- Anzeige -

HDD-Recorder zwischen Digital-Receiver und TV

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

HDD-Recorder zwischen Digital-Receiver und TV

Beitragvon HerrmannIV » 30.04.2011, 11:36

Hallo erstmal..
WIr haben vor vom Anbieter mit dem großen T zu einem Unity3Play Vertrag zu wechseln.
ist eigentlich auch schon alles geklärt nur zum TV hab ich noch eine paar fragen:
Mein Vater hat einen DVD-Rekorder und möchte dennatürlich auch weiter nutzen
kann ich den einfach zwischen den Digital-Receiver und den TV schalten? sprich den antennenausgang vom Receiver an den eingang des Recorders schließen, und den ausgang des recorders an den eingang des TVs?
achso
der TV ist ein Technisat HD-Vision 32 und der HDD-recorder ein DMR-EH575
danke shconmal im Vorraus
HerrmannIV
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2011, 23:16

Re: HDD-Recorder zwischen Digital-Receiver und TV

Beitragvon Grothesk » 30.04.2011, 11:48

Wenn der Recorder einen eigenen Tuner hat dann funktioniert das. Vermutlich aber nur für die analogen Sender.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: HDD-Recorder zwischen Digital-Receiver und TV

Beitragvon koax » 30.04.2011, 12:13

HerrmannIV hat geschrieben:Hallo erstmal..
kann ich den einfach zwischen den Digital-Receiver und den TV schalten? sprich den antennenausgang vom Receiver an den eingang des Recorders schließen, und den ausgang des recorders an den eingang des TVs?
achso
der TV ist ein Technisat HD-Vision 32 und der HDD-recorder ein DMR-EH575

Der Panasonic Rekorder hat intern nur einen analogen Tuner.
Der Technisat hat immerhin neben seinem analogen Tuner noch einen digitalen DVB-T-Tuner eingebaut.
Ich sehe also wenig Sinn darin, über den Rekorder TV live zu schauen.
Wenn Du mit dem Rekorder von einer digitalen Quelle (über den analogen SCART-Umweg) aufnehmen willst, musst Du eine SCART-Verbindung zwischen Receiver und Rekorder herstellen. Wenn Du vom TV-Gerät aufnehmen willst zuusätzlich eine SCART-Verbindung zum Technisat. Am Rekorder wird dann die Eingangsquelle umgeschaltet. Es müssen also bei Timeraufnahmen jeweils 2 Geräte programmiert werden (Rekorder und Receiver bzw. TV-Gerät.
Die Wiedergabe vom Rekorder erfolgt über ein HDMI-Kabel zum Technisat.
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=54&t=16097

Der Anschluss des Rekorders an ein Antennenkabel dient lediglich als Empfangsquelle für den eingebauten analogen Tuner. Mit dem kann man dann zwar etwas komfortabler aufnehmen (nur 1 Gerät programmieren), allerdings in etwas schlechterer Qualität als über den externen digiatlen Receiver.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: HDD-Recorder zwischen Digital-Receiver und TV

Beitragvon HerrmannIV » 30.04.2011, 13:33

Danke erstmal für die ausführliche antwort
Ich sehe also wenig Sinn darin, über den Rekorder TV live zu schauen.

haben wir auch nicht vor, der rekorder dient nur zum aufzeichnen, live tv schauen kann man dann über TV und Receiver oder?
Wenn Du mit dem Rekorder von einer digitalen Quelle (über den analogen SCART-Umweg) aufnehmen willst, musst Du eine SCART-Verbindung zwischen Receiver und Rekorder herstellen.

es müssen nur die bis jetzt verfügbaren programme aufgezeichnet werden

Die Wiedergabe vom Rekorder erfolgt über ein HDMI-Kabel zum Technisat.

so ist es im moment auch schon

Der Anschluss des Rekorders an ein Antennenkabel dient lediglich als Empfangsquelle für den eingebauten analogen Tuner. Mit dem kann man dann zwar etwas komfortabler aufnehmen (nur 1 Gerät programmieren), allerdings in etwas schlechterer Qualität als über den externen digiatlen Receiver.

das reicht auch. meinem vater reicht die qualität der analogen sender und da lege ich mich auch nciht mit ihm an. Ihm ist vielmehr wichtig dass er Aufnahmen einzig und allein am recorder einstellen muss.

Also würde das so funktionieren wie cih mir das vorgestellt habe. das es besser geht war mir klar aber solang mein vater zufrieden ist muss ich nicht schauen wie ichs schaffe dass es besser geht :P
danke schonmal für die hilfe :)
was bin ich froh wenn alles erfolgreich umgestellt ist :D
edit: wie ist das mit dem tv schauen während dem aufzeichnen? wäre schon wichtig dass mein vater tv schauen kann (über receiver oder TV) während der recorder eben ein anderes programm aufzeichnet...
HerrmannIV
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2011, 23:16

Re: HDD-Recorder zwischen Digital-Receiver und TV

Beitragvon Grothesk » 01.05.2011, 08:28

Da jedes Gerät einen eigenen Tuner hat ist das kein Problem.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 5 Gäste