- Anzeige -

Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon mege » 14.12.2011, 00:03

neuntausendeins hat geschrieben:
Bericht: Unitymedia darf Kabel BW übernehmen

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 94761.html
Damit ist es wohl soweit


Wurde inzwischen vom Kartellamt dementiert, die Entscheidung fällt erst am Donnerstag. Ich gehe aber von einer Übernahme aus. Die Bedingungen sind aber entscheidenden.
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.11.2011, 18:10

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon isomorph » 14.12.2011, 11:35

Mr Iron hat geschrieben:Und das heißt:

Es ist egal wie die Eintscheidung ausgeht, einer Gewinnt immer (aussgenommen der Kunden)


In diesem Fall würde der Kunde definitiv auf der Gewinnerseite stehen, da das digitale Fernsehen dann frei empfangbar ist: Ohne Zusatzgerät digitale Qualität genießen.

Wie das ganze dann langfristig aussieht und sich auswirkt, kann man natürlich noch nicht sagen. 2 Anbieter für Deutschlands Fernsehen sind schon sehr wenig...

Trotzdem würde ich mich auf Grund der wegfallenden Grundverschlüsselung sehr über die Übernahme freuen und könnte dann endlich digitales Fernsehen (ohne nochmal zu zahlen) nutzen! Mit den öffentlich Rechtlichen in HD wäre mein TV dann endlich ausgelastet :super:
isomorph
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2011, 13:51

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon racoon1211 » 14.12.2011, 11:43

Und dann würde es sich auch wirklich lohnen eine TV-Karte im DVB-C Standard zu kaufen, da man ja nicht mehr undbedingt das Ci Modul und die SmartCard bräuchte um mehr als nur 2 Sender sehen zu können.
BildBild
Benutzeravatar
racoon1211
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 27.11.2011, 22:48

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon Matrix110 » 14.12.2011, 12:24

Falls 2013 die Grundverschlüsselung fällt sollte das auch die Analog Abschaltung im Kabel nach vorne ziehen...die bei den Digitalisierungsraten im Kabel geschätzt erst 2020 stattgefunden hätte...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon DianaOwnz » 14.12.2011, 13:32

isomorph hat geschrieben:
Mr Iron hat geschrieben:Und das heißt:

Es ist egal wie die Eintscheidung ausgeht, einer Gewinnt immer (aussgenommen der Kunden)


In diesem Fall würde der Kunde definitiv auf der Gewinnerseite stehen, da das digitale Fernsehen dann frei empfangbar ist: Ohne Zusatzgerät digitale Qualität genießen.

Wie das ganze dann langfristig aussieht und sich auswirkt, kann man natürlich noch nicht sagen. 2 Anbieter für Deutschlands Fernsehen sind schon sehr wenig...

Trotzdem würde ich mich auf Grund der wegfallenden Grundverschlüsselung sehr über die Übernahme freuen und könnte dann endlich digitales Fernsehen (ohne nochmal zu zahlen) nutzen! Mit den öffentlich Rechtlichen in HD wäre mein TV dann endlich ausgelastet :super:

Du empfängst dann auch die Privaten in HD denn das sind ebenfalls Free TV Sender.
Dir Frage ist nur ob sich Unitymedia auch an die Absprachen hält , nicht alles was UM so erzählt entspricht der Wahrheit.
Man sollte auch an die Kunden von KBW denken, die müssen mit großen Problemen rechnen wenn bei denen die sky Verträge ausgelaufen sind.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon Dinniz » 14.12.2011, 15:06

Da läuft wieder jemand zur Höchstform auf ..
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon deep1980 » 14.12.2011, 22:12

Hallo,

ich bin direkt Kunde bei UM und zahle 16,90 für digitalen Kabelanschluss. Wenn die Grundverschlüsselung wegfällt fallen dann bei 3play auch die 16,90 weg?
deep1980
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.06.2011, 16:20

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon HariBo » 14.12.2011, 22:13

nein
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon silverblue10 » 15.12.2011, 20:18

http://www.bundeskartellamt.de/wDeutsch/aktuelles/presse/2011_12_15.php

Ob das jetzt gut oder schlecht ist, wird man sehen.
silverblue10
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 08.05.2010, 17:37

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitragvon dgmx » 15.12.2011, 21:22

Heißt das nicht auch automatisch das nun (irgendwann) die Grundverschlüsselung weg fallen wird? :confused:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1033
Registriert: 03.05.2009, 13:03

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste