- Anzeige -

Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon tousc » 10.09.2010, 13:15

...wobei bei analoger Aufzeichnung auf dem Rekorder und anschließender Wiedergabe eh alles "schlecht" ist.

Das ist überhaupt der große Nachteil von Digital/HD und den schönen neuen Flachfernsehern: Bei Wiedergabe von selbstaufgenommenen DVDs fühle ich mich doch arg an VHS-Zeiten erinnert - ist mir bei meinem 12 Jahre alten Röhrengerät irgendwie nicht aufgefallen :zwinker:
tousc
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 26.07.2010, 23:25

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon andom » 10.09.2010, 13:57

Erst einmal Danke für die vielen und schnellen Antworten!

Ich hab jetzt erstmal Digital bestellt. Da es für mich nicht mehr kostet als der analoge Anschluss, da der Betrag direkt an unitymedia gezahlt wird, und ich zudem weiterhin analog aufnehmen kann, sehe ich keinen Grund, der gegen die Umstellung sprechen sollte. Der einzige Nachteil ist wohl der, dass ich nun definitiv für zwei weitere Jahre an UM gebunden bin :zwinker:

Zudem erhoffe ich mir, dass die Ton-Probleme bei TV-Wiedergabe nach der Umstellung auf digitales Fernsehen nicht mehr bestehen.
Ich bin auf jeden Fall schon gespannt darauf, ob die Bildqualität besser ist oder nicht. Da gehen die Meinungen hier ja anscheinend auseinander :)

Gruß
andom
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.09.2010, 09:49

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon wilma61 » 10.09.2010, 15:19

Hi.

Ich glaube, die optimale Lösung ist ein Festplattenrecorder mit DVB-C Receiver und CI Slot. Gibt es meines Wissens nach von Panasonic. ( Panasonic DMR-EX93CEGS)

Willi
wilma61
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 04.08.2010, 11:46

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon surfkiller20 » 10.09.2010, 18:48

UM-Kunde hat geschrieben:@surfkiller:
Das kann ich so nicht unterschreiben, auch zwischen SD analog und SD digital liegen bei mir auf nem Plasma Welten und davon viele...


Dann könnte es sein das dein Anschluss schlecht eingepegelt ist.
In meinem Hauptwohnsitz in Hameln (gut ist zwar KDG Gebiet, aber die Technik ist ja gleich), war das Analoge Bild auch recht flau.
Als ich dann Internet + Telefon Bestellt habe, kam eine neue Hausverteileranlage.
Danach war das Bild auch Analog wieder Top!
In meiner Kölner Wohnung war es fast das selbe, Analog ziemlich rauschig. Mit Vermieter gesprochen,
Techniker kommt => neu Eingestellt => Super Analog Bild!

Bei einem Sitzabstand von ca. 1,6 M merke ich keinen Unterschied zwischen SD Digital und SD Analog.
Die HD Sender lasse ich mal aussen vor.
Ich habe das mit den ÖR Testen können.
ARD + ZDF in Analog, Digital + HD nacheinander in die Senderliste gepackt und immer hin + her gezappt => bei den SD Varianten kein Unterschied.

Ganz davon abgesehen das die Privaten Sender in dermaßen schlechter Qualität digital eingespeist werden das man im Wahrsten Sinne
"Bauklötze" = Digitale Klötzchen staunt....

Aber gut, jeder hat einen anderen Eindruck. Ich jedenfalls Spare monatlich 3,90.

MfG
Surfkiller20
surfkiller20
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 06.04.2010, 22:33

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon Matrix110 » 11.09.2010, 09:27

wilma61 hat geschrieben:Hi.

Ich glaube, die optimale Lösung ist ein Festplattenrecorder mit DVB-C Receiver und CI Slot. Gibt es meines Wissens nach von Panasonic. ( Panasonic DMR-EX93CEGS)

Willi


Dann lieber ne HD Box wenn sie dann aufnehmen kann.
Bei knapp 400€(und nochmal 100€ fürs AC) für das Teil rentiert es sich erst nach 5 Jahren gegenüber der HD Box, die auch HD aufnehmen kann, kein Alphacrypt benötigt und alle HD Programme anzeigen können wird....

Oder wenn man gegen mieten ist den TT-C834, wo es jedoch unklar wird ob man die HD Programme neben den ÖR jemals empfangen können wird...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon std » 11.09.2010, 10:40

Hi

immer diese Kosten/Nutzen Rechnungen bei denen die Hälfte vergessen wird. Da kann man auch sagen: Brauchst keinen BMW kaufen, ein VW Fox bringt dich auch von A nach B
Bei den Zwangsboxen gibts vorkonfigurierte Senderlisten, das geht ja mal gar nicht. Dauernd Jugendschutz-Pin eintippen muss ich auch nicht haben. Ich krieg die Aufnahmen auch nicht aus dem Gerät, und schon gar nicht auf DVD/BD

Und wenn man bei einem freien Receiver, oder eben dem Panasonic, statt des Alphacrypt ein Unicam einsetzt interessieren einen auch Einschränkungen bei Aufnahmesperre, Timeshift, Vorspulen nicht mehr
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon wilma61 » 11.09.2010, 17:51

interessieren einen auch Einschränkungen bei Aufnahmesperre, Timeshift, Vorspulen nicht mehr


Hi.

Welche Einschränkungen gibt es denn da. Das wäre ja ärgerlich.

Willi
wilma61
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 04.08.2010, 11:46

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon std » 11.09.2010, 23:29

es wäre möglich das die CI+Beschränkungen auch bei dem UM HD-Receiver umgesetzt werden
Aufnahmesperre oder das Überspringen der erbung in der Aufnahme ist nicht möglich, wenn die Sender ein entsprechendes Flag im Stream setzen
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon andom » 20.09.2010, 12:19

So, der Receiver ist angekommen und angeschlossen.
Das Bild ist auf jeden Fall besser als analog (allerdings nur minimal....die Farben sind etwas klarer, das Bildformat wird jetzt endlich passend dargestellt und die Tonprobleme sind weg).
Witzig finde ich nur, dass das analoge Signal, welches durch den Receiver "durchgeschleift" werden kann, um welten schlechter ist als wenn das Antennenkabel direkt an den Fernseher angeschlossen wird.....ob unitymedia wohl so versucht seine Kunden davon zu überzeugen wie viel besser digitales Fernsehen ist?

In der Anleitung des Receivers stand, dass man das mitgelieferte Antennenkabel benutzen soll, um den Receiver mit der Antennensteckdose zu verbinden.....da das Kabel jedoch nur ca. 1,5m lang ist, kann ich es nicht gebrauchen. Mein altes Antennenkabel wollte ich sowieso gegen ein neueres austauschen (das alte ist ca. 20 Jahre alt)....muss ich auf irgendetwas achten oder kann ich jedes beliebige Antennenkabel kaufen?
andom
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.09.2010, 09:49

Re: Digital tv basic - Fragen zum Anschluss eines Rekorders

Beitragvon Telda » 20.09.2010, 12:40

std hat geschrieben:es wäre möglich das die CI+Beschränkungen auch bei dem UM HD-Receiver umgesetzt werden
Aufnahmesperre oder das Überspringen der erbung in der Aufnahme ist nicht möglich, wenn die Sender ein entsprechendes Flag im Stream setzen

Das ist nicht nur möglich, wird so sein. DRM wird bei der HD Box umgesetzt. In wieweit, ob nur Aufnahme oder auch Timeshift unterbunden wird, entscheiden die Sender. Ist aber auch beim Samsung SD PVR schon heute so (keine Aufzeichnung der Kinokanäle z.B.).
Telda
Kabelexperte
 
Beiträge: 242
Registriert: 02.06.2008, 17:05

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste