- Anzeige -

Regionalfenster-Problematik

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Regionalfenster-Problematik

Beitragvon steffenbrandis » 19.08.2007, 21:55

Hallo Leute!
Nachdem ich per Forensuche schon herausgefunden habe, dass wohl alle Digital-TV-Kunden von dem Problem betroffen sind, dass zwar alle Regionalfenster vom NDR und MDR, aber nur WDR Köln ausgestrahlt wird, wollte ich mal nachfragen:

Wird sich da in absehbarer Zeit etwas tun oder wird einfach auf die Landesanstalt für Medien als Schuldigen gezeigt und nichts unternommen?

Danke schonmal!

Steffen
steffenbrandis
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.02.2007, 20:41
Wohnort: Neuss

Re: Regionalfenster-Problematik

Beitragvon psychoprox » 19.08.2007, 22:02

Ich persönlich denke das vor dem abschalten des analogen Kabelfernsehens allerhöchstens noch der Radiotransponder eingespeist wird. Das Problem ist denke ich die begrenzten Kapazitäten in den nicht ausgebauten Gebieten und die tatsache, das UM nicht an den Transpondern rumfummeln darf (aufteilung/verschlüsselung).
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: Regionalfenster-Problematik

Beitragvon Heiner » 19.08.2007, 22:33

Das einfachste wäre, die beiden WDR-Regionaltransponder einzuspeisen. Auf dem zweiten sind allerdings noch Technisat-Programme drauf(WDR hat dort nur Kapazität angemietet, während der andere Transponder dem WDR komplett gehört).
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Re: Regionalfenster-Problematik

Beitragvon mischobo » 20.08.2007, 00:45

steffenbrandis hat geschrieben:Hallo Leute!
Nachdem ich per Forensuche schon herausgefunden habe, dass wohl alle Digital-TV-Kunden von dem Problem betroffen sind, dass zwar alle Regionalfenster vom NDR und MDR, aber nur WDR Köln ausgestrahlt wird, wollte ich mal nachfragen:

Wird sich da in absehbarer Zeit etwas tun oder wird einfach auf die Landesanstalt für Medien als Schuldigen gezeigt und nichts unternommen?

Danke schonmal!

Steffen
... die ARD erlaubt derzeit nur die 1:1-Übernahme der jeweiligen Sattransponder. Das würde im Kabel allerdings unnötig Kapazitäten binden.Es wäre ein Leichtes, nur die für die Region korrekte Lokalzeit digital einzuspeisen. Meines Erachtens ist es nicht erforderlich, dass in allen Netze alle WDR Lokalzeiten verfügbar sein müssen. Aber da wird sich vermutlich 2008 etwas ändern.

Die Landesmedienanstalt ist hier nur bedingt gefragt, da Unitymedia mit der analogen Verbreitung der jeweiligen Loaklzeit die Anforderungen des Landesmediengesetzes erfüllt. Allerdings bedarf die Digitalisierung eines bisher analog genutzten Kanals der Zustimmung der LfM-NRW.

Was die Regionalversionen von MDR und NDR angeht:
es sind lediglich die Regionalfenster zwischen 19 und 20 Uhr verfügbar. Alle anderen Regionalfenster von MDR und NDR sind nicht digital im Kabel verfügbar. Die Kapazitäten für die Regionalfenster werden von den digitalen ARD-Spartenkanäle EinsPlus, EinsExtra und EinsFestival zur Verfügung gestellt.

Die ARD zeigt derzeit nicht unbedingt ein großes Interesse an der digitalen Verbreitung ihrer Programme im Kabel zu haben ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Regionalfenster-Problematik

Beitragvon steffenbrandis » 20.08.2007, 00:52

mischobo hat geschrieben:Was die Regionalversionen von MDR und NDR angeht:
es sind lediglich die Regionalfenster zwischen 19 und 20 Uhr verfügbar.

... würde mir ja für den WDR schon reichen... Es geht eben um die "richtige" Lokalzeit!
steffenbrandis
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.02.2007, 20:41
Wohnort: Neuss

Re: Regionalfenster-Problematik

Beitragvon mischobo » 20.08.2007, 13:25

... mir würde es reichen, wenn hier in Bonn statt WDR Köln WDR Bonn digital verbreitet würde ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Regionalfenster-Problematik

Beitragvon Mustimax » 20.08.2007, 20:06

steffenbrandis hat geschrieben:[...]dass zwar alle Regionalfenster vom NDR und MDR[...]


das stimmt nicht ganz, denn auf dem NDR wird nur um 19:30 Uhr das jeweilige Regionalprgramm verbreitet, um 18 Uhr jedoch läuft auf allen NDR Sendern das gleiche Regionalprogramm

hatte diesbezüglich mal ne eMail geschrieben:

Technische Information WDR hat geschrieben:Sehr geehrter [...],

im Kabel über DVB-C speisen die Kabelnetzbetreiber KDG und UnityMedia nicht alle von uns zur Verfügung gestellten Satellitentransponder der ARD ein, nicht die WDR Lokalzeittransponder und auch nicht den ARD-Hörfunktransponder. Wann sich das ändert, steht leider nicht fest.

Dass dies technisch möglich ist und auch nicht auf Widerstand der ARD stößt, zeigen die Kabelnetzbetreiber, die diese Programme digital im Kabel anbieten.

Mit freundlichen Grüßen
Westdeutscher Rundfunk
Technische Information
[...]


technik@ndr.de hat geschrieben:Sehr geehrter [...],

derzeit können Sie überhaupt nichts Anderes unternehmen, um die 18:00 Uhr-Nachrichten aus SH digitale im Kabel zu sehen. Leider läßt die Kapazitätslage auf dem Satellitentransponder 85 (dieser Kanal wird bundesweit in die Kabelnetze eingespeist) keine andere Lösung zu. Wir sind bestrebt, den Kabelgesellschaften ab 2008 ein zentral geschnürtes Kabelpaket mit allen Landesprogrammen anzubieten und hoffen, dass dieses Angebot von den Netzbetreibern auch angenommen wird.

Mit freundlichen Grüßen
[...]
Benutzeravatar
Mustimax
ehemaliger User
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Re: Regionalfenster-Problematik

Beitragvon steffenbrandis » 21.08.2007, 17:23

Habe gerade mit UM telefoniert.
Dort behauptet man, der WDR würde nur WDR Köln zur Verfügung stellen und wenn der WDR alle Programme zur Verfügung stellen würde, würde man die selbstverständlich durchleiten.
Der WDR behauptet aber ja, dass man alle Programme zur Verfügung stellt und UM nur nicht alle durchleitet...

Na toll!
steffenbrandis
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.02.2007, 20:41
Wohnort: Neuss

Re: Regionalfenster-Problematik

Beitragvon steffenbrandis » 22.08.2007, 14:29

So...
Die Sache ist die (wie immer): Das liebe Geld.

Unitymedia will für die Durchleitung aller Lokalfenster Geld sehen. Der WDR ist aber nicht bereit dafür zu bezahlen.
Würde Unitymedia kein Geld verlangen, würde der WDR die Programme sofort "zur Durchleitung freigeben".

Da ist es wohl mal Zeit für einen netten Brief ans Marketing, aus welcher arroganten Position die meinen verhandeln zu können. Hauptsache dutzende qualitativ minderwertige Sender (Gems-TV und so ein Mist), die wahrscheinlich alle ordentlich zahlen, statt ein anständiges Programmangebot auf die Beine zu stellen... In beide Richtungen (Sender und Kunden) abzukassieren, finde ich unverschämt.

Wobei sich bei der Geschichte natürlich die Frage stellt: Zahlen NDR und MDR etwa dafür?
steffenbrandis
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.02.2007, 20:41
Wohnort: Neuss

Re: Regionalfenster-Problematik

Beitragvon zampalo » 22.08.2007, 14:54

Was ist in diesem Fall eigentlich mit der LfM, hat sie hier kein Wörtchen mitzureden?
zampalo
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 01.08.2007, 16:08
Wohnort: Leverkusen

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste