- Anzeige -

ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon xysvenxy » 27.07.2012, 14:03

Was quakt ihr eigentlich alle von wegen keine ÖR mehr im Kabel? UM darf die ÖR nicht einfach aus dem Kabel nehmen, min ARD, ZDF (in SD) und das regional Dritte müssen drinbleiben. Und wenn die vorhanden sind, ist der von GG vorgeschriebene Informationsauftrag erfüllt. Peng, fertig!
Also auch nix mit 'Vermieter muss Sat Anlage erlauben'...

Fragt sich allerdings wirklich ob es in dem Fall, dass nur noch o.g. Sender von UM verbreitet werden ein Sonderkündigungsrecht besteht.
xysvenxy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 467
Registriert: 05.02.2010, 19:31

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon mege » 27.07.2012, 15:12

xysvenxy hat geschrieben:UM darf die ÖR nicht einfach aus dem Kabel nehmen, min ARD, ZDF (in SD) und das regional Dritte müssen drinbleiben.


Das ist umstritten, wenn die ÖR gar nix mehr zahlen wollen.
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.11.2011, 18:10

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon AS400 » 27.07.2012, 17:02

Nunja, noch gibt es einen Rundfunkstaatvertrag, in dem die "Must Carry"-Verpflichtung auferlegt wird.
Man kann das auch sehr schön bei ARD Digital in den FAQ lesen (http://www.ard-digital.de/ARD-Digital/FAQ/Kabel/Kabel)
Dort werden unterschiedliche Aspekte der Gesamtthematik erörtert...
Viele Grüße

R.

Falsches wird nicht dadurch richtig, dass es fortwährend wiederholt wird...
AS400
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.12.2008, 13:54

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon Matrix110 » 28.07.2012, 16:42

AS400 hat geschrieben:Nunja, noch gibt es einen Rundfunkstaatvertrag, in dem die "Must Carry"-Verpflichtung auferlegt wird.
Man kann das auch sehr schön bei ARD Digital in den FAQ lesen (http://www.ard-digital.de/ARD-Digital/FAQ/Kabel/Kabel)
Dort werden unterschiedliche Aspekte der Gesamtthematik erörtert...


Was in der FAQ steht ist absolut irrelevant.
Mal davon abgesehen, dass UM die ÖR nicht ausspeisen wird, müssten das ganze in der Größenordnung sowieso Gerichte klären.
Die Rechtslage ist nicht eindeutig zu der Thematik und wie man am Fall Klassik Radio erkannt hat.

Im Jahr 2007 verweigerte Klassik Radio aufgrund seines Must-Carry-Status' die Zahlung von Einspeiseentgelten an Kabel BW, woraufhin der Netzbetreiber Klassik Radio ausspeiste. Der Streit endete damit, dass Klassik Radio letztendlich für die Einspeisung zahlen musste.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon AS400 » 28.07.2012, 20:28

Hallo Matrix110,

deinen Hinweis auf "Klassik Radio" verstehe ich nicht ganz, da es sich dabei doch um einen privaten, also Nicht-ÖR-Rundfunksender handelt. Daher war ja die "Must-Carry"-Verpflichtung dort gar nicht anwend-/heranziehbar...
Viele Grüße

R.

Falsches wird nicht dadurch richtig, dass es fortwährend wiederholt wird...
AS400
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.12.2008, 13:54

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon falk » 28.07.2012, 20:53

AS400 hat geschrieben:Hallo Matrix110,

deinen Hinweis auf "Klassik Radio" verstehe ich nicht ganz, da es sich dabei doch um einen privaten, also Nicht-ÖR-Rundfunksender handelt. Daher war ja die "Must-Carry"-Verpflichtung dort gar nicht anwend-/heranziehbar...



hallo, alle reden um die tv sender, was passiert denn mit den radio sendern?



gruss
mfg


Werner
falk
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 97
Registriert: 19.05.2008, 21:04
Wohnort: Hattingen Ruhr

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon Matrix110 » 29.07.2012, 11:42

AS400 hat geschrieben:Hallo Matrix110,

deinen Hinweis auf "Klassik Radio" verstehe ich nicht ganz, da es sich dabei doch um einen privaten, also Nicht-ÖR-Rundfunksender handelt. Daher war ja die "Must-Carry"-Verpflichtung dort gar nicht anwend-/heranziehbar...


Doch "must carry" gilt nicht nur für die ÖR, sondern auch ausgewählte Private Sender.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon StefanG » 30.07.2012, 14:18

koax hat geschrieben:Ich will es mal für Dich übersetzen: :zwinker:
"Mein Vermieter verweigert mir die Installation einer eigenen SAT-Anlage. Er darf das leider rechtlich, da er einen Kabelanschluss bereitstellt und dieser meine Informationsfreiheit durch die Einspeisung der öffentlich rechtlichen Sender abdeckt. Sollten jedoch die öffentlich rechtlichen Sender nicht mehr eingespeist werden, muss mir mein Vermieter die Installation einer SAT-Antenne genehmigen, da ansonsten meine Informationsfreiheit beeinträchtigt wäre."


Danke koax für die Übersetzung. Genau das wollte ich sagen.

Entschuldigung an TRingel für die Gerhinstromüberlastung.

Dazu wäre noch zu sagen, das die Informationsfreiheit noch nicht eingeschränkt wäre wenn ÖR HD und ÖR analog abgeschaltet wird und alle ÖR auf DVB-C SD erhalten bleiben.

Wie aber schon erwähnt ist das Risiko sehr sehr hoch, das UM auch auf DVB-C SD die ÖR ausdünnen wird.

Dann sind die Chance sehr hoch die Installation einer SAT-Antenne zwangsgenehmigt zu bekommen.

Das gilt für sehr sehr viele Zwangsverkabelte im UM Gebiet.

Wir werden euch Hilfestellung geben und es euch Vortanzen wenn es soweit ist.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon StefanG » 30.07.2012, 14:23

falk hat geschrieben:hallo, alle reden um die tv sender, was passiert denn mit den radio sendern?


Wenn es hart auf hart kommt fliegen die ÖR Radio genauso vollständig raus.

UKW wie DVB-C.

Denn auch dafür will die ARD keine Einspeisegebühren mehr zahlen.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: ARD+ZDF wollen Kabelverträge kündigen

Beitragvon StefanG » 30.07.2012, 14:25

xysvenxy hat geschrieben:Also auch nix mit 'Vermieter muss Sat Anlage erlauben'...


Ich habe es ja eben nochmal genauer definiert.

Und nein, DasErste, ZDF und ein Drittes reicht nicht mehr aus um die ÖR Grundversorgung zu definieren.

Es ist das ortsübliche über DVB-T empfangbare ÖR Bouquet.

Das ist bei uns im RheinMain Gebiet dank DVB-T Sender der ersten und zweiten Garde sehr sehr groß.

Eigentlich fehlt nur der NDR im DVB-T.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 11 Gäste