- Anzeige -

Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon sheela » 03.11.2007, 12:04

Ich bin das mit dem Videorekorder leid und lege mir demnächst einen Festplattenrekorder zu, deshalb meine Fage:
Wenn man den Rekorder anschließt, kann man dann was aufzeichnen und ein anderes Programm gucken oder muss man gucken, was man gerade aufnimmt? Oder kann man dann wenigstens gleichzeitig analog gucken und nimmt digital was anderes auf? :confused:
Gruss
Heike
sheela
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.10.2007, 13:10

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon HariBo » 03.11.2007, 13:02

hallo,

da die Digibox, die du von UM bekommen hast, nur einen eingebauten Tuner hat, kannst du auch nur einProgramm sehen und gleichzeitig aufnehmen. Analog kannst du natürlich was anderes schauen.
Eine andere Möglichkeit wäre zB, dass du einen DVD/Festplattenrecorder kaufst, der einen eingebauten Tuner für DVB-C hat (siehe zB hier in einem anderen Forum: http://www.hifi-forum.de/viewthread-109-4666.html). Damit fängt aber wieder das leidige Problem mit den Smartcards an, was hier schon hinlänglich beschrieben wurde, also vermutlich weitere Kosten für dich für eben diese SC. Anders sieht es aus, wenn du dich auf die öffentlich-rechtlichen Sender beschränkst, die sind wohl ohne SC zu empfangen, die privaten eben leider nicht.

Ich hoffe, ein wenig Licht in dieses dunkele Kapitel gebracht zu haben.

Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon sheela » 03.11.2007, 13:07

Danke für deine Antwort, ich hatte mir das schon gedacht. Ich kann also analog gucken und gleichzeitig digital aufnehmen, das würde mir schon reichen.
Ähm...noch ne blöde Frage:ich brauche aber nicht das Fernsehbild um digital aufzunehmen, also Fernseher muss nicht an sein oder? :kratz:
Gruss
Heike
sheela
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.10.2007, 13:10

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon HariBo » 03.11.2007, 13:15

hallo,

der Recorder wird mit einem Scartkabel direkt mit der Box verbunden und nimmt darüber auf, die Crux dabei ist, das Signal wird zuerst von der Box von digital auf analog gewandelt und danach im Recorder wieder auf digital. Für die Qualität ist dieses mehrfachwandeln natürlich nicht berauschend.
Dein TV-Bild ist davon unberührt wenn du analog schaust, da in diesem Fall das Signal nur durch die Box durchgeschliffen wird.
Alternativ kannst du auch einen Splitter vor die Box setzen und das Signal dort aufspalten, einmal zum TV und einmal zur Box. Ich selbst denke über diese Lösung nach, damit ich die Box auch ganz ausschalten kann, wenn ich sie nicht benutze. Das durchgeschliffene Signal hätte in diesem Fall ein Rauschen des TV-Bilds zur Folge, was schon erheblich ist.

Das TV kann natürlich zur Aufnahme ausgeschaltet sein.

Ein Problem, was ich auch noch nicht gefixt habe, ist die Aufnahme von Sendungen mit Jugendschutzpincode. Ich weiss nicht, ob man diesen Code vorher eingeben kann oder erst zu Beginn der Sendung. Wäre schon blöd, wenn ich einen Krimi aufzeichnen möchte, den unsere Medienwächter als nicht jugendfrei eingestuft haben, und der Recorder nimmt, mangels Anwesenheit und nicht Eingabe des Codes, nur das Codefenster auf :heul:

Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon sheela » 03.11.2007, 13:30

Was`n Getöse alles, jaja die liebe Technik :zwinker: Ich hab seit heute morgen auf Digital Plus umstellen lassen, mit am besten sind ja noch die Radioprogramme, da müsste ich vielleicht noch Boxen anschliessen, die Fernshlautsprecher sind nicht die tollsten.
Ich weiss schon vor lauter Kabeln nicht mehr, was wozu gehört :D
Gruss
Heike
sheela
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.10.2007, 13:10

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon HariBo » 03.11.2007, 13:35

du kannst die Box auch über deine vorhandene Stereoanlage laufen lassen, sie zB an einem CD oder Tapeeingang anschliessen, Aux geht natürlich auch, wenn du deinen Lieblingsradiosender gefunden und eingestellt hast, was du ja über das TV machen musst, kannst du danach das TV wieder ausschalten, da ich aber persönlich nicht so ganz auf dem laufenden bin, wer was singt oder trällert, schaue ich mir die Informationen dazu auch mal ganz gerne an, also Interpret, Titel und Album.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon LuckyMan26 » 07.12.2007, 14:29

Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und kenne mich noch nicht so gut mit diesem Thema aus. Bisher habe ich analoges Kabelfernsehen, überlege aber wegen dem günstigeren Preis auf digital umzustellen. Als deutlichen Nachteil finde ich, daß man dann (wie beim Satellitenreceiver) nur ein Programm aufnehmen und gleichzeitig gucken kann. Bei analogem Kabel war das ein deutlicher Vorteil. Wichtige Zusatzfrage: Muß der Receiver manuell auf das richtige Programm eingestellt werden oder wird er vom Rekorder gesteuert? Ersteres wäre ja noch ein deutlicher Nachteil.

Viele Grüße, Lucky
LuckyMan26
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2007, 14:16

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon D-Link » 07.12.2007, 15:05

Man kann mit der Timer funktion vom Receiver arbeiten der schaltet dann zur gewünschten Zeit den gewünschten Sender ein und so kann der Festplatten recorder das gewünschte aufnehmen!
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon Moses » 07.12.2007, 17:21

Grundsätzlich muss man selber dafür sorgen, dass der Reciever richtig geschaltet ist, ja. Der Workarround von D-Link funktioniert natürlich auch... deutlich komfortabler sind aber hier, wie auch bei SAT Geräte mit Reciever und Festplattenrecorder in einem, am besten noch mit Twintuner, die aber bei UM nicht so ohne weiteres verwendbar sind (bzw. dann wieder deutlich teurer werden).

Wenn man schon den analogen Festplattenrecorder hat und nur, weil es billiger ist auf digital umstellt und nicht wegen irgendwelchen tollen neuen Programmen, ist es am sinnvollsten, zumindest den Recorder, noch analog weiter zu betreiben... der analoge Empfang bleibt ja. Da wird nur das Problem sein, dass der analoge Empfang in den nächsten paar Jahren weiter eingeschränkt werden wird... aber bis dahin wird sich hoffentlich eine vernünftige Lösung finden. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitragvon D-Link » 08.12.2007, 12:22

Da wird sich bestimmt was finden lassen! Aber warten wir jetzt erstmal die neue verschlüsselung ab vielleicht ändert sich ja dann schon einiges!
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste