- Anzeige -

RTL/Pro7/Sat1 nicht gefunden

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

RTL/Pro7/Sat1 nicht gefunden

Beitragvon kl09 » 15.07.2007, 14:31

Hallo,

habe einen ersten Suchlauf gemacht und 233 TV Sender gefunden aber z.B. kein RTL/Pro7/SAT1. Sehe ich es richtig, dass es wohl keinen Sinn hat die Sender von HAnd einzustellen, da die Dose den Kanal filtern wird? Wie heißt die Dose, die ich nun brauche?
Danke
kl09
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.07.2007, 14:29

Beitragvon NetGear » 15.07.2007, 15:01

Entweder eine Digi Antenndose die S02/S03 tauglich ist.

Oder eine Multimedia Dose! Wichtig ist das die Frequenz 113 und 121MHz nicht gefiltert werden!
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon kl09 » 15.07.2007, 18:03

Hallo,

ich habe nun testweise mal die Dose abgeklemmt und das Kabel aus der Wand direkt in den Receiver geführt. Auch dann wird auf S02 nichts gefunden. Heißt das, eine andere Dose würde mir gar nicht helfen oder kann das nicht gehen, was ich gemacht habe? Es werden nun insgesamt ca. 20 Sender weniger gefunden, aber keine zusätzlichen.

kl09
kl09
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.07.2007, 14:29

Beitragvon NetGear » 15.07.2007, 18:13

dann müsste die HVA mal überprüft werden ob das Signal ankommt und wenn ja wo es verloren geht.

Und wenn nicht müsste UM auf die suche gehen wo das Signal bzw. Die Frequenz verloren geht. Ist aber über eine Ferndiagnose nicht machbar!
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon kl09 » 16.07.2007, 11:36

Hi,

nun habe ich mir eine Hirschmann FS12D Dose gekauft, die laut Angabe bis 1GHz alles durch lässt. Ergebnis: nun werden nur noch 117 statt 230 Sender gefunden und die auf S02 weiterhin nicht. Aber: wenn ich an dieser Dose den Radioausgang benutze, kommen die S02 Sender schwach rein, aber keine anderen.

Dann habe ich nochmal das Kabel ohne Dose an den Receiver angeschlossen, jedoch nicht wie gestern durch eine Dose durchgeschleift sondern ganz ohne Dose und siehe da, alles funktioniert mit höchsten Pegeln.
kl09
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.07.2007, 14:29

Beitragvon NetGear » 16.07.2007, 11:38

dann hast du immer noch die falschen antennen dose!
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon Moses » 16.07.2007, 13:34

Was die Dose nach oben durchlässt ist nicht so super wichtig.. im Moment reichen da 860Mhz. Sie sollte nur nach unten genug durch lassen, 112 Mhz auf jedenfall. In nicht ausgebauten Gebieten wird auch 73Mhz verwendet, ob da mal in den ausgebauten was landet, wer weiß? Aber wenn die Dose den auch durchlässt ist man vielleicht direkt Zukunftssicherer ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon mischobo » 16.07.2007, 13:52

@kl09

... man kann nicht einfach auf gut Glück eine Dose ersetzen. Man muß dabei die technischen Daten der Dose beachten, vor allem Anschlussdämpfunh und bei Durchgangsdosen auch die Durchgangsdämpfung. Deine neue Dose hat offensichtlich eine höhere Anschlussdämpfung als die alte. Der Pegel ist wird geringer und der Receiver findet u.U. weniger Programme. Auch ist unbedingt darauf zu achten, dass am TV-Ausgangdose der volle Pegel über den gesamten Frequenzbereich anliegt. Auch gibt es im Handel immer noch Dosen die nicht"S2-geeignet" sind.

Am einfachsten ist es einen Fachbetrieb zu beauftragen. Das kostet zwar etwas, dafür braucht man sich nicht lange mit dem Problem 'rumzuärgern ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste