- Anzeige -

Schlechte Bild Qualität

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Schlechte Bild Qualität

Beitragvon heinrich8 » 17.08.2010, 22:30

Hallo zusammen,

bin neu hier, habe auch über die Suche schon versucht mein Problem zu lösen, hab aber leider nichts gefunden.

Ich habe Kabel Digital seit heute, leider ist das Bild ziemlich schlecht bei den Privaten Sendern. Die Qualität liegt so bei 54-56%, ruckelt stark, bzw es erscheint gar kein Bild mehr. Ich habe in meiner Wohnung nur eine Kabeldose, hatte deshald ein T-Stück dran. Wenn ich dieses entferne habe ich auf dem Fernseher kein Ruckeln mehr.
Was kann ich tun, damit ich kein Ruckeln mehr mit T Stück habe? gibt es unterschiedliche T Stücke?
Im Schlafzimmer möchte ich weiterhin analog gucken, ich habe auch nur eine Dose, von daher habe ich leider keine andere Wahl als ein T Stück zu verwenden...

Habe nur Kabel Digital, kein I Net oder Telefon über UM. Schonmal vielen Dank im Voraus!!!

VG
heinrich8
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.08.2010, 22:23

Re: Schlechte Bild Qualität

Beitragvon benifs » 18.08.2010, 07:46

Techniker kommen lassen, zweite Dosen setzen lassen, einpegeln lassen, fertig.

Ansonsten würde ich sagen, dass du deine Hausverteilanlage mal überprüfen solltest. T-Stücke sind zwar kein guter Stil, aber solche Probleme sollten mit normalen Pegel eigentlich nicht auftreten. Und ja, es gibt in der Qualität verschiedene T-Stücke, manche Dämpfen mehr, andere weniger.

Ich hab hier im Forum von jemanden gelesen, dass er seine Dose durch eine Dose mit F-Anschluss ersetzt hat (obs ne Mulitmediadose oder ne Sat-Breitband weiß ich nicht mehr). Dank dem F-Anschluss steht einem die Welt von richtigen Verteilerstücken und Verstärker offen, allerdings sollte man dann schon ne Ahnung haben, was man da tut.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Schlechte Bild Qualität

Beitragvon Reinhold Heeg » 18.08.2010, 08:36

Hallo und willkommen im Forum, heinrich8
Von T-Stücken sollte man die Finger lassen. Die dämpfen das Signal zu sehr. Wie benifs schon schrieb, würde ich dahin, wo weiterhin analog geschaut werden soll, ein Kabel hingelegt werden. Solltest du dir nicht ganz sicher sein, dann lass das lieber einen Fachmann machen.
Was die Bildqualität der Privaten im digitalen Kabel betrifft, weiß man, dass die mit zu geringer Datenrate im Kabel sind. Da sieht das Bild im Vergleich zu den Öffentlich-rechtlichen (ARD, ZDF, Dritte usw.) schon etwas besch...eidener aus.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Schlechte Bild Qualität

Beitragvon Bastler » 18.08.2010, 17:15

T-Stücke dämpfen nicht mehr oder weniger als andere 2-Fachverteiler auch (in der Theorie um 3 dB, was bei einer 2-Fach Verteilung gar nicht anders sein kann ), in der Praxis um die 4 dB.
Problem bei T-Stücken ist viel mehr die meist mangelnde oder nicht vorhandene Entkopplung. Sprich: Die angeschlossenen Geräte beeinflussen sich gegenseitig, z.B. überlagert der Lokaloszillator des einen Empfängers einen Kanal, den der andere grade empfängt u.ä.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Schlechte Bild Qualität

Beitragvon heinrich8 » 22.08.2010, 20:57

Hi,
erstmal vielen Dank für Eure Antworten!
Ich bin zwischenzeitlich auf den Tipp gestoßen, den Radioanschluss zu verwenden.Nun schau ich im anderen Zimmer weiter analog über die Radio Buchse. Läuft gut.

Leider ist seit heute aber das Bild wieder schlecht. Ruckelt sehr stark, obwohl ichs nun ja direkt ohne T Stück angeschlossen habe. Signalqualität liegt nun bei 74%....habe nichts verändert.... :wut:
Kann hier vielleicht ein besser abgeschirmtes Kabel helfen? Oder kann dies nicht daran liegen?

Muss wohl eh nen Techniker mal holen lassen :motz:

Vielen Dank schonmal!

VG!
heinrich8
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.08.2010, 22:23

Re: Schlechte Bild Qualität

Beitragvon juliar » 01.09.2010, 12:53

Wie geht denn das mit dem zweiten TV über die Radiobuchse? Hab das auch mal mit nem Adapter versucht, aber ganz schlechtes Bild. Oder braucht man da ne bestimmte Dose?

Danke und Gruß,
Julia
juliar
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 04.05.2010, 09:39

Re: Schlechte Bild Qualität

Beitragvon oxygen » 01.09.2010, 12:58

einfach einen passenden Stecker (einzeln kaufen oder von einem Radiokabel abtrennen) auf ein normales Antennenkabel machen.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Schlechte Bild Qualität

Beitragvon juliar » 01.09.2010, 14:06

Ich hatte mir son kleines Adapterstück gekauft was aus TV-Anschlussstück ein Radio-Anschlussstück macht. Wie gesagt ganz ganz viel Schnee im Bild. Meinst Du das liegt an dem Adapter oder kann es auch an der Dose liegen?

Danke und Gruß,
Julia
juliar
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 04.05.2010, 09:39

Re: Schlechte Bild Qualität

Beitragvon benifs » 01.09.2010, 16:00

Kann auch an der Dose liegen, denn manche ältere Dosen sind mit nem Filter versehen, dass an der Radio Buchse theoretisch nur das UKW-Band rauskommt. Bei mir war so ne Dose, aber der verbaute Filter hat einige Programme nahe dem UKW-Band noch durchgelassen, allerdings leicht bis stark verrauscht.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Schlechte Bild Qualität

Beitragvon heinrich8 » 07.09.2010, 21:55

Ich habe übrigens einfach mein T Stück auf den Radio Anschluss gesteckt und dann daran das Kabel :smile:
heinrich8
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.08.2010, 22:23

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste