- Anzeige -

Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Beitragvon Freeeeezzzzz » 03.05.2011, 17:15

Hallo,

nachdem ich hier bereits Lobeshymnen über UM losgelassen habe kam heute mit der Post das böse erwachen.

Chronologisch:
Mitte Dezember zum UM-Shop gegangen und nach den möglichkeiten erkundigt. Man bot mir 3play incl. Allstars für 40€ an. Auf Nachfrage: Vermieter hat einen Mehrnutzervertrag mit uns, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu!!
Vertrag nach kurzer Bedenkzeit abgeschlossen.

2 Tage später schon anschaltung, alles klappte problemlos.

3 Freimonate problemlos rum bekommen, die ersten Rechnungen waren alle ok.

Heute das böse erwachen in der Post: Auftragsbestätigung für einen Analogen Kabelanschluss für 17,90€ im Monat.
Bei der Hotline angerufen: Vermieter hat keinen Vertrag mit uns oder den Vertrag gekündigt. Kann man nicht genau sagen. Um die 17,90 im Monat komme ich nicht rum, und zwar für die 24monatige Vertragslaufzeit. Macht also alles zusammen 57,90 pro Monat.

Anschließend sofort in den Shop marschiert. Der Mitarbeiter kannte mich ssogar noch und konnte sich daran erinnern, dass damals ein Mehrnutzervertrag bestand. Er hätte auch sonst den Auftrag damals nicht so eingeben können. Er hat mit UM telefoniert und UM sieht auch keine Möglichkeit. Wenn ich den Auftrag (den ich ja niemals erteilt habe) wiederrufen würde, dann würde man mich zwangsweise auf 2Play zurückstufen, ich hätte dann nicht mal analoges Fernsehen.

Anschließend habe ich beim Vermieter angerufen. Der sagt, er hätte keine Änderung vorgenommen, ich habe aber den Eindruck, dass es ihm auch egal ist. Toll


Was nun?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, und weiß wie man da raus kommt? Ich war ja sehr zufrieden mit UM, aber so möchte ich das eben nicht. Ich habe mit denen einen Vertrag über 3play 64 + Allstars für 40€ abgeschlossen und den möchte ich haben. Wenn das nicht geht, dann will ich eben nichts von denen haben!

Wie kann ich vorgehen, bzw an wen kann man sich wenden??
Freeeeezzzzz
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 17.12.2010, 11:21

Re: Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Beitragvon Norbert » 03.05.2011, 19:25

Die Frage ist ja nun ob du über die Mietnebenkosten schon einen Kabelanschluss bezahlst.
Tust Du das nicht brauchst du so einen, und der kostet nun mal 16,90 Euro (siehe unten).

Die andere Frage ist aber noch was du mit einem Allstarspaket bei analogem Anschluss machen willst ??
Dazu braucht es einen digitalen Anschluss, und der kostet normalerweise 16,90, also einen Euro weniger als der analoge.
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Beitragvon HariBo » 03.05.2011, 20:00

Norbert hat geschrieben:Die Frage ist ja nun ob du über die Mietnebenkosten schon einen Kabelanschluss bezahlst.
Tust Du das nicht brauchst du so einen, und der kostet nun mal 16,90 Euro (siehe unten).

Die andere Frage ist aber noch was du mit einem Allstarspaket bei analogem Anschluss machen willst ??
Dazu braucht es einen digitalen Anschluss, und der kostet normalerweise 16,90, also einen Euro weniger als der analoge.


es gibt schon seit längeren keinen digitalen Kabelanschluß für 16,90 € mehr, sowohl der analoge wie der digitale kosten 17,90 €.
Der TE hat 3play gebucht, dabei ist es egal, ob der benötigte Kabelanschluß analog oder digital ist, Hauptsache er ist da, was ja nun scheinbar nicht (mehr) der Fall ist.
ich kann nur empfehlen, unter der 0800/7001177 nachzufragen, was Sache ist, denn hier kann man ihm nicht helfen, da niemand zugriff auf das Computersystem hat.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Beitragvon Matrix110 » 03.05.2011, 20:56

Erstmal muss sichergestellt werden, ob ein Mehrnutzervertrag besteht oder nicht und ob dieser gekündigt wurde.
Im Mietvertrag sollte dazu etwas stehen, falls dort nichts explizit angegeben wurde nochmals beim Vermieter erkundigen. Sollte im Mietvertrag etwas stehen den Vermieter explizit danach fragen, ob dieser gekündigt wurde(und darauf folgend dann dem Vermieter sagen, dass du die Leistung wieder haben möchtest da vertraglich vereinbart, weigert sich dieser kannst du die Miete kürzen).
Steht im Mietvertrag nichts hast du schlechte Karten. UM schiebt dann die Schuld auf den Shop Mitarbeiter.

Du hast prinzipiell nur 2 Optionen wenn nichts im Mietvertrag oder einem anderen Dokument des Vermieters steht:
Auf 2Play downgraden
Den Anschluss zahlen


Ganz wirst du keinesfalls aus dem Vertrag rauskommen, da es dir bekannt war, dass ein bezahlter Kabelanschluss Grundvorraussetzung ist. Außer natürlich du hast ein schriftliches Dokument indem UM den Mehrnutzervertrag bestätigt, was jedoch nicht der Fall sein wird.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Beitragvon Freeeeezzzzz » 04.05.2011, 11:13

Neuester Stand:

Bei UM (weder im Shop, noch an der Hotline, noch an der Hotline wo die Shop-Mitarbeiter anrufen) kann man sagen, was mit dem Mehrnutzervertrag passiert ist. Im Shop ist man sich sicher, dass ein Mehrnutzervertrag bestand, denn ansonsten hätte man das 3Play nach Aussage des Shop-Mitarbeiters auch garnicht bestellen können ohne einen Analogen Anschluss mitzubestellen. Der Vermieter sagt, es sei nichts passiert, es habe keine Änderung gegeben. Im Vertrag steht das Kabelfernsehen NICHT extra drin, es war auch NICHT bestandteil der Nebenkosten sondern des Mietzinses. (Zitat: "Kabelfernsehen, sofern im Haus vorhanden, ist Bestandteil des Mietvertrages").

Die Sache wird immer rätselhaftfer, ich kann mir aber erklären warum es so passiert sein könnte:
HÜP ist nämlich nicht an unserer Anschrift, sondern 1 Haus weiter. Die Häuser sind in einer Reihe und mit verbundenen Kellern. Wahrscheinlich liegt es daran, dass festgestellt wurde, dass an meiner Anschrift kein Analoges Kabelfernsehen liegt.

@Matrix:
Die Option mit Downgrade auf 2Play hat man mir schon "angedroht", falls ich den nicht von mir erteilten Auftrag zu analogem TV wiederrufe.
Ich wäre auch im Notfall bereit, auf 2Play umzusteigen, wenn der Fehler NICHT bei UM liegt. Ich bin aber nicht bereit, für das bisherige 3Play 64 einen Preis von monatlich 57,90€ im ersten Jahr oder 67,90€ ab dem 2. Jahr zu bezahlen, dass ist einfach zu viel.
Aber mal ne Frage: Wie soll das denn technisch funktionieren, dass man mir Telefon und Internet von UM bietet, aber Fernsehen nicht anklemmen will??? Das kommt doch alles aus einer Leitung...

Ich habe in Rücksprache mit dem Shop-Mitarbeiter erstmal den Auftrag wiederrufen und die Erfüllung zu den Bedingungen des Vertragsschlusses eingefordert. In meiner Bestellung steht eindeutig drin, was ich zu zahlen habe, nämlich 40€ im 1. Jahr, ab dem 2. Jahr 50€.
Und ich denke, dass ich diese Leistung von UM erwarten kann, wenn ein Vertrag besteht!!!
Freeeeezzzzz
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 17.12.2010, 11:21

Re: Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Beitragvon Richard B. Riddick » 04.05.2011, 12:08

Freeeeezzzzz hat geschrieben:[...]
Aber mal ne Frage: Wie soll das denn technisch funktionieren, dass man mir Telefon und Internet von UM bietet, aber Fernsehen nicht anklemmen will??? Das kommt doch alles aus einer Leitung...[...]


Unter zuhilfenahme eines Sperrfilters.


Freeeeezzzzz hat geschrieben:[...]Ich habe in Rücksprache mit dem Shop-Mitarbeiter erstmal den Auftrag wiederrufen und die Erfüllung zu den Bedingungen des Vertragsschlusses eingefordert.[...]


Hö? Wenn der Vertrag widerufen wird, besteht auch kein Anspruch auf Erfüllung eines dann nicht mehr bestehenden Vertrages. Welch Paradoxum ^^
Zuletzt geändert von Richard B. Riddick am 04.05.2011, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild
Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Beitragvon oxygen » 04.05.2011, 12:09

Freeeeezzzzz hat geschrieben:Aber mal ne Frage: Wie soll das denn technisch funktionieren, dass man mir Telefon und Internet von UM bietet, aber Fernsehen nicht anklemmen will??? Das kommt doch alles aus einer Leitung...

Es wird ein Sperrfilter für TV/Radio Frequenzen installiert.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Beitragvon Freeeeezzzzz » 05.05.2011, 10:35

Nicht der Vertrag wurde widerrufen, sondern der Auftrag für den analogen Anschluss.
Gleichzeitig habe ich gebeten, den Vertrag zu den bei Vertragsschluss vereinbarten Bedingungen fortzuführen, d.h. zu einem monatlichen Paketpreis von 40€.
Freeeeezzzzz
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 17.12.2010, 11:21

Re: Riesen-Problem - Auftrag ohne Erteilung

Beitragvon Matrix110 » 05.05.2011, 10:47

Die bei Vertragsabschluss vereinbarten Bedingungen schließen genau den 17,90€ Vertrag mit ein sollte kein Mehrnutzervertrag bestehen...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 15 Gäste