- Anzeige -

Umzug, was machen mit Abbo ?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon dutcman » 17.01.2011, 16:56

Wir haben momentan ein Digital TV Basic Abbo bei Unity Media seit November 2010, ziehen aber Anfang März um in eine
Wohnung wo die Kabelgebühren schon in den Nebenkosten enthalten sind. ( wohl auch Unity Media als Anbieter).

Zahlen wir in der neuen Wohnung dann doch beide Beträge, oder können wir unseren jetzigen Anschluß irgenwie kündigen ?
Samsung LE37C650
Unity Media Digitial Basic
Samsung B270G
Denon AVR 1910 Surround Receiver
Pioneer BDP-320 Bluray Player
dutcman
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.01.2011, 23:50

Re: Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon Grothesk » 17.01.2011, 17:04

Besorge dir eine Ummeldebestätigung und kündige mit einem entsprechenden Schreiben.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon dutcman » 17.01.2011, 17:09

Und dann hat die Vertragslaufzeit von 2 Jahren vom Digital Basic Abbo nichts zu bedeuten ?

Sprich: wir zahlen in der neuen Wohnung NUR noch den Kabelgebührbeitrag der schon in den Nebenkosten drin ist ?
Samsung LE37C650
Unity Media Digitial Basic
Samsung B270G
Denon AVR 1910 Surround Receiver
Pioneer BDP-320 Bluray Player
dutcman
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.01.2011, 23:50

Re: Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon Grothesk » 17.01.2011, 17:18

Kann gut sein, dass der Vertrag in den zu 3,90 € umgewandelt wird. Hängt aber von der genauen Vertragskonstellation ab.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon conscience » 17.01.2011, 18:25

Hallo.

Hallo.

dutcman hat geschrieben:Wir haben momentan ein Digital TV Basic Abbo bei Unity Media seit November 2010, ziehen aber Anfang März um in eine
Wohnung wo die Kabelgebühren schon in den Nebenkosten enthalten sind. ( wohl auch Unity Media als Anbieter).

Zahlen wir in der neuen Wohnung dann doch beide Beträge, oder können wir unseren jetzigen Anschluß irgenwie kündigen ?


Du kannst mit einer Ummeldebescheinigung nicht kündigen, wenn UM verfügbar ist. :zerstör:

Wenn der Kabelmietvertrag über die Mietnebenkosten abgedeckt wird, dann zahlst du 3,90€ - eventuell auch weniger, die Konditionen hängen ab, was Du für einen Vermieter hast. Bestenfalls kannst Du auf einen Null-Euro Vertrag umgestellt werden :kafffee:

Also rufe am Besten UM an und das zu klären.


Gruß
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon dutcman » 18.01.2011, 11:13

Okay, wir brauchen tatsächlich nur die €3,90 extra im Monat zu zahlen.

Der Witz etsteht jetzt bei unserem Vodafone Internet & Telefon Vertrag der durch den Umzug wieder neu anfängt mit einer Laufzeit von 24 Monate.
Der eigentliche Vertrag würde in November 2011 auslaufen und wir wollte in jedem Fall auch weg bei Vodafone wegen sehr schlechter Service.

Sind diese Zwangsverträge üblich und kann man da nicht vernünftig rauskommen ?
Samsung LE37C650
Unity Media Digitial Basic
Samsung B270G
Denon AVR 1910 Surround Receiver
Pioneer BDP-320 Bluray Player
dutcman
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.01.2011, 23:50

Re: Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon xysvenxy » 18.01.2011, 11:34

dutcman hat geschrieben:Der Witz etsteht jetzt bei unserem Vodafone Internet & Telefon Vertrag der durch den Umzug wieder neu anfängt mit einer Laufzeit von 24 Monate.
Der eigentliche Vertrag würde in November 2011 auslaufen und wir wollte in jedem Fall auch weg bei Vodafone wegen sehr schlechter Service.
Exakt das problem haben wir auch gehabt (bzw immer noch). Es ist eigentlich eine bodenlose Frechheit wenn ein Vertrag wegen eines Umzuges erneut mit der kompletten Mindestlaufzeit beginnt. Ich frag mich wie da die rechtliche Grundlage ist.
Jedenfalls sind wir auch nicht bei Vodafone rausgekommen und hängen nun noch mehr als ein Jahr bei denen zusätzlich fest.
xysvenxy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 467
Registriert: 05.02.2010, 19:31

Re: Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon ernstdo » 18.01.2011, 11:37

AGBs lesen und wenn dort nix steht das der Vertrag bei Umzug wieder 24 Monate läuft zur Verbraucherzentrale gehen ..........
Steht es in den AGB die man ja hätte lesen sollen bevor man einen Vertrag macht hat man allerdings keine Chance .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon Dringi » 18.01.2011, 11:38

dutcman hat geschrieben:Der Witz etsteht jetzt bei unserem Vodafone Internet & Telefon Vertrag der durch den Umzug wieder neu anfängt mit einer Laufzeit von 24 Monate.
Der eigentliche Vertrag würde in November 2011 auslaufen und wir wollte in jedem Fall auch weg bei Vodafone wegen sehr schlechter Service.

Sind diese Zwangsverträge üblich und kann man da nicht vernünftig rauskommen ?


Einfach mal demnächst einen Vertrag ohne Mindestlaufzeit abschließen. Aber der würde dann sich 50 Cent im Monat mehr kosten und das wollt Ihr sicher wegen "Geiz-ist-Geil" nicht.
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Vodafone Euch zwingt den Anschluss weiter zu nutzen: Einfach anrufen und sagen, dass ihr aus dem Vertrag vorzeitig raus wollt, die Grundgebühren bis November überweisen und das sollte es dann gewesen sein.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1228
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Umzug, was machen mit Abbo ?

Beitragvon conscience » 18.01.2011, 12:04

Hallo.
dutcman hat geschrieben:Okay, wir brauchen tatsächlich nur die €3,90 extra im Monat zu zahlen.

Der Witz etsteht jetzt bei unserem Vodafone Internet & Telefon Vertrag der durch den Umzug wieder neu anfängt mit einer Laufzeit von 24 Monate.
Der eigentliche Vertrag würde in November 2011 auslaufen und wir wollte in jedem Fall auch weg bei Vodafone wegen sehr schlechter Service.

Sind diese Zwangsverträge üblich und kann man da nicht vernünftig rauskommen ?


Hast du den Umzug mit Vodafone schon durchgeführt?
Wenn Nein kündigen und Vertrag bei UM abschließen mit bis zu sechs Freimonaten.


Gruß
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste