- Anzeige -

weiterer Bericht zu den Störungen der Privaten

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

weiterer Bericht zu den Störungen der Privaten

Beitragvon Tomis » 08.05.2006, 21:32

Hallo zusammen

heute nach fast zwei Wochen Antwort von Ish (Standart)

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

vielen Dank für Ihre Mail vom Do 27. Apr 2006, 21:32.

Damit Sie Ihre tividi free-Sender ( RTL, SAT1, Pro7 usw.) wieder wie gewohnt nutzen
können, bitten wir Sie um die werkseitige Einstellung Ihrer D-Box. Den Vorgang hierzu entnehmen Sie bitte Ihrer Bedienungsanleitung.

Sollten widererwartend Probleme mit dem Empfang Ihrer tividi free-Sender entstehen, könnte aufgrund der erhöhten Signaldichte nach Umstellung ein Unterpegel durch bauartbedingte Abweichungen in der Antennenanschlussdose entstehen.

Beachten Sie bitte in diesen Fällen, dass eine Antennenanschlussdose installiert ist, die den Sonderkanal S02 auf einer Frequenz von 113,00MHz uneingeschränkt überträgt. Gegebenenfalls muss die Antennendose gegen eine Antennendose der angegebenen Bauart ausgetauscht werden.


Bei weiteren Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen in Zukunft gerne wieder zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Ihr ish Team

Obwohl alles mitgeteilt heute zweite Email an Ish

Sehr geehrte Damen und Herren

Mit der am heutigen Tag erhaltenen Standart Email ist mir und mittlerweile vielen anderen Ihrer Kunden auf keine Art und Weise geholfen.

Wie ich bereits am 27.04.2006 Ihnen mitteilte sind die Privaten Sender auf einen Sendeplatz verschoben wurden, welcher einen Digitalempfang fast Unmöglich macht.

Auch teilte ich Ihnen bereits mit das die Kabel Set Top Box auf Werkseinstellung zurückgesetzt wurde auch mit einer anderen Kabel Set Top Box getestet sowie am Übergabepunkt sich ein Hausverstärker mit einem Frequenzbereich von 47 bis 862 MHz. befindet.

Sowie die Antennendose das Frequenzbereich von 5 bis 862 MHz abdeckt die Zuleitung von der Antennendose bis zur Set Top Box eine Länge von 2m hat (Marken Kabel 90db)

Vor der Umstellung am 26.04.2006 gab es keine Probleme erst nach der von Ihrer Seite durchgeführten Veränderungen traten diese Probleme auf.

In der Erwartung einer Antwort Ihrerseits mit einer Lösung des Problems verbleibe ich

mit freundlichen Grüssen


so nun warte ich ob da wieder eine Standart Email kommt.

Der Fehler liegt bei Ish und ich berichte weiter.

mfg Tomi

Kopf HOCH für ALLE wir kämpfen jetzt für unser DIGITALFERNSEHEN

mfg Tomi

:zwinker:
Tomis
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Besuch des Technikers von Ish

Beitragvon Tomis » 22.05.2006, 20:02

Hallo zusammen

nach dem auf meine Emails nun gar keine Antwort mehr kommt dachte ich mir die Störung am Telefon zumelden. Ein Anruf vergangene Woche Warteschleife ca. 20 Minuten danach kurzes Gespräch 4,78 Euro mit dem Mitarbeiter und heute kam der Techniker.

Messung an der Wandsteckdose 68,5 db

-Erste Feststellung von Ihm Dbox Tuner Defekt (packt das besagte Bereich nicht)
-Austausch der Box durch eine von Ish Humax (die aber auch nicht)

Aber was soll ich sagen KEIN BILD

-Zweite Feststellung von Ihm Wandsteckdose Defekt
-Austausch der Dose durch eine Multimedia Dose

Aber was soll ich sagen KEIN BILD

Messung am Übergabe Punkt 69,00 db

NUN KOMMT DIE LETZTE FESTSTELLUNG !!!!

Kabel im Haus sind zu alt !!!! ( Kabel unterliegen der Hausverwaltung) TOP AUSWEG FÜR ISH

Nun frage ich mich was das ganze soll, leben wir hier in einer Service Wüste wo man Geld für was bezahlt aber keine Gegenleistung erhält?

Nur Ausreden warum redet man am Thema bei Ish vorbei und sucht den Fehler nur beim Kunden.

Für mich ist das Thema noch lange nicht zu Ende

Hier sehe ich noch die Möglichkeit über Vertragsrecht sein Recht zu erhalten und dies ist mein nächster Schritt.

Berichte auf alle Fälle weiter und drücke jedem die Daumen im Kampf mit Ish

Mit freundlichen Grüßen Tomi




:smt013
Tomis
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Beitragvon blueberry » 23.05.2006, 00:18

was für ein mist kann ich da nur sagen,bin fast genauso betroffen und bin mal gespannt wann sich meine hausverwaltung endlich meldet-warte ich auch schon seit ner woche auf einen anruf. Schätze bei uns ist es genause veraltet wie bei euch,total nervig. :nein:
blueberry
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.05.2006, 12:00
Wohnort: Düsseldorf-Oberbilk

Beitragvon Schoen » 24.05.2006, 06:39

Tomis schreibt:



Hier sehe ich noch die Möglichkeit über Vertragsrecht sein Recht zu erhalten und dies ist mein nächster Schritt.


Du übersiehst dabei, dass der Vertrag von ISH in letzter Konsequenz gekündigt werden kann. ISH wird auf die "Einzelfallprobleme" seiner Kunden nach dem Motto "ein bisschen Abfall ist immer dabei" nicht eingehen. Habe ISH selbst mehrfach angeschrieben, ohne je eine Antwort erhalten zu haben. Bei mir hat es geholfen, die Antennendosen auszutauschen. Schau mal bei http://www.Reichelt.de. Dort gibt eine Auswahl verschiedener Multimediadosen. Wichtig ist auch ein vernünftig abgeschirmtes Antennenkabel (am besten doppelt geschirmt) von der Dose zum TV-Gerät bzw. PC zu benutzen. Die konfektionierte Billigware aus dem Baumarkt taugt dafür nichts. Bei der Stecker- und Antennendosemontage ist äußerste Sorgfalt angesagt, die Abschirmung darf auf keinen Fall mit der Seele des Kabels zusammen kommen. Hilfreich kann es auch sein, einen Zusatzantennenverstärker zwischen Antennendose und TV-Gerät bzw. D-Box zu schalten (gibt es auch bei Reichelt, bei EBAY oder im Elektronik-Shop um die Ecke schon ab 10 Euro). Dieser sollte allerdings regelbar sein. Ich glaube aus eigener Erfahrung, dass durch diese Maßnahmen 99 % aller Probleme gelöst werden können, denn meine Hausverkabelung ist auch bereits 30 Jahre alt.
Schoen
ehemaliger User
 
Beiträge: 10
Registriert: 16.05.2006, 21:50


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste