder gesperrt wurde. Wenn die Box zu dir kommt schickt das System eine Signal! Dieses Signal it aber nur 2 tage gültig danach wird die SC wieder abgeschaltet. In deinem Fall würde ich mich an den Kunden Service wenden mit der bitte dein Auftrag für Digi TV zu schließen und sie sollen schauen ob PLus für 3 Montage beucht wurde. Erst dann wird auch der komplette Dienst dauerhaft freigeschaltet.

Ein ANruf bei UM und dann läufts!
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Entäuscht über Service und Angebot

Beitragvon pari70 » 17.12.2007, 17:12

Bin auch mehr als entäuscht mittlerweile, nachdem ich vor ca. 1 Jahr 2P6000 geholt habe - was wirklich super läuft - wollte ich jetzt auch TV Digital basic. Seit fast 4 Wo mittlerweile laufe ich diesem sch...Laden hinterher und nachdem ich nach zig telefonaten sei es hotline, sei es Technik hotline (natürlich immer mind. 10-20min gewartet) habe ich jetzt letzten Freitag denen eine Fax geschrieben, wo ich meinen Unmut und die Unfähigkeit mir bei diesem Problem zu helfen, können die den Sch... jetzt zurück haben. Ein paar Eckpunkte:

- empfange kein Digital TV, obwohl alles einwand frei installiert ist
- Techniker von UM war da, Signal OK
- es würde angeblich an dem Samsung-Receiver oder an der Smartcard liegen
- Techniker konnte mir vor Ort nicht helfen und bat mich wieder die Hotline anzurufen zwecks austausch
- Habe Kontakt per mail aufgenommen (mittlerweile sind mir die Telefonate einfach zu teuer), als Antwort bekam ich, das ich mich wegen Garantieansprüche bitte an Samsung wenden soll :wand:

Das war´s dann für mich......
pari70
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.12.2007, 12:29


Re: Entäuscht über Service und Angebot

Beitragvon pari70 » 18.12.2007, 09:51

Hallo, ich werde jetzt mal Samsung antickern.....das wird aber definitiv meine letzte Bemühung sein. Sollte das wieder mit erheblichen Wartezeiten (sei es Hotline, sei es beim Umtausch selbst) oder anderen Unanehmlichkeiten mit sich bringen, wird von meiner Seite nichts mehr passieren, ausser das UM das zeugs zurück bekommt.

Es kann ja nicht sein, das UM die Geräte stellt (also vetrgasrechtl. gesehen ein "Leihgerät" ist), schrott liefert und der Kunde sich direkt mit dem Hersteller auseinandersetzen muss.....das nennt man nicht Service (mal abgesehen davon das UM in diesem Fall mein Vetragspartner ist und nicht Samsung, da Leihgerät).

Ein letzter Versuch.....
pari70
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.12.2007, 12:29

Re: Entäuscht über Service und Angebot

Beitragvon Moses » 19.12.2007, 17:23

Natürlich, gerade das nennt man Service. UM hat von den Recievern deutlich weniger Ahnung als der Hersteller. Was liegt da näher als mit dem Hersteller zu vereinbaren, dass die den Support übernehmen?

Vertragspartner hin oder her, würde ich mich bei technischen Geräten immer zuerst an den Hersteller wenden. Leute, die ihre Geräte zurück in den Laden bringen kann ich da nur bedauern... die Zeit, die die brauchen um das zurück zu schicken und einem dann bescheid zu sagen, dass es wieder angekommen ist und das zweimal zum laden fahren kann man sich sparen. Die Post ist meistens näher und das ganze geht einige Tage schneller über die Bühne, im optimalen Fall hat man zwei Tage später ein Austauschgerät im Briefkasten.

Wobei ich in dem Fall vielleicht auch empfehlen würde den digitalen Reciever einfach im Keller verrotten zu lassen, falls der nicht gefällt. Ab dem 1.1.2008 ist das billiger als der analoge Einzelanschluss.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste