- Anzeige -

Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon max_freiraum » 01.01.2011, 14:57

Hallo! Ich finde es nicht in Ordnung, dass UM immer weniger Sender im Digitalbasic anbietet. Mir ist klar, dass UM nichts dafür kann, wenn MTV auf Premium ohne Werbung wechselt, aber ich habe einen Vertrag mit einer gewissen Anzahl von Sendern (auch von mehreren Musiksendern) abgeschlossen. Nun gibt es so gut wie keine Musiksender mehr. Ich bin der Meinung, UM sollte etwas Kundenfreundlicher werden und auch mal freiwillig seinen Kunden etwas bieten. Ohne Kundenpflege verliert man Kunden. Was ist Eure Meinung?
max_freiraum
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.02.2009, 20:06

Re: Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon Dringi » 01.01.2011, 15:12

Kündige und hol' Dir 'ne Schüssel.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon Grothesk » 01.01.2011, 15:31

So als Goodie wäre es ganz nett, wenn im Kabel einige Sender im Grundpreis enthalten wären. So wie Kabel Eins in seinen Anfangstagen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon Matrix110 » 01.01.2011, 15:37

UM darf PayTV Sender nicht umsonst in sein Digital TV Basic Bouquet aufnehmen, da die Bundesnetzagentur dieser Praxis einen Riegel vorgeschoben hat.
BibelTV wurde von UM kostenlos in Basic eingespeist und dies wurde untersagt, BibelTV muss die gleichen Einspeiseentgelte wie jeder andere auch zahlen in Basic(Mittlerweile ist BibelTV wieder in Basic aber nur wegen einem großspender, der das ganze übernimmt)

Sender müssen für das "Privileg" im Digital TV Basic zu sein BEZAHLEN, Pay TV Sender der UM eigenen Pakete zahlen nichts. (Es kann sein, dass sie formell zahlen, aber die Sender bekommen das Geld und noch mehr als Rückvergütung zurück, also da werden dann Luftbuchen vollzogen)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon d3000fan » 01.01.2011, 18:48

Immerhin sind Deluxe Music und iMusic 1 als zwei "echte" Musiksender im Basic-Paket enthalten.

Das bisherige MTV kann man eh schon länger nicht mehr als Musiksender bezeichnen.
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon robertsaalfeld » 01.01.2011, 23:22

:winken: Weiss jemand was mit LUXE.TV ist ? Ich hab da seit Stunden kein Bild mehr.
Das ganze Leben ist ein Irrenhaus und das Forum ist die Zentrale !
robertsaalfeld
Kabelexperte
 
Beiträge: 127
Registriert: 01.11.2010, 12:31
Wohnort: 60435 Mainhattan

Re: Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon Grothesk » 02.01.2011, 00:15

Der Sender ist insolvent.
Wundert mich nicht weiter.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon eltonto » 02.01.2011, 14:58

YAVIDO ist nun auch weg.
eltonto
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 08.05.2010, 23:03

Re: Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon Moses » 03.01.2011, 20:59

max_freiraum hat geschrieben:Hallo! Ich finde es nicht in Ordnung, dass UM immer weniger Sender im Digitalbasic anbietet. Mir ist klar, dass UM nichts dafür kann, wenn MTV auf Premium ohne Werbung wechselt, aber ich habe einen Vertrag mit einer gewissen Anzahl von Sendern (auch von mehreren Musiksendern) abgeschlossen. Nun gibt es so gut wie keine Musiksender mehr. Ich bin der Meinung, UM sollte etwas Kundenfreundlicher werden und auch mal freiwillig seinen Kunden etwas bieten. Ohne Kundenpflege verliert man Kunden. Was ist Eure Meinung?


Soweit ich mich entsinne ist Digital TV Basic absichtlich so gestrickt, dass man eben keine "gewisse Anzahl von Sendern" bucht, sondern nur den Zugang zu der Digital TV Plattform und keine Garantie für irgendwelche Sender oder deren Anzahl hat. Anders ist das nur mit den echten Abo-Paketen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Immer weniger Sender fürs gleiche Geld

Beitragvon bubi09 » 03.01.2011, 21:52

Was heißt denn hier UM speise immer weniger Sender im Basic Paket ein? Erst vor kurzem sind doch HSE Extra und HSE Spezial (oder so ähnlich) aufgenommen worden. Für die Abschaltungen der jetzigen Sender (MTV, Luxe (ist nicht im Basic Paket) und Yavideo) kann UM nichts. Aber die freigewordenen Kapazitäten werden wohl bald wieder aufgefüllt werden. Insgesamt ist es aber so, dass die Inflation an immer neuen Fernsehsendern wohl ein Ende gefunden hat (gerade die Werbekrise begünstigt das wohl). Aber alle von mir oben angesprochenen Sender werden der großen Masse wohl kaum auffallen (dass sie weg sind oder neu gekommen). Eine garantiere Senderauswahl gibt es aber wie Moses schon geschrieben hat eh nicht.
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste