- Anzeige -

Verständnisfrage zu HD Programmen

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Verständnisfrage zu HD Programmen

Beitragvon Kelsys » 02.05.2012, 15:56

Hallo zusammen,

seit gut einem Monat bin ich im Raum Bergisch Gladbach mit einem CI+ Modul und der passenden Digital + HD Karte von Unitymedia ausgestattet.

Erst hieß es das unser Haus nicht für Digital- oder HD-Fernsehen ausgebaut ist. Aber der neue LED Fernseher zeigte mir recht deutlich das auch Digital und HD (Erstes, Zweites usw.) geht. Zur Vorsicht habe ich mir noch einen reinen digital Unitymedia Reciever (ohne HD Vertrag) von einem Bekannten ausgeliehen der dann auch super funktionierte. Also UM angerufen, überzeugt und Vertrag plus Hardware bekommen.. :smile:

Nun sind das CI Modul und die Karte im LED Fernseher verbaut und "eigentlich" lief auch alles super.

Was mir aber seit einigen Tagen auffällt sind ständig Grüne Bildschirme, Klötzchenbildung ( wie auch in anderen Postings beschrieben ) und ständig fehlende Freischaltungen (die sich dann aktualisiert)..

Warum gibt es einen Unterschied zwischen Unitymedia Kanälen und den öffentlich Rechtlichen ?? Ich bekomme das Erste HD usw. einer Top Qualität ( durchgehend), nur bei Kanälen wo ich zahlen muss ( Pro7, Sat1, usw.) ist das Bild wirklich sehr sehr sehr sehr schlecht bis satt grün.. :D

Woran liegt es das hier so unterschiede in den HD Kanälen zu sehen sind, gibt es da verschiedene Techniken mit denen die Programme auf den Weg gebracht werden?

Ich hoffe jemand der Experten aus dem Forum können mir da weiterhelfen?

Vielen Dank

Gruß
K.
Kelsys
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.05.2012, 14:23

Re: Verständnisfrage zu HD Programmen

Beitragvon webman » 02.05.2012, 16:05

Wenn die Kabelanlage veraltet ist, also z.B. die Kabel nicht ausreichend geschirmt sind, kann es z.B. zu Einstrahlungen kommen, die bestimmte Frequenzen überlagern und somit die Bildstörungen verursachen.

Hier die Frequenztabelle UM zur Information ...
http://www.unitymedia.de/service/sofort ... enzen.html

Wenn die Bildstörungen temporär auf den Kanälen auftreten wird es diese Einstrahlproblematik sein...
Am besten eine Störungsmeldung abgeben und die Kabelanlage durchchecken lassen, wenn eine Modernisierung von Verstärker und Kabel vom Keller zur MM-Dose notwendig werden sollte, übernimmt UM die Kosten dafür.
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin
Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 319
Registriert: 28.02.2012, 15:24

Re: Verständnisfrage zu HD Programmen

Beitragvon Moses » 02.05.2012, 17:24

Ich denke eher, dass der Verstärker veraltet ist. Wenn man sich anguckt, was auf welchen Frequenzen übertragen wird (z.B. bei mischobo: http://mischobo.de/Kabel/kanalbelegung.html ), dann sieht man, dass die meisten SD Sender und auch Das Erste HD unterhalb von 450Mhz liegen. Werbefinanzierten HD Sender dagegen liegt auf 682Mhz und 690Mhz. Gut möglich, dass im Keller noch ein Verstärker aus der Zeit der 450Mhz Ausbaustufe des Kabelnetzes Arbeitet und eben die höheren Frequenzen nicht wirklich verstärkt.
Guck doch mal, ob du da was rausfinden kannst, was für ein Verstärker da hängt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Verständnisfrage zu HD Programmen

Beitragvon nitro » 02.05.2012, 22:52

Bild
Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
 
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 19:24
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon Moses » 02.05.2012, 23:31

Naja, da dann doch lieber mal im Keller gucken, was da für ne alte Möhre hängt. Und dann nen neuen holen, zur Not auch im Baumarkt.

Dass die hohen Frequenzen zu stark rüber kommen... Kann sein, ja. Aber die Anzeichen deuten doch erstmal eher auf zu schwach.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast