- Anzeige -

Kündigung bei Unitymedia

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon MikeKuzyk » 22.09.2010, 21:53

Hallo, ich habe per Zufall dieses Forum gefunden und hoffe hier Rat zu finden.

Ich habe einen Unitymedia Kabelanschluss, Digital TV Basic. Dazu ein Sky Abo. Als ich von Sky die Smartcard bekommen habe, wollte ich die Programme von Unitymedia auch darauf haben, weil ich nur einen Receiver (den Sky HD Receiver nutzen wollte). Dazu hat man mir bei der Unitymedia-Hotline einen Nur Kartenvertrag für 5,00 EUR empfohlen. Dieser hätte aber dann eine separate Laufzeit von 24 Monate. ich habe dem zugestimmt.

Jetzt möchte ich aber gerne wegen der vielen HD Angebote bei Sky auf Satellitenempfang wechseln. Mein Kabelanschluss läuft Ende Oktober aus. Im Vertrag stand Kündigungsfrist 1 Monat nach 12 monatiger Laufzeit. Das habe ich dann auch fristgerecht gemacht. Bestätigt wurde mir der 30.10.2010. Den Nur Kartenvertrag hat man mir bestätigt für 05.02.2012, auch korrekt.

Jetzt habe ich aber Bescheid von Unitymedia bekommen, dass der Techniker Ende Oktober meinen Kabelanschluss auf Analog umstellen wird. Aber ich will doch überhaupt keinen Kabelanschluss mehr. Begründung Unitymedia ist mein NUR Kartenvertrag, dafür wäre ein Analogkabelanschluss Vorschrift.

Warum haben dann alle Verträge unterschiedliche Laufzeiten, warum muss man mehrere Verträge abschließen, wenn sich durch den NUR Kartenvertrag plötzlich der Kabelanschluss bei Unitymedia automatisch verlängert. Und was soll man mit einem Nur Kartenvertrag Digital Basic dann, da müßte sich doch der digitale Kabelanschluss automatisch verlängern.
MikeKuzyk
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.09.2010, 21:39

Re: Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon Benny_FFM » 23.09.2010, 04:42

Also im Prinzip ist es doch logisch; du hast einen "nur-Kartenvertrag" bis 2012 abgeschlossen um das Kabelangebot von UM nutzen zu können.
Um dir diese Infrastruktur zugänglich zu machen fordert Unitymedia, abgesehen von den fünf Euro für den Kartenvertrag, derzeit knapp 18 Euro pro Monat.

Wenn du Bahn fahren willst bezahlst du mit dem Ticket auch automatisch die Trasse mit... (Vielleicht hinkt das Beispiel, ist schon früh :D )

Im Prinzip blöd gelaufen :zerstör:

Aber mal eine andere Frage, macht Sky das problemlos mit während der Laufzeit von Kabel auf SAT zu wechseln? Bekommst du da einen neuen Receiver und schickst den alten zurück? Frage nur aus Interesse :smile:
Benny_FFM
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 17.12.2007, 01:09

Re: Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon MikeKuzyk » 23.09.2010, 06:47

Bei Sky kann man dann für eine einmalige Gebühr die entsprechenden Dinge für Sat bekommen.

Aber wie kann ich dann bei Unitymedia kündigen. Der Kabelanschluss, ob Digital oder analog verlängert sich doch immer um 12 Monate. Da beide Verträge unterschiedliche Laufzeiten haben, kann ich da ja nie kündigen!?

Bei einem Mobilfunkanbieter kann ich zu meiner Hauptkarte auch Partnerkarten bestellen. Beide nutzen das gleiche Netz, für beide stellt er die Infrastruktur.

Beide sind aber separat kündbar, obwohl eventuell unterschiedliche Laufzeit.
MikeKuzyk
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.09.2010, 21:39

Re: Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon Devport » 23.09.2010, 07:24

Also UM sieht den Nur-Karten Vertrag als separaten Vertrag an.

Hast Du zu dem Nur-Karten Vertrag eine separate Widerrufsbelehrung zugeschickt bekommen ? Wenn nicht, ist die Widerrufsfrist noch nicht abgelaufen ( die läuft nämlich nie aus, solange man keine Widerrufsbelehrung erhalten hat ) und ich würde auf dem Widerrufsrecht bestehen mit dem Hinweis, dass für diesen eingenständigen Vertrag keine Belehrung erfolgt ist.

Soltest Du eine Widerrufsbelehrung erhalten habe, würde ich den Vertrag und die AGB für den Nur-Karten Vertrag mal durchlesen und prüfen, ob darin steht, dass für diesen Vertrag der Basis Anschluss Voraussetzung ist. Wenn es nicht drin steht würde ich auf den Vertrag / die AGB pochen, da dort nicht erwähnt wird, dass ein Basisanschluss Vorraussetzung ist. In dem Fall hat UM die Wahl entweder den Nur-Karten Vertrag bis zur Kündigung ohne Basis-Vertrag laufen zu lassen oder der Vertrag ist nichtig, da er unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zustande kam.

Sollte einer der beiden Punkte erfüllt sein, erst mal UM Bescheid geben und wenn die dann nicht locker lasen mit der entsprechenden Begründung zur Verbraucherzentrale.

Aber auch wenn die Unterlagen wasserdicht sind, würde ich zur Verbraucherzentrale gehen - es erscheint mir nicht ganz rechtens, dass einem ein neuer Vertrag mit eigenständiger Laufzeit als Folge eines ganz anderen Vertrages untergeschoben wird. Ein neuer Vertrag kommt nämlich ohne Deine Einwilligung nicht zustande und somit kann UM dann nur den Nur-Karten Vertrag alleine weiterlaufen lassen.
Devport
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 10.03.2009, 02:57

Re: Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 23.09.2010, 13:16

Auch wenn ihr es nicht gern hoert .. AGBs gelesen?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon MikeKuzyk » 23.09.2010, 18:09

Kannst du mir denn bitte die entsprechenden passagen in den agb zeigen, evtl link. ich steig da nicht durch.

danke
MikeKuzyk
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.09.2010, 21:39

Re: Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon petersfeld » 23.09.2010, 20:57

Dinniz hat geschrieben:Auch wenn ihr es nicht gern hoert .. AGBs gelesen?


Schönes Thema wieder einmal bei Unitymedia.

Da du dich doch so gur auskennst dinniz, erkläre mir doch bitte etwas.

Wenn du und Unitymedia damit anscheinend argumentieren, dass man für einen Nur-Kartenvertrag Digital TV Basic (wieso heißt der dann eigentlich Nur Kartenvertrag) einen Kabelanschluss als Voraussetzung benötigt, dann muß der doch dann in diesem Fall auch digital sein und nicht analog! Fur einen Nur-Kartenvertrag Digital TV Basic kann doch auch nur ein Digital TV Basic Kabelanschluss die Basis sein. Und diese Basis entzieht doch Unitymedia mit der Umstellung auf Analog. Dadurch wird die Karte doch wertlos. Oder sehe ich das alles falsch.
petersfeld
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 11.04.2010, 13:05

Re: Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 23.09.2010, 22:53

Wieso sollte ich mich gut auskennen?
Beweise mir das ich auf eine bestimmte Stelle hinauswar.
Ansonsten halte dich bitte geschlossen mir gegenueber.

In den AGBs ist viel erklaert bzw fuer jeden Fall etwas dabei .. ich sehe allerdings keinen Grund mir alles durchzulesen weil ihr es nicht wollt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon Matrix110 » 24.09.2010, 04:28

petersfeld hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Auch wenn ihr es nicht gern hoert .. AGBs gelesen?


Schönes Thema wieder einmal bei Unitymedia.

Da du dich doch so gur auskennst dinniz, erkläre mir doch bitte etwas.

Wenn du und Unitymedia damit anscheinend argumentieren, dass man für einen Nur-Kartenvertrag Digital TV Basic (wieso heißt der dann eigentlich Nur Kartenvertrag) einen Kabelanschluss als Voraussetzung benötigt, dann muß der doch dann in diesem Fall auch digital sein und nicht analog! Fur einen Nur-Kartenvertrag Digital TV Basic kann doch auch nur ein Digital TV Basic Kabelanschluss die Basis sein. Und diese Basis entzieht doch Unitymedia mit der Umstellung auf Analog. Dadurch wird die Karte doch wertlos. Oder sehe ich das alles falsch.


Es gibt keinen Analogen und Digitalen Kabelanschluss....
Der "Digitale" Kabelanschluss ist der selbe Kabelanschluss, wo es Receiver+Smartcard dabei gibt mit 24monaten MVLZ... die Digitalen Signale kommen beim "Analog" Kabelanschluss immer mit an, außer man hat einen Kabelanschluss mit Sperrfilter, wo nur ARD/ZDF/3. durchkommen...
Was der angebliche Techniker zu hause beim OP umstellen möchte ist mir nicht so wirklich klar... Das einzige was Sinn ergibt wäre, wenn er den Kabelanschluss sperrt.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Kündigung bei Unitymedia

Beitragvon petersfeld » 24.09.2010, 16:05

Dinniz hat geschrieben:Wieso sollte ich mich gut auskennen?
Beweise mir das ich auf eine bestimmte Stelle hinauswar.
Ansonsten halte dich bitte geschlossen mir gegenueber.

In den AGBs ist viel erklaert bzw fuer jeden Fall etwas dabei .. ich sehe allerdings keinen Grund mir alles durchzulesen weil ihr es nicht wollt.


Dinniz hat geschrieben:Auch wenn ihr es nicht gern hoert .. AGBs gelesen?


Außer Sprüche klopfen also nichts können. Typisch für solche Heinis. An deiner Stelle würde ich mich dann doch lieber geschlossen halten.
petersfeld
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 11.04.2010, 13:05

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast